Conny mit Anne (geist. behindert, psych. Störung)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Conny mit Anne (geist. behindert, psych. Störung)

Beitragvon ConnyT » 06.12.2005, 10:51

Hallo zusammen,
bin ja auch schon eine ganze weile bei REHAkids, nun stelle ich uns mal vor…mein Name ist conny, bin verh. und habe 2 Kids.

Anne (12/88) unser besonderes Kind hat eine geistige Behinderung, Entwicklungsstörung, Lernbehinderung, Sprachstörung, Hypomanie, Psychotische Störung, schitzoaffektive Störung (manisch) und Zwangshandlungen.

Anne ist seit 1.01.03 auf der geistig Behindertenschule, davor war sie in der Förderschule (Sonderschule), in der Anne gehänselt wurde.

Im Mai 2003 hatte die g. Behindertenschule eine Aktivzeit mit Übernachtung in der Schule. Anne war in der Toilette ohne Fenster gewesen und es wurde das Licht aus versehen gelöscht. Keiner kann mir sagen, wie lange sie in dieser dunklen Toilette war ( 5 min. oder 1 Std.). Möglicherweise hat Anne in dieser Situation Panik bekommen und ist deshalb psychotisch geworden. Als der Rektor sie am nächsten Morgen nach Hause brachte, konnte sie nicht allein auf die Toilette gehen und das Essen und Trinken ging gar nicht mehr (schlucken). Sie war orientierungslos- und hilflos, hatte Angst vor Tieren und Insekten (wir haben Hund und Katze). Anne wollte auch nicht allein Schlafen und hat 2 Wochen bei mir im Bett geschlafen (Papa musste im Kinderz. schlafen).
Anne war schon 4 mal stationär im Kinder- und Jugendpsychiatrischen Fachkrankenhaus mit längeren Aufenthalten und wird mit Tabletten (Seroquel und Ergenyl) eingestellt.
Zurzeit muss sie noch 1 mal im Monat ambulant hin.

Ich hoffe Annes werdegang hat Euch interessiert.

Grüssle conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,
dann ist Zuhören Platin...
Andrzej Majewski

www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.

Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Werbung
 
Benutzeravatar
-marika-
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5153
Registriert: 08.11.2004, 21:04
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon -marika- » 06.12.2005, 12:39

hallo conny,

habe schon viel von dir gelesen.
ein herzliche willkommen hier :D

lg
marika
Marika 05/72,Markus 02/71,Moritz 09/95 gesund und Martin03/98 shuntversorgter Hydrocephalus,Amaurose bds.blind,Epilepsie und Spastik links.

Benutzeravatar
katischatz1965
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 955
Registriert: 19.09.2005, 20:39
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon katischatz1965 » 06.12.2005, 13:24

hallöchen conny

auch ich habe schon einiges von dir gelesen ,, ein herzliches willkommen von uns
das mit Anne ist ja echt ein Hammer .. wie kann man das licht löschen ohne sich zu vergewissern , das auch wirklich keiner mehr auf der Toilette ist ,, da hätte ja sogar ich angst
sowas ist unverantwortlich

Liebe Grüsse manuela
Manuela geb. 1965 alleinerziehende Mutter von Katharina 21.09.1990
Angelman-Syndrom,Symtomatische fokale Epilepsie mit tonischen u. Grand-Male Anfällen,

*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 06.12.2005, 13:27

Liebe Conny,

trotz da wir uns aus dem Chat schon kennen und ich viele Beiträge von Dir gelesen habe möchte ich Dich hier im REHAkids begrüßen.Ich freue mich weiterhin auf einen so schönen tollen Austausch mit Dir.

Gruß,

Beate
..es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann;und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten;das klingt zunächst sehr hart,aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem eine Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.D. Bonhoefffer

Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ConnyT » 06.12.2005, 15:07

Hallo zusammen,

danke für eure lieben Worte... :icon_flower:

Ja das mit dem Licht auf der Toilette, da kann keiner was dafür!

Grüssle conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,

dann ist Zuhören Platin...

Andrzej Majewski



www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.



Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Aspiemama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 596
Registriert: 28.10.2005, 12:33

Beitragvon Aspiemama » 06.12.2005, 15:18

Hallo Anne,

finde schon das da der, der es ausmacht was dafür kann.
Ich wünsche euch, das deine Tochter das Trauma überwinden kann,

Liebe Grüsse
Aspiemama

Iris
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 550
Registriert: 13.11.2005, 21:21
Wohnort: Sachsen

Beitragvon Iris » 06.12.2005, 16:34

Hallo Conny,

hab dich auch schon öfters gelesen und schicke dir ein herzliches Willkommen.
Freue mich auf den Gedankenaustausch, da meine "Kleine" auch schon 15 ist und ebenfalls die G-Schule besucht. Da haben wir bestimmt manchmal die gleichen Problemchen.

Liebe Grüsse

Iris
Lisa (06/90) Double-Cortex-Syndrom, Intelligenzminderung, Epilepsie, Skoliose

Benutzeravatar
Kate
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1227
Registriert: 19.02.2005, 16:22

Beitragvon Kate » 06.12.2005, 17:24

hallo Conny,

auch von mir nochmal ein ganz herzliches willkommen an euch
liebe grüße :icon_sunny:
kate
29 J. Studentin, ICP-spastische Tetraparese, angeborener Herzfehler, Wirbelsäulendeformitäten, Hüftdysplasie, Nervenschädigungen Z.n. OP mit chronisch neuropathischem Schmerzsyndrom, Rollinutzerin
"Ich bin nicht so oder so, sondern so und so und so." (Peter T. Schultz) "Liebt einander oder geht zu Grunde." (W.H. Auden)

Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37544
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 06.12.2005, 18:31

Hallo Conny,

natürlich interessiert mich / uns die Geschichte Eurer Tochter,
Allerdings blieb mir der Atem ein bisschen dabei stecken als ich das las.
Dass sowas passieren konnte.
Hat denn niemand Eure Anne vermisst?
Konnte man irgendwann jemanden da mal zur Verantwortung ziehen?
Also - ich finde das ungeheuerlich.
Da ist einfach ein Kind irgendwo, und keiner sieht wo, keiner vermisst dieses Kind und geht auf die Suche nach ihm.
Und keiner kann sagen, wie lange das Kind weg war.
Da krieg ich mich nicht mehr ein - sorry.

Auf jeden Fall sei herzlich Willkommen im Forum, auch wenn Du schon sooooooo viel geschrieben hast und wir freuen uns auf Weiteres.

Einen lieben Gruß - Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Werbung
 
Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ConnyT » 06.12.2005, 19:32

Hallo zusammen,

Danke nochmal für die liebe Begrüßung! :icon_sunny:

Also das mit dem Licht kann nur ein anderes Kind gewesen sein..... und die Kids in der Schule sind nicht so fit wie Anne.
Vermisst? Wenn ein Kind aufs WC geht kann es schon mal länger dauern...
Wenn ich mir vorstelle ich bin in einem Raum und plötzlich ist das Licht aus... kann man da den Ausgang finden? :?
Mitlerweile kann das Licht nicht mehr gelöscht werden... :)
Die Leherin ist mir eine große Hilfe, sie hilft uns, wenn Not am Mann ist und gibt mir Tips!
Danke Doris :wink:
(Sie liest hier ab und zu mit, find ich klasse)
Grüssle conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,

dann ist Zuhören Platin...

Andrzej Majewski



www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.



Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast