soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1966
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 27.09.2019, 18:45

Sinale hat geschrieben:ich wünsche dir, solltest du wieder einmal einen Anwalt benötigen, einen sehr Guten! Deine Schilderungen dienen nicht gerade der Werbung für diese Berufsbranche.


Danke Sinale :D

bisher habe ich in der Tat nicht gerade gute Erfahrungen mit Anwälten gemacht, siehe auch das Thema Kieferorthopädie. :roll:
Im April diesen Jahres hat sich die Gegenseite mit einer Entscheidung ohne mündliche Verhandlung einverstanden erklärt. Scheinbar gibt es wohl keine Fristen, wann danach der Beschluss geschrieben wird. Die Anwältin hat den Fall wohl schon als abgeschlossen angesehen, da es nur noch um den Beschluss geht. Am liebsten würde ich selbst an das Sozialgericht schreiben.  8)
Viele Grüße,
Mellie

Werbung
 
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1966
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: soziale Sicherung: 3 Jahre rückwirkend Rente prüfen lassen

Beitragvon Mellie » 09.10.2019, 17:24

Hallo,



die neue Anwältin hat jetzt beim Sozialgericht um Mitteilung gebeten, wann mit dem Urteil zu rechnen ist. :) Man darf gespannt sein, wie lange es sich noch hinziehen wird. :icon_silent:
Viele Grüße,

Mellie


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste