Autositz für "Große"

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

BettyB
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 02.01.2008, 11:35
Wohnort: Kreis Gütersloh

Beitragvon BettyB » 22.02.2019, 07:19

Guten Morgen Rita,
schick mir doch bitte deine Email per PN

LG Bettina
Tochter(05), Cri-du-chat-Syndrom

Werbung 1
 
Andree68
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11.07.2013, 23:13
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andree68 » 23.02.2019, 13:48

"...Ob man die Gurte auch testen kann?
LG Rita"

@ Rita,
ja, kann man. Prinzipiell kann man alle Hilfsmittel vorab testen, egal ob Gurtsysteme fürs Auto von A2J oder i2i-Kopfstützen oder kantelbare Rollstühle.
Alle deutschen und europäischen Hersteller bieten über ihre regionalen Aussendienste, die mit den SH in eurer Region zusammenarbeiten, diesen Service an.
Sollte also euer Kinderversorger etwas anderes behaupten, ist er schlichtweg zu faul die benötigten Himis zum Testen für euch zu bestellen.
Sicherlich ist das ein Mehraufwand für das SH, da die Dinge ja anschliessend Retoure zum Hersteller geschickt werden müssen, weil entweder nicht kompatibel oder unklar ob es genehmigt wird.
Aber das ist allemal besser als irgendwelche Fehlversorgungen, die den Eltern dann entweder schön geredet werden, oder nach 6 Monaten auf Kosten der Allgemeinheit umversorgt werden müssen.

LG Andree :D

Claudia33
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 244
Registriert: 05.11.2007, 22:43
Wohnort: NRW

Beitragvon Claudia33 » 06.03.2019, 11:40

Hallo in die Runde,

will mal eine kurze Rückmeldung geben.
Wir haben jetzt seit einer Woche den "Kidslover" von Hernik und sind tatsächlich zufrieden. Mit Isofix und Drehteller macht das Einladen keine Probleme und auch das Anschnallen ist keine Fummelei mehr wie vorher beim Recaro.
Unser Sohn (1,43m/ca. 24kg) kann nicht alleine sitzen, daher reichen die Gurte leider nicht aus und dieser Sitz ist prima für ihn, er fühlt sich auch wohl darin. Auch das Umbauen von einem ins andere Auto geht schnell.

Eine klare Empfehlung von mir!

Gruß, Claudia
J. & Claudia mit zwei Jungs *03/06 CP, Tetraspastik, spricht nicht, läuft und sitzt nicht, Rollstuhlfahrer
und *06/09 beide FraX

ElaM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 09.03.2011, 09:29
Wohnort: Bremervörde

Beitragvon ElaM » 06.03.2019, 15:12

Hallo mimilotta,

wir haben auch den kidslover. Er ist wirklich leicht(hatten vorher den Ricardo,das war ein gefriemel und er war sauschwer)

Also er ist echt leicht und mit Isofix ruckzuck umgebaut.Der Drehteller ist auch praktisch. Wir haben hier nur das Problem,dass Mäusi sehr dyston ist und zum überstrecken tendiert. Er sitzt im Rolli daher wesentlich besser. Inzwischen hat er es sogar geschafft seinen Abduktionskeil am Kindersitz zu verbiegen,dass ist nicht so schön .
Aber ansonsten würde ich den Sitz tatsächlich weiter empfehlen,eben weil er leicht und leicht zu handeln ist.
Allerdings hatte unsere Kasse zunächst Isofix und Drehteller abgelehnt,aber mit der passenden Begründung war es kein Problem. Du kannst übrigens bei dem Drehteller aussuchen,ob er nach links oder nach rechts schwenkbar ist.Bei uns gehts nach links,da wir am Bus nur eine Seite mit Schiebetür haben.

Lg

Ela
Michaela(*80) für Felix(10/2010),
bil. spast. CP, Epilepsie, Baclofenpumpe, Dystonie, Button, Reflux

ElaM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 09.03.2011, 09:29
Wohnort: Bremervörde

Beitragvon ElaM » 06.03.2019, 15:13

Meinte nicht Ricardo sondern Recaro,sorry
Michaela(*80) für Felix(10/2010),

bil. spast. CP, Epilepsie, Baclofenpumpe, Dystonie, Button, Reflux

Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 308
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Beitragvon Rita Schmidt » 06.03.2019, 19:27

Hallo,

unser Sanitaetshaus hat, nachdem ich heute direkt in der Firma von AJ2 angerufen habe, doch zugesagt das Gurtsystem zum testen zu bestellen. Ich denke unser Kind braucht nicht unbedingt mehr einen Autositz. Falls unser Taxifahrer damit auch zurecht kommt werde ich natürlich lieber das bestellen.
Danke noch für alle guten hilfreichen Ratschläge, auch besonders an Bettina.

LG Rita


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste