Steffi mit Sohn (3,5 Jahre, entwicklungsverzögert)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 329
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 12.03.2019, 23:39

Zum Kindergarten: Ich würde es versuchen. Ich kann jetzt nur von meinem sprechen, aber ich glaube für den wäre das kein Problem. Wie Engrid schon gesagt hat: es sind chaotische Systeme wie deutsche/österreichische Kindergärten eher schwieriger für wahrnehmungsgestörte Kinder als so Systeme mit klaren Ansagen und klaren Aufgaben. Zahlen und Buchstaben hat meiner sich mit 3 von selber beigebracht, genau wie sinnerfassend die analoge und digitale Uhr ablesen. Macht deiner da schon was in die Richtung ? Wenn ja hätte er damit wohl kein Problem im Kindergarten.

SI steht übrigens für sensorische Integration und ist ein Spezialgebiet der Ergotherapie. Da geht es um Wahrnehmungstraining, speziell die Körperwahrnehmung. Wenn du jetzt eine sehr gute Ergotherapeutin gefunden hast (macht die auch SI-Therapie ? Ist sie auf Kinder spezialisiert ?) würde ich da hartnäckig dranbleiben. Entschlossen sagen, daß du so lange wieder anrufst bis du einen Platz auf der Warteliste und einen Termin für die Erstbegutachtung bekommst und das auch machen.

Ich finde persönlich für wahrnehmungsgestörte Kinder eine erstklassige Ergotherapie als alles andere was man therapeutisch machen kann. Da geht es nicht nur um das was direkt in der Therapie gemacht wird, sondern man bekommt auch sehr gute Hinweise wie man im Alltag was gestalten kann, worauf man achten sollte etc.

Werbung 1
 
Steffi1106
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 01.03.2019, 20:24

Beitragvon Steffi1106 » 13.03.2019, 07:58

Hallo melly210,

Danke für deine Antwort. Ich habe eine Ergo gefunden die diese SI Therapie anbietet aber mir wurde gesagt sie würden mich nicht mehr auf die Warteliste nehmen. Ich werde heute mal rumtelephobieren ob ich noch andere finde die dieses anbieten. Dann muss ich mich um eine Überweisung kümmern.

Mein Sohn kann zählen bis 20, und auch darüber hinaus mit etwas Hilfe. Erkennt seinen eigenen Namen, kennt einige Buchstaben. Kann alle Farben und alle Formen (auch Trapeze, ...). Fängt an Deutsch zu reden. Aber trotzdem redet er immer noch viel „kauderwelch“. Ich habe oft das Gefühl, dass was ich gesagt habe „kommt nicht bei ihm an“. Er antwortet dann irgendetwas was nicht zum Gefragten passt. Er kann nicht malen, ausser kritzeln. Mit schneiden tut er sich auch sehr schwer.
Er kann sich nur mit Hilfe an und ausziehen...
Ich werde nun doch um ein Erneutes Gespräch bitten um meine Bedenken nochmal zu äussern.

Kann mir jemand eine gute Anlaufstelle nennen für Autismusdiagnostik? Auch bei kleineren Kindern? Gerne Grenznah zu Luxemburg? Brauch man dafür eine Überweisung oder muss man dies selbst zahlen?
Danke euch
Steffi

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12993
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 13.03.2019, 08:19

Hallo Steffi,

ich habe da mal ein bisschen gestöbert:
http://www.autismus-trier.de
Das klingt nicht schlecht, multimodaler und annehmender Ansatz, laut Leitbild. In den Links findest Du weitere ATZ (Autismus-Therapie-Zentren) der Region. Die können sicherlich Diagnostiker nennen, oder sie bieten selbst Diagnostik an.
Wie das Prozedere für Luxemburger ist, weiß ich nicht, aber vielleicht haben die Trierer ja Erfahrung (Diagnostik zahlt in D die KK, Autismustherapie die Eingliederungshilfe, also Amt, Ergo/Logo/Physio die KK). Die Wartezeit für Diagnostik in D ist je nach Region und Anlaufstelle von 2-3 Monaten bis 1 Jahr :shock: manchmal kann man aber auch relativ kurzfristig „reinrutschen“, wenn jemand anders ausfällt.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Steffi1106
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 01.03.2019, 20:24

Beitragvon Steffi1106 » 13.03.2019, 08:33

Hallo Engrid,

Danke dir.
Trier ist sehr Nahe! Super! Vielen Dank dir.
Ich werde mich da mal melden und mich schlau maachen!!

Lg
Steffi


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste