Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Bilinda
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 16.04.2011, 13:19

Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Bilinda » 08.07.2013, 12:32

Hallo,
mein Sohn (und ich auch) haben eine Erkältung, wo sich der Schleim schon seit 1,5 Wochen zwischen Nase und Rachen hartnäckig festsetzt. Man möchte immer versuchen den Schleim abzuschlucken, zu räuspern, aber man bekommt ihn nicht weg.
Nun kann mein Sohn nicht saugen, wurde bisher teilsondiert und trank zuletzt tagsüber die Sondennahrung, das hat er aber seit der Erkältung komplett eingestellt, auch das Zähneputzen, alles, was mit der Mundregion zu tun hat. Er versucht auch ständig den Schleim abzuschlucken, dabei füllt er seinen Magen mit Luft die er dann mit Magensaft und Schleim kombiniert explosionsartig wieder ausspuckt. Wir inhalieren fleißig mit NaCl, Sabuhexal und Tacholiquin, aber es wird irgendwie nicht besser. Er bekommt auch mehr Wasser sondiert. Der Kinderarzt weiß nicht weiter als zu sagen, er soll nicht abnehmen... Seine Lunge/ Bronchien sind frei.
Hat von Euch einer Erfahrung und Tipps was man bei so einer Verschleimung noch tun kann? Danke im Voraus!
Bilinda
Sohn 09-09, extreme PRS, Spornplatte (Therapie abgeschlossen), Fallot (korrigiert), große Gaumenspalte (korrigiert), globale Entwicklungsverzögerung, PEG. Isst und trinkt seit 04-14, mittlerweile selbstständig aber noch fein püriert.

Werbung
 
Benutzeravatar
Mimilotte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 318
Registriert: 15.01.2007, 11:22
Wohnort: Borsdorf

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Mimilotte » 14.04.2019, 10:25

Hallo,

lange Zeit hatten wir keine Erkältung. Meine Tochter ist nun seit 1,5 Wochen erkältet wobei die Lunge frei ist. Bei Ihr ist der Schleim (klar, aber zäh) das größte Problem. Wir inhalieren, geben Nasentropfen, lagern.... Teilweise schluckt sie den Schleim und dann quengelt der Magen. Die Sondennahrung schleimt noch zusätzlich. Bisher haben wir noch nie abgesaugt, nachdem es diesmal so extrem ist müssen wir uns aber wohl mit dem Thema befassen. Mir geht es selbst bei Verschleimung so, dass der Schleim Übelkeit verursacht, aber ich kann mir da helfen. Meine Tochter hat wegen des massiven Reflux eine Fundoplicatio hinter sich gebracht und wir versuchen den Magen über den Button von Schleim und damit verschluckter Luft zu befreien. Aber wenigstens die Medis müssen ja rein und der Schlauch dann auch mal geschlossen bleiben. Sonst niest sie eigentlich immer und der Schleim kommt dann in Wölkchen aus der Nase. Diesmal ist es aber so viel und eben zäher dass das nicht zu funktionieren scheint. Sie hustet bringt Unmengen von Schleim herauf und bekommt da nicht verarbeitet.... So langsam fällt mir aber auch nichts mehr ein. Tipps herzlich willkommen......

VG mimilotte
Katrin ´71, L`96 und L`97, Jonas `00 (*08/01) und Mia ´06 Gendefekt gefunden!!! QARS assoziierte autosomal-rezessive progressive Mikrocephalie, therapieschwierige fokale symptomatische Epilepsie, Skoliose, Hüftprobleme, Reflux- (Fundoplicatio), Button,
-super freundlich quietschende Kuschelmaus-

Valentin2014
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 360
Registriert: 21.06.2016, 16:57
Wohnort: 67161 Gönnheim

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Valentin2014 » 14.04.2019, 13:06

Guten morgen,

wir arbeiten mit Vojta-Punkte. Salbutamol benutzen wir schon ewig nicht mehr. Unser Sohn war nach der Gabe überdreht und ihm ging es noch schlechter als vorher.
Am Besten von der Physio anleiten lassen und dies mehrmals am Tag wiederholen.

Gute Besserung

LG Valentins Eltern

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 539
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Sia » 14.04.2019, 14:51

Hallöchen

Du könntest vielleicht versuchen nebst dem Inhalieren noch die Nase mit einer "Nasenspülung" zu spülen. Das hilft vor allem im Bereich Nasen / Rachen. Es ist zwar sehr unangenehm und wenn man es zu oft anwendet, trocknen die Schleimhäute aus und es kann zu Nasenbluten kommen.
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Benutzeravatar
Mimilotte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 318
Registriert: 15.01.2007, 11:22
Wohnort: Borsdorf

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Mimilotte » 14.04.2019, 15:43

Hallo und Dankeschön,
Nasenspülung lässt sich bei meiner Tochter nicht realisieren, stillhalten und erklären funktioniert nicht! Schade wir arbeiten mit der Physio gerade nur nach Bobath, da unsere Vojtatherapeutin leider selbst krank war und nicht mehr arbeitet.

Aber lieb dass ihr mitdenkt.

LG
Katrin ´71, L`96 und L`97, Jonas `00 (*08/01) und Mia ´06 Gendefekt gefunden!!! QARS assoziierte autosomal-rezessive progressive Mikrocephalie, therapieschwierige fokale symptomatische Epilepsie, Skoliose, Hüftprobleme, Reflux- (Fundoplicatio), Button,

-super freundlich quietschende Kuschelmaus-

Benutzeravatar
Mimilotte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 318
Registriert: 15.01.2007, 11:22
Wohnort: Borsdorf

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Mimilotte » 14.04.2019, 15:47

Hallo und Dankeschön,
Nasenspülung lässt sich bei meiner Tochter nicht realisieren, stillhalten und erklären funktioniert nicht! Schade wir arbeiten mit der Physio gerade nur nach Bobath, da unsere Vojtatherapeutin leider selbst krank war und nicht mehr arbeitet.

Aber lieb dass ihr mitdenkt.

LG
Katrin ´71, L`96 und L`97, Jonas `00 (*08/01) und Mia ´06 Gendefekt gefunden!!! QARS assoziierte autosomal-rezessive progressive Mikrocephalie, therapieschwierige fokale symptomatische Epilepsie, Skoliose, Hüftprobleme, Reflux- (Fundoplicatio), Button,

-super freundlich quietschende Kuschelmaus-

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 390
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon melly210 » 14.04.2019, 21:38

Ich kann empfehlen einerseits Schleimlöser (Acetylcystein) und andererseits Sinupret zu geben. Das macht den Schleim dünnflüssiger und befreit die Nasennebenhöhlen, so daß der Schleim großteils von selber abrinnt. Sinupret sollte wegen dem Magen zu einer Mahlzeit dazugenommen werden.

Emma5
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.04.2019, 16:51

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Emma5 » 14.04.2019, 22:45

Hallo,
bei meiner Kleinen hilft dann immer über Nacht einen Luftbefeuchter ins Zimmer zustellen. Ansonsten hat sie auch immer über Wochen oder teilweise Monate diesen Schleim festsitzen.

Liebe Grüße
Emma

Benutzeravatar
Mimilotte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 318
Registriert: 15.01.2007, 11:22
Wohnort: Borsdorf

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Mimilotte » 15.04.2019, 12:35

Hallo,

Danke für die Tipps. Luftbefeuchten machen wir über nasse Mullwindeln. Sinupret werde ich versuchen. Die Sondennahrung heizt die Verschleimung zusätzlich an. Habe vermehrt Sojamilch sondiert was sich als gut erwiesen hat. Aber irgendwann braucht sie ja auch mal wieder die Kalorien... gibt es da noch Tipps. Sondieren sonst eigentlich ausschließlich Sondennahrung mittags mit Gemüse und nachmittags Sojamilch mit Obst und natürlich Wasser und Tee. Gibt es da noch Erfahrungstipps um die Milch in der Sondennahrung zu umgehen?

VG Katrin
Katrin ´71, L`96 und L`97, Jonas `00 (*08/01) und Mia ´06 Gendefekt gefunden!!! QARS assoziierte autosomal-rezessive progressive Mikrocephalie, therapieschwierige fokale symptomatische Epilepsie, Skoliose, Hüftprobleme, Reflux- (Fundoplicatio), Button,

-super freundlich quietschende Kuschelmaus-

Werbung
 
Benutzeravatar
Elisabeth85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 12.02.2017, 13:02
Wohnort: Sachsen

Re: Massive Verschleimung zwischen Nase und Rachen bei Erkältung

Beitragvon Elisabeth85 » 19.04.2019, 09:41

Hallo,

müsst ihr denn zwingend Sondennahrung geben? Theo bekommt auch noch einen Teil Sondennahrung aber wir stellen immer mehr auf pürierte Kost um und finden er verträgt es besser. Damit er alle wichtigen Mikronährstoffe erhält, geben wir einmal am Tag Advit2. Wir werden aber auch gut beraten und betreut durch unsere Sondenschwester vom Versorger. Habt ihr einen Ansprechpartner?

Liebe Grüße, Elisabeth
Theo *2016, schwere Mehrfachbehinderung durch Gehirnfehlbildung, Epilepsie, Tracheostoma mit nächtlicher Beatmung, PEG, freundlich und fröhlich


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste