Tipp zum Ausfüllen eines Antrags für Anschaffung Kfz

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

rworytko

Tipp zum Ausfüllen eines Antrags für Anschaffung Kfz

Beitragvon rworytko » 07.05.2005, 14:07

Hallo

Wer kann mir nützliche Tips geben. Ich habe einen Antrag erhalten für: Hilfe zu den Anschaffungskosten eines Kfz + Übernahme der Kosten von behinderungsbedingten Zusatzausstattungen. Leider weiß ich nicht genau was ich da so schreiben soll. Ich denke wenn ich etwas verkehrt mache wird diese nicht genemigt. Vor allem bei der Frage Warum? ich diesen Antrag stelle und ob es in meinem beruflich/ privaten Bereich Umstände gibt die mich besonders belasten.
Zu meine Gründen warum ich diesen Antrag gestellt habe:
Ich habe seit 1992 MS. Die ganze Zeit ist es mir eigendlich nicht sonderlich schlecht gegangen aber in den letzten zwei Jahren merke ich doch das ich nicht mehr so ausdauernd bin. Vorallem mit den Füßen habe ich so meine Probleme, das Auto fahren macht mir immer mehr zuschaffen (habe einen Schaltwagen) und der rechte Arm ist eigendlich immer wieder sehr kraftlos was mir wiederum das Schalten nicht leichter macht.

Gruß
Rosi

Werbung
 
dorli
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 27.05.2005, 07:32
Wohnort: Groß Köris

Beitragvon dorli » 28.05.2005, 15:12

Liebe Rosi,
warum: es hat sich Deine Krankheit verschlechtert. Vielleicht hast Du auch noch irgend einen Befund wo dies daraus hervorgeht.
Das wichtigste ist "das Du weiterhin am öffentlichen Leben teilnehmen kannst".
Das ist ein wichtiger Grund der auch bei den Kassen ankommt. Sogar bei Inkontinenz muß das auf einem Rezept stehen.
LG Doris
Für die Welt bist Du irgendjemand,
aber für irgendjemand bist Du die Welt.


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste