Hallo...hier ist Inga mit Marco (Asperger-Syndrom)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

inga hark

Hallo...hier ist Inga mit Marco (Asperger-Syndrom)

Beitragvon inga hark » 05.05.2005, 14:13

Ein liebes Hallo an alle hier im Forum,

Hier möchten wir uns kurz vorstellen.
Ich bin Inga, 34 Jahre, verheiratet mit Klaus und wir haben zwei Kinder.
Unsere große, Bianca ist 11 jahre alt und besucht die 5.Klasse einer Realschule.

Marco wird in kürze 4 Jahre alt und hat eine ätiologisch unklare gravierende Störung im Bereich der Wahrnehmungsverarbeitung und Wahrnehmungsintegration mit herausragenden Störungen im Bereich der Hör- Sprachverarbeitung und einer deutlichen psychomotorischen sowie herausragenden sprachlich kommunikativen sozioemotionalen Retadierung mit autistischen Zügen. Diese sind deutlich, das Vollbild eines frühkindlichen Autismus liegt jedoch nicht vor. (Diese Diagnose wurde festgestellt im Klinikum Minden-Früherkennungszentrum letztes Jahr Februar)

Im Januar diesen Jahres wurde dann die Diagnose in einem ATZ bestätigt das deutlich relevante Kriterien für die oben genannte Diagnose im Sinne eines Asperger-Syndroms vorliegen. Marco hat einen SB-Grad von 70 % mit dem Eintrag: G, H, B. Wir haben Pflegegeld beantragt und warten jetzt auf eine Reaktion des MD. Außerdem warten wir auf einen Therapieplatz im ATZ.

Das mit Marco etwas nicht stimmte haben wir gemerkt als er etwas über ein Jahr war. Als Baby war er stets zufrieden mit sich selbst, hat selten geweint. Später hat er nie etwas in den Mund genommen und hatte auch kein großes Interesse an "Entdeckungstouren". Zu der Zeit waren bunte Lichter sein größtes Glück.
Als er älter wurde hatte er nie Interesse an ersten Fingerspielen, Hände klatschen u.s.w. und in der Krabbelgruppe hat er geschrien wie am Spieß, wenn gesungen wurde. Beim Kinderturnen hatte Marco nur Interesse an sich drehenden Reifen, wobei er stets in Verzücken geriet und heftig mit den Armen flatterte. (was er bis heute beibehalten hat)

Bei der U7 wurde deutlich das Marco nichts von dem bewältigen konnte was vorgegeben wurde z.b. Türmchen bauen, Ball zurollen u.s.w. Hinzu kam noch, das Marco bis zum 2. Geburtstag nicht verstanden hat seine Flasche anzuheben beim trinken, wir mussten ihn immer hinlegen. Marco hatte alles gegessen, bis er knapp 2 Jahre war, danach hat er immer mehr und mehr verweigert und isst heute nur noch eine handvoll Dinge, die immer gleich sein müssen (z.B. jeden Mittag Spirelli-Nudeln mit Ketchup) Marco hat nie einen Becher /Glas angenommen und trinkt nur Apfelsaft aus nur einer ganz bestimmten Flasche...bis heute.
Mit der Gabel essen kommt Marco seit einiger Zeit mit einigen Schwierigkeiten klar, den Löffel nimmt er überhaupt nicht und wir müssen ihn noch immer überwiegend füttern. Auch die Windeln wechseln gehört noch immer zu unserem Tagesablauf

Marco spielt auf seine ganz spezielle Art und Weise, so baut er gerne alles hintereinander auf, reiht Autos in einer Reihe auf, genauso Murmeln, Becher u.s.w. Er liebt es Kordeln, Geld und Sand durch seine Finger rieseln zu lassen und berieselt gerne Gegenstände. Seine Hauptinteresse sind Züge, Schienen und Bahnübergänge. Auch Wasserhähne und jeder Lichtschalter ziehen ihn magisch an. Den Computer bedient er vollständig alleine und spielt mittlerweise Spiele für 6/7 Jährige. Er hat 3 Kuscheltiere auf die er extrem fixiert ist, andere Dinge lehnt er ab. Andere Kinder an seiner Seite toleriert er inzwischen gut, jedoch kann er nicht wirklich darauf eingehen und macht lieber "sein eigenes Ding" Dies ist ein kleiner Teil unserer Geschichte mir Marco. Wir haben oft Probleme mit den Menschen mir uns herum, da man die Behinderung nicht erkennt (auf den ersten Blick) und wir uns schon sehr oft schlimme Kommentare anhören mussten/müssen...

Seit letztem Jahr August besucht Marco eine heilpädagogische Tageseinrichtung wo er sich nach einigen Schwierigkeiten (essen,trinken verweigern) mittlerweile recht gut eingelebt hat.
Seit einiger Zeit ist er angefangen sich immer wieder heftig zu räuspern, oder andere Geräusche von sich zu geben, wir wissen noch nicht was es genau ist und ob das bleiben wird. (Vielleicht die ersten Hnweise auf Thourette-Syndrom?)

Trotz all dieser Dinge ist Marco unser Sonnenscheinkind und meistens glücklich und kann sich so sehr freuen, auch über die kleinsten Dinge und das wunderbare daran ist, das WIR daran teilhaben können

Ich bin sehr froh an diesem Forum teilhaben zu dürfen, und freue mich sehr auf einen guten Austausch mit euch allen
_________________
Liebe Grüße,

Inga mit Marco (7/2001 AS)
Bianca (9/1993 NT )
& Klaus

Werbung
 
*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 05.05.2005, 14:24

Hallo Inga,

ein herzliches Willkommen hier im Forum zum positiven Erfahrungs-und Gedankenaustausch !


Gruß,

Beate
..es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann;und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten;das klingt zunächst sehr hart,aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem eine Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.D. Bonhoefffer

Benutzeravatar
Reiner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1399
Registriert: 14.07.2004, 22:29
Wohnort: LK Osnabrück
Kontaktdaten:

Beitragvon Reiner » 05.05.2005, 22:39

Hallo Inga,

ein herzliches Willkommen hier im REHAkids Forum nach Bünde.


Gruß

Reiner

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20394
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 05.05.2005, 22:54

Hallo Inga,

herzlich Willkommen hier bei uns! Kennst du das Buch von M. Koppetsch " Der Frosch in der Milchschüssel"? Marco hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem im Buch beschriebenen Markus.

Lieben Gruß,
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

inga hark

Beitragvon inga hark » 08.05.2005, 14:03

Hallo Sabine,

Nein, von dem Buch habe ich noch nichts gehört, ist das denn auch eines über ein autistisches Kind??

Liebe Grüße,

Inga

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 13.05.2005, 23:52

Hallo Inga,
auch von mir ein herzliches Willkommen! Dieses "Räuspern" kommt mir sehr bekannt vor :) . Nicolas hat ein kleines Sortiment an Lieblingsgeräuschen, die er abwechseln über einen bestimmten Zeitraum hinweg benutzt. So 'räuspert' er sich von Zeit zu Zeit oder singt zwei hohe Töne abwechselnd, etc. Mir ist aufgefallen, dass er diese Geräusche häufig mit bestimmten wiederkehrenden Tätigkeiten oder Kommunikationssituationen kombiniert und meistens hat er gute Laune dabei und ist entspannt. Diese "Geräuschkulisse" steht neben der normalen Sprache und verschwindet dann wieder für geraume Zeit. Ich glaube, Du musst Dir über ein ewaiges Tourette keine Gedanken machen.
Schön finde ich, dass Marco so selbständig mit dem PC umgeht!
Es würde mich freuen noch mehr von Dir zu lesen.

Liebe Grüße,
Valeska

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7165
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 15.05.2005, 22:00

Hallo Inga!

Ein herzlichers Willkommen von deiner Namensvetterin!

Gruß
Inga mit Michelle Bele, Steven und Danielo
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 16.05.2005, 00:55

Hallo Inga,

ein herzliches Willkommen hier im Forum zum regen Erfahrungs-und Gedankenaustausch !


Gruß,

Beate
..es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann;und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten;das klingt zunächst sehr hart,aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem eine Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.D. Bonhoefffer

Benutzeravatar
shone
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1717
Registriert: 22.04.2004, 19:30
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon shone » 16.05.2005, 07:01

Halllo,
auch von mir ein herzliches Willkommen in dieser Liste.
Mein Name ist Inci (35J) und mein Sohn Dennis (6 J) hat einen komplexen Herzfehler und atypischen Autismus (leider erst vor einem Jahr diagnostiziert).

Was genau haben die Leute im ATZ denn diagnostiziert ? Autistische Züge ? Und mit welcher Begründung - das würde mich sehr interessieren, weil manche "autistishce Züge" diagnostizieren wenn das gesamte Störungsbild nicht zu Kanner oder Asperger passt und andere nennen es dann "atypischen Autismus"...

Eure Diagnose ist ja noch recht frisch undzum Glück ist Marco noch sehr klein, da kann man noch anders drauf eingehen.

Nach welcher "Therapie" arbeitet ihr denn zur Zeit ?

Würde mich sehr freuen wenn Du Dich meldest - das Thema ist für mich natürlich SEHR interessant und ich suche immer Austausch zu Eltern mit Kindern mit Autismus.

Einen regen Autausch hier im Forum.
LG Inci

P.S. wir machen Ergo, Reiten und Musiktherapie und arbeiten nach dem TEACCH Ansatz !
(http://www.inci-auth.de - Mama von Dennis, geboren 28.01.1999;
komplexer Herzfehler (Shone-Komplex) mit Lungenhochdruck, Autismus mit Zwangsstörung, Thorakal-lumbal-Skoliose, Epilepsie mit fokalen Anfällen; unser "kleiner" Sonnenschein)

Werbung
 
inga hark

Beitragvon inga hark » 17.05.2005, 10:54

Hallo Inga,

auch an dich ganz liebe Grüße,

Find ich total toll eine Namensvetterin hier zu haben...das kommt soooo selten vor :D

Ich hab vielleicht verdattert geguckt, als ich mich normal mit meinem Vornamen registrieren wollte und der war schon vergeben :wink:


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste