Implantatpass für Sicherheitskontrollen

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

maddin
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.10.2011, 21:54

Implantatpass für Sicherheitskontrollen

Beitragvon maddin » 15.11.2018, 19:51

Hallo zusammen,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Meine Tochter hat nach einer Skolioseoperation zwei Titanstangen an der Wirbelsäule. Wir haben einen implnatatpass bekommen, aber im Prinzip ist das nur eine Auflistung der Implantate und Bauteile, die eingesetzt wurden. Alles Fachbezeichnungen, also eher für andere Ärzte/Chirurgen gedacht. Wenn ich das dem Sicherheitsmitarbeiter am Flughafen unter die Nase halte, weiß ich jetzt schon, was dabei rauskommt.
Gibt es für Reisen einen besonderen Implantatpass, evtl. in mehreren Sprachen. Wenn ja wer stellt diesen aus ?
Krankenhaus, Airline, keiner kennt so etwas.
Wie macht ihr das ? Habt ihr evtl. eine Kopie des Röntgenbilds dabei ?

Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen....

Gruß maddin
Martin *71
Eva *74
Pauline *10 :Vacterl-Syndrom, (Analathresie, operiert; Trachealstenose, operiert; mehrfach reanimiert, starke Entwicklungsverzögerung, unklares Hypotoniesyndrom; Skoliose; PEG - 100% Sonden ernährt
Henry *12 : topfit

Werbung
 
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 741
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Beitragvon r.bircher » 15.11.2018, 20:17

Hallo

Als ich aufgrund meiner Krebs Erkrankung im 2005 ein Port-A-Cath hatte, bekam ich auch eine Bescheinigung. Die sah sehr einfach aus, war aber gültig an den Airports. Ich bin damit selbst einmal ins Ausland (mit dem Flieger) gereist.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2136
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 15.11.2018, 20:23

Moin,

ich habe Schrauben und Titanplatten im Genick - bisher hat noch kein Flughafenscanner und kein Scanner am Bundeskanzleramt das jemals festgestellt. Ich habe auch keinen Implantatpass. Bisher konnte ich ohne Probleme fliegen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 832
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 15.11.2018, 20:25

Hallo Maddin,

mein Sohn hat auch den Implantatpass nach einer umfanreichen Skoliose OP und da gehen mit Sicherheit alle Lampen an am Airport.
Ich dachte bis eben, das würde ausreichen :roll:
Bin gespannt auf Erfahrungen.

LG Sabine

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3185
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 15.11.2018, 20:59

Hallo,

ich wusste garnicht, das man so einen Pass braucht :?

Braucht man diesen Pass nur, wenn man eine Skoliose - Op hatte oder auch bei anderen Implantaten?

Ich habe ein anderes Implantaten und als ich damit damals geflogen bin, musste ich dem Personal am Flughafen nur bitten, das die an der Stelle nicht mit dem Deketor dran gehen sollen. Das war ausreichend.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3811
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 15.11.2018, 21:39

Hallo Maddin,

Unsere Tochter hat durch das Einsetzen der Schädeldeckel auch Implantate, wir nehmen den Ausweis immer mit und weisen an jedem Flughafen darauf hin, dass Alena auf jeden Fall piepst :)
Aber selbst auf Curaçao gab es keine Probleme. Wir fliegen jetzt im Januar wieder und bleiben entspannt.

Den Ausweis haben wir in sämtlichen Sprachen, war aber von der Klinik schon so gestellt.

Wenn würde ich in der Klinik nachfragen, ob Sie einen in mehreren Sprachen haben.

Liebe Grüße Anja
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

Chrissy1282
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 124
Registriert: 15.06.2016, 14:32

Beitragvon Chrissy1282 » 15.11.2018, 22:40

Wir haben für einen Schrittmacher auch einen ganz einfachen Ausweis. Da trägt der Arzt mit dem Kuli ein paar Zahlen ein - wir sind schon damit geflogen - er ist dann durch die Einzelkontrolle. War kein Ding.

bellsaskia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 323
Registriert: 12.09.2013, 10:37

Beitragvon bellsaskia » 15.11.2018, 22:52

Hallo

Unser Kind hat auch Titan im Kopf und einen Implantat Ausweis.

Gepiepst hat es noch nie am Flughafen. Auch den Ausweis mussten wir nie vorzeigen.

Nur beim Röntgen und MRT war der Ausweis wichtig.

Senem was hast du für ein Implantat? Weisst du aus welchem Material das ist ?

Wir haben den Ausweis gleich nach der OP bekommen.

VG
Emma

Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 336
Registriert: 23.03.2016, 20:28

Beitragvon Chantal-Marie » 15.11.2018, 23:29

Nach meinem Beinbruch der mit einem Titan-Nagel versorgt wurde, bekam ich vom Hausarzt eine formlose Bescheinigung dass ich eben diesen Nagel im Bein habe. Die habe ich aber gar nicht gebraucht weil nix gepiepst hat.
Liebe Grüße von Chantal-Marie und Mama

Werbung
 
Rosi vD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 210
Registriert: 20.05.2011, 19:51

Beitragvon Rosi vD » 16.11.2018, 00:03

Hallo ,

Titan "piepst" nicht; weil nicht magnetisch.
Implantatausweise für Titanimplantate braucht man am Flughafen nicht .

Schrittmacher, implantierte Medikamentenpumpen , Impulsgeber aller Art wie für DBS ,SCS, Interstim etc haben von der Firma her einen Ausweis, der mehrsprachig ist und weltweit anerkannt wird.
Dieser wird automatisch nach Implantation vom behandelndem Arzt ausgestellt.
Einfach an der Sicherheitskontrolle zeigen und gut ist.
Man wird dann am Magnetbogen vorbei geleitet und manuell durchsucht.

Als Orientierung: Implantate mit denen man nicht ins MRT darf , brauchen allgemein einen Ausweis am Flughafen .(Ausnahme Clips )

Grüsse,
Rosi


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste