Pflegegeld und Kindergarten

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

helge
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 154
Registriert: 23.08.2004, 09:17
Wohnort: Hamm

Pflegegeld und Kindergarten

Beitragvon helge » 25.10.2005, 07:52

Hallo,

habe da mal eine Frage, wie sieht es aus wenn das Kind in den Kindergarten kommt, bleibt die bisherige Pflegestufe erhalten, oder kann die Krankenkasse herkommen und sagen, das ein Teil der Pflege durch den Kindergarten übernommen wird, und daher der Bedarf der Pflege einen geringeren Umfang hat ?

Problem ist bei uns es gibt nur Kindergartenplätze, die als Ganztageseinrichtungen angeboten werden (dh mindestens 6 Stunden). Das behinderte Kind hat also gar kein Wahlrecht kürzer im Kindergarten zu verweilen. Damit verbunden ist natürlich auch die Mittagsmahlzeit im KiGa.

Wer kann mir dazu etwas sagen ?
Danke im Vorraus

helge

Werbung
 
Benutzeravatar
katischatz1965
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 955
Registriert: 19.09.2005, 20:39
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitragvon katischatz1965 » 25.10.2005, 08:06

hallo helge
um dein pflegegeld musst du dir keine gedanken machen , meine kati is von morgens 7-15,15 in der schule und das pflegegeld läuft weiter ,, auch sie war damals in einen ganztags kindergarten und da lief das pflegegeld weiter

Liebe grüsse Manuela
Manuela geb. 1965 alleinerziehende Mutter von Katharina 21.09.1990
Angelman-Syndrom,Symtomatische fokale Epilepsie mit tonischen u. Grand-Male Anfällen,

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20055
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 25.10.2005, 08:07

Hallo Helge,

das Thema hatten wir ja doch schon öfters :wink: , trotzdem eine Antwort von mir:

NEIN, die KK kann Dir die Zeiten nicht kürzen. Und auch nicht die Pflegestufe wegnehmen oder so. Du hast Dein Kind im Krankheitsfall zu Hause, in den Ferien, an Feiertagen und an Wochenenden.

Mein Großer war auch mehr als 7 Std. außer Haus (Kiga) und die Schule ist auch eine Ganztagsschule. Mir werden, wie gesagt, dabei keine Zeiten gekürzt.

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

Manu7
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 258
Registriert: 26.08.2005, 18:38
Wohnort: Elsdorf

Beitragvon Manu7 » 25.10.2005, 08:14

Hallo
Nein sie dürfen das Pflegegeld nicht kürzen, auch meine Tochter ist von morgens acht bis um Mittags 15.00 Uhr in der Schule.
Kann mich Manuela und Angela nur anschießen.
Gruß Theo mit Manu7 und Jenni

Benutzeravatar
Brigitte 1953
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6848
Registriert: 20.09.2005, 09:57
Wohnort: Baden Württemberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte 1953 » 25.10.2005, 08:28

Guten Morgen Helge,

auch bei uns ist nichts gekürzt worden. Weder zu Kitazeiten, noch während der Schulzeit.

Lieben Gruss

Brigitte

*Martina*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4378
Registriert: 25.07.2004, 12:11

Beitragvon *Martina* » 25.10.2005, 09:21

Schau mal unter:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... ndergarten

und unter der "Suchen"-Funktion. Da erhältst du ganz viele Infos,
Martina
Martina mit Jakob (schwerst mehrfachbehindert, 16 Jahre), Pauline (22 J.), Sophie (21 J.)

Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 01.01.2006, 22:05

Hallo zusammen,

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic6917.html

In diesem Thread sind sehr umfangreiche Info´s zum Thema Kindergarten und Pflegegeld zu finden.

Diesen Thread zum Thema Kindergarten und Pflegegeld schliesse ich, mit der Bitte in dem angegebenen Thread weiterzulesen und ggf. zu schreiben.

Gruß

Reiner


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste