Landeserziehungsgeld - nur noch 200 Euro für ein halbes Jahr

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Conny
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 214
Registriert: 15.09.2004, 14:41
Wohnort: Chemnitz

Beitragvon Conny » 17.02.2005, 08:30

Hallo zusammen,

Landeserziehungsgeld beantragt man bei dem Amt, bei dem man auch Bundeserziehungsgeld beantragt. Bei uns ist es das Amt für Familie und Soziales.
Wir wohnen in Sachsen und bekommen für 9 Monate je 205,- EUR LerG, es ist abhängig vom Einkommen ( wie BerG ) und man bekommt es nur, wenn das Kind nicht in den Kiga geht. Ausnahme: behinderte bzw. von Behinderung bedrohte Kinder, die zur Förderung in den Kiga gehen.

Leider kann ich euch auch nicht sagen, welche Länder es zahlen, einfach mal beim Amt nachfragen.

Lg

Conny
Conny und René mit Neo Cyrill ( ZKS, KDS, BNS, entwicklungsverzögert )


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste