Wie erkenne ich eine gute/schlechte Wohneinrichtung?

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7173
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 05.10.2018, 12:20

Hallo Senem!

Wende dich mal an eine EUTB- Stelle in deiner Nähe und sprich mal mit denen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es für dich auch passen könnte eine eigene Wohnung (oder Zimmer in einer WG) zu haben und über die Eingliederungshilfe / persönliches Budget so viel Hilfe passgenau wie du benötigst zu bekommen.
Ich denke du bist einfach zu fitt für klassische Einrichtungen, aber es fehlt ein i-Tüpfelchen um alles ganz alleine zu stemmen.

Schau dir mal die Seite wohnsinn.org an, da werden einige WG´s vorgestellt. Könntest du dir ein Leben in einer solchen WG vorstellen? Da ist man nicht alleine und hat trotzdem viel mehr Freiheiten als in einem Wohnheim.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 05.10.2018, 12:26

Hallo Inga,

was ist EUTB- Stelle??

Also es muss bei mir schon eine Wohneinrichtung sein!! Ich brauche 24h jemanden!!
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3518
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 05.10.2018, 12:32

Senem hat geschrieben:Hallo Inga,
was ist EUTB- Stelle??


Hallo Senem,

hier (weiter unten) findest Du u.a. einen Kurzfilm über die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB):

http://www.forum-munterbunt.de/index.ph ... #post15855

LG
Monika

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 05.10.2018, 12:34

Hallo monika61,

dankeschön!
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7173
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 05.10.2018, 12:35

Hallo Senem, das eine schließt das andere nicht aus. :wink:
Danielo braucht auch rund um die Uhr jemanden und ist trotzdem jetzt in eine eigene Wohnung gezogen. Nachts ist eine Nachtbereitschaft da, sie schläft und Danielo hat eine Funkklingel, wenn was ist, drückt er auf die Klingel und die Nachtbereitschaft kommt dann.

Was bedeutet bei dir, dass du immer jemanden brauchst? Kannst du "einfach" nicht alleine sein, also würde es reichen, dass andere Menschen mit anderen Einschränkungen mit im Haus wären oder benötigst du auch nachts "fachliche" Hilfe?

EUTB sind unabhängige kostenfreie Beratungsstellen für Teilhabe. Gibt es seid anfang diesen Jahres quer durch Deutschland verteilt. https://www.teilhabeberatung.de

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7173
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 05.10.2018, 12:36

Ah, da war Monika schneller. :D
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 05.10.2018, 12:43

Ich brauche fachliche Hilfe!!

Vor allem nachts, wenn ich wegen meiner Schlafstörung oder Albträume Hilfe brauche!!

Ist die Wohnform, die Danielo hat, nicht teurer als ein Wohnheimplatz??

Ich habe Sorge, das eine Ablehnung so begründen werden könnte!
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7173
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 05.10.2018, 12:58

Mh, gut, dann ist das alleine wohnen wohl wirklich nichts für dich, weil wegen Albträumen oder Schlafstörungen wirst du sehr wahrscheinlich keine Fachkraft nachts bewilligt bekommen. Glaube dann bleibt dir wirklich nur eine Einrichtung, wo du "Nutznießer" der Nachtwache bist die wegen Allen da ist.

Doch, das wohnen von Danielo ist teurer als die Einrichtung wo er vorher war. Wenn man aber gut begründet und die Mehrkosten realistisch und nicht utopisch hoch sind, wird es bewilligt. Danielo hat z.B. nur ca. 40 % Fachkraftstunden, der Rest sind Nichtfachkräfte.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast