Jet-peg Sonde y-Stück kaputt

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

LaraBo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 25.04.2017, 09:58
Wohnort: Baden-Württemberg

Jet-peg Sonde y-Stück kaputt

Beitragvon LaraBo » 28.01.2019, 11:14

Hallo. Ich habe eine Frage. Nathan hat eine jet-peg Sonde und wird mit einer Ernährungspumpe über den jejunalen Schenkel über 24 Stunden sondiert.
Heute morgen beim anschließen bemerkte ich, dass sich das grüne Stück , also direkt das Stück an das wir die Sonde anschließen mit dreht. Keine ganze Umdrehungen, es bewegt sich eher hin und her. Kennt das Problem jemand? Müssen wir das schnell reparieren lassen ? Meine Sorge ist, dass dieses ganze y-Teil auseinander fällt.. oder dass sich der jejunale Schenkel raus zwirbelt. Sind das berechtigte Sorgen oder kann man das mal irgendwann beim nächsten Routine Besuch in der Klinik machen lassen?
Nathan *Feb. 2015 , V.a Gendefekt- mitten im diagnostik Marathon.
keine Sprache, Epilepsie, extrem Entwicklungsverzögert in allen Bereichen, gastroösophagealer reflux. Isst nicht- wird sondiert ,Läuft an der Hand und ist unser fröhlicher, verschmuster und sehr geliebter Sonnenschein

Werbung 1
 
Laurinsmama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7591
Registriert: 16.08.2009, 23:48
Wohnort: Augsburg

Beitragvon Laurinsmama » 28.01.2019, 20:31

Hallo,

Damit würde ich tatsächlich schnell zum Arzt bzw in die Klinik!
Ich war genau wegen eines herausgerutschten Gewindes gestern mit Laurin im Krankenhaus, der jejunale Button musste dann getauscht werden.


Lieber Gruß aus Augsburg
Kirstin
Laurinsmama mit A.99 und L.07, SCN2A-Mutation, Epilepsie, Bilaterale corticale Dysplasien, Polymikrogyrie,Z.n. BNS/West-Syndrom, hypoton, schwerste psychomotorische Entwicklungsretardierung,Jejunal-Button,VNS, Callosotomie 09, rezidivierende Pneumonien, Resektion des rechten Temporal-, Parietal- und Occipitallappens 05/10, gesetzl. blind,

taya
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 08.09.2012, 21:40

Beitragvon taya » 29.01.2019, 09:21

Hallo Lara bo
Lana hat auch eine jet Peg und auch uns ist das y Stück gebrochen, da Wochenende war haben wir beides selber gewechselt. Wir haben sehr viel Zubehör hier da damals beim legen des jejunalen Schenkels falsche anschlussstücke genommen wurden. Die teile bekommt man irgendwie nicht einzeln und so haben wir hier ganz viele davon. Ich würde es angucken und austauschen lassen, wenn es sich jetzt schon drehen lässt ist es nur eine Frage der Zeit bis es kaputt geht! Aber an sich ist es kein Problem diese teile auszutauschen! Liebe Grüße Tanja
Tanja, Helme, Finn-Luca 2009 gesund Ole 2011 Asthma, und Lana LKG Spalte , Entwicklungs verzögert keine Sprache massive Verhaltensstörungen, Reflux, PEG seit 14.7. 2017, pej seit 6.12.2017 Verdacht auf Gendefekt


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast