18 Jahre - Beckengurt darf nicht sein, lt. Amtsgericht?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2106
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 14.06.2018, 20:53

Hallo Kerstin,
KerstinM. hat geschrieben:Müsste ich das denn für den Kleinsten (3,5) auch machen? Selbige Gefahr im KH, aber er passt noch ins Kindergitterbett. Sorgerecht liegt beim Vater. Wir haben aber die Gesundheitssorge inne

https://dejure.org/gesetze/BGB/1631b.html - hier Absatz 2

Ja, auch bei Kindern ist das grundsätzlich erforderlich, wobei hier noch SEHR viel Neuland ist, weil das erst dieses Jahr in Kraft getreten ist.
Ich habe hier im Forum auch schon mal auf die Gesetzesbegründung dazu verlinkt ... schwierig ist es eben dabei, dass es heißt, dass nur eine "nicht altersangemessene Freiheitsentziehung" genehmigungsbedürftig ist ... was genau heißt das? Keine Ahnung ... dazu kommt, dass da ausdrücklich dabei steht, dass medizinische Maßnahmen, wenn sie "nebenbei" auch freiheitsentziehenden Effekt haben, dann nicht genehmigungsbedürftig sind, wenn der therapeutische Effekt weit im Vordergrund steht ... ganz furchtbare Vorschrift und ganz furchtbare Gesetzesbegründung.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Werbung 1
 
Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 14.06.2018, 21:56

Hallo Jörg, da werde ich wohl mal in der Klinik anrufen. Demnächst steht ein MRT an. Notfalls werde ich vom Vater erst mal was Schriftliches mitnehmen.

LG Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie
PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein
Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2106
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 14.06.2018, 22:27

Hallo Kerstin,

ich denke mal, dass Du bei der Untersuchung dabei sein wirst und auch bei der Übernachtung da bleiben wirst, oder? Einen gut Dreijährigen lasst ihr nicht alleine im KH, oder?

Ich weiß nicht, ob ich da einen Film daraus machen würde ... wenn ich dabei bleibe, würde ich mich wohl auf den Standpunkt stellen, dass ich alles unter Kontrolle habe und dass das Gitterbett altersangemessen und altersentsprechend ist ...

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Beitragvon KerstinM. » 15.06.2018, 01:00

Hallo Jörg,

Das MRT wird nur zum Tagesgeschehen und ich kann ihn abends wieder mit nach Hause nehmen. Aber selbst , wenn ich mit dableibe (egal ob nur tagsüber oder auch des nachts) haben Mütter gewisse Befindlichkeiten und wenn es auch nur der normale Gang zur Toilette oder mal was zu essen zu holen, ist. Es reicht bekanntermaßen eine unaufmerksame Sekunde, damit ein Kind fällt.

Ich würde jetzt nur erstmal den Aufenthalt zum MRT nutzen, um mal zu erkunden, wie es nun gehandhabt wird. Jeder andere KH-Aufenthalt wird dann dem jungen Mann verboten :lol:

ich danke dir :D

LG Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie

PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein

Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3492
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 15.06.2018, 07:59

Hallo,

wenn man das jetzt auf die Spitze treibt, dann brauche ich ja bald in jedem Freizeit-Vergnügungspark wo Fahrattraktionen angeboten werden, wo man mit einem Sicherheitsgurt gesichert ist, so eine Unterschrift???

- Eine Einverständniserklärung aller Besucher, dass sie mit dieser Maßnahme einverstanden sind???

... und wie schaut das dann mit einem Sicherheitsgurt im Auto aus? - Ist das dann auch eine "Freiheitsentziehende Maßnahme!?"

- Wenn der Gurt im Auto keiner Verfügung bedarf, warum dieselbe Maßnahme in einem Rollstuhl? - Im Auto wird es mir sogar gesetzlich vorgeschrieben!

LG
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Schuster
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 490
Registriert: 18.04.2010, 10:55

Beitragvon Schuster » 25.01.2019, 15:42

Hallo!
Wiir sind jetzt auch unmittelbar betroffen, Fixierung am Therapiestuhl mit Gurt in der Schule nicht erlaubt...Unsere Tochter besitzt keinerlei Gefahrenbewusstsein, beugt sich vornüber, wenn der Tisch nicht angebracht ist....
Da wäre ein Nicht an Gurten eigentlich Körperverletzung, da ein Sturz viel gefährlicher ist, als vor zu Beugen.
Eine Frage, wer trägt die Kosten für eine richterliche Verfügung??
Danke für eure Anwort!
LG Schuster

Benutzeravatar
Inge
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4055
Registriert: 19.04.2005, 19:45
Wohnort: Aschaffenburg (Landkreis)
Kontaktdaten:

Beitragvon Inge » 25.01.2019, 16:44

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen war der Richter vom Betreuungsgericht in der Förderstätte und hat nach einer "Anhörung" von Annika die zeitweise Fixierung mit dem Beckengurt im Rollstuhl genehmigt. Ich hatte einige Tage zuvor einen entsprechenden Antrag gestellt und mit einem Attest vom Hausarzt an das Betreuungsgericht geschickt.

Sie ist anders als die andern, und ihre Sprache geht weit an uns vorbei.
Doch wenn sie lächelt, lächelt sie mit Leichtigkeit dir dein ganzes Herz entzwei.

'Sommerkind' von Wortfront


Viele Grüße
Inge


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sternen-Lilly und 0 Gäste