Coronakrise - Entgelte der Werkstattbeschäftigten sichern!

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4069
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Coronakrise - Entgelte der Werkstattbeschäftigten sichern!

Beitrag von monika61 »

Hallo zusammen.

Entgelte der Werkstattbeschäftigten sichern!

Ein Aufruf von Werkstatträte Deutschland,....
https://www.werkstatträte-deutschland.d ... -sichern-0

Brief an die Herren Bundesminister Heil und Spahn zur Entgeltproblematik in Werkstätten:
Berlin, 06.05.20
https://www.werkstatträte-deutschland.d ... tgelte.pdf


Brief an Bundes- und Landesminister*Innen und unseren Beauftragten für Menschen mit Behinderung:
28. April 2020
https://www.werkstatträte-deutschland.d ... 042020.pdf
https://www.werkstatträte-deutschland.d ... en-sichern

https://www.werkstatträte-deutschland.de/neuigkeiten

---------------------------------------------------------

In unserer Werkstatt wird ab nächsten Monat gekürzt. :?


LG
Monika

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 937
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Re: Coronakrise - Entgelte der Werkstattbeschäftigten sichern!

Beitrag von Sabine1970 »

Hallo an alle,

diesen Satz verstehe ich nicht:Außerdem hat ein Großteil der Beschäftigten kein Anrecht auf Grundsicherung, da sie Erwerbsminderungsrentner sind

Mein Sohn bezieht als Schüler Grundsicherung wegen Erwerbsminderung. Was verstehe ich hier falsch? Fällt diese weg wenn er ineine Werkstatt kommt? :shock: :shock:

LG Sabine

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2206
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: Coronakrise - Entgelte der Werkstattbeschäftigten sichern!

Beitrag von Mellie »

Sabine1970 hat geschrieben:
27.05.2020, 12:00
diesen Satz verstehe ich nicht:Außerdem hat ein Großteil der Beschäftigten kein Anrecht auf Grundsicherung, da sie Erwerbsminderungsrentner sind
Hallo,

wer 20 Jahre in der Werkstatt gearbeitet hat, bekommt dann eine Rente und keine Grundsicherung mehr gezahlt.

Mein Sohn ist auch in der Werkstatt im Berufsbildungsbereich und bekommt Grundsicherung. Später im Arbeitsbereich kommt noch das Werkstattgehalt dazu. Das wird dann ab einen bestimmten Betrag auf die Grundsicherung angerechnet. https://www.betanet.de/werkstaetten-fue ... ieter.html
Viele Grüße,
Mellie
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sohn geb.1999, GdB 70 B, G, PG 3, beschäftigt in einer WfbM

Antworten

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“