Harnwegsinfekte (?) ohne Symptome beim Baby

Hier geht es um genetische Syndrome und Stoffwechselerkrankungen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7119
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 23.02.2018, 23:20

Hallo!

Ja, verrückt machen, mußt du dich in eurer Situation sicher nicht, aber abklären würde ich es schon lassen! Stimmt, es kann natürlich auch einfach nur ein verunreinigtes Auffangbehältnis o.ä. gewesen sein...
Sowas vergesse ich immer. :oops: Da Joleen ja kathetert wird kann man den Teststreifen ganz einfach unter den steril entnommenen Urinstrahl halten.

Wünsche euch, dass es (wenn überhaupt) nur eine Kleinigkeit ist und euer Baby gesund und munter groß werden kann!

Viele Grüße
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung 1
 
phoebe87
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 448
Registriert: 16.02.2016, 15:57

Beitragvon phoebe87 » 24.02.2018, 23:48

Hallo. Ganz einfach weil dein Baby noch viel zu klein ist und eine antibiose da intravenös gegeben wird. Panik mache ist fehl am Platz, klar, aber seltsam ist es schon. Sie ist wie alt 8 Monate und hat schon das 2 te mal eine BE. Bei so kleinen Mäusen wird da eigentlich eine Mcu gemacht um alles zu Checken. Wenn Sie einen Reflux hat ist jede Entzündung eine Schädigung für die Nieren. Der Urin fließt hoch....Wer was anderes erzählt hat keine Ahnung!
Lg sarah
Krümmel 10 /15...
Hypodysplastische Nieren, Chronische Niereninsuffizienz, Kleinwuchs, Gedeihstörung/Fütterstörung, Kombinierte Entwicklungsstörung ( Kognitiv +Sprache), ausgeprägter knick- senk- Fuß ( Gangstörung) Stillkind...
Großer Krümmel 06/13
Kombinierte Entwicklungsverzögerung- Verdacht ADHS

eval
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 25.02.2015, 19:35
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon eval » 25.02.2018, 11:18

Liebe Inga,

danke für deine lieben Worte! Sorgen mache ich mir natürlich trotzdem, aber ich gehe davon aus, dass höchstens ein leichter Reflux vorliegen wird.

Schönes Wochenende!

Hallo Phoebe,

deine Texte sind absolut anmaßend. Hast du Medizin studiert oder arbeitest du im medizinischen Bereich?
Du stellst hier die Behandlung von insgesamt vier Ärzten (unseren beiden Kinderärzten, einem Kinderarzt aus der Uniklinik Freiburg und der angestellten Ärztin unseres Kinderarztes) in Frage. Da stellt sich doch eindeutig die Frage, woher du diese Kompetenzen nimmst? Nur weil du ein nierenkrankes Kind hast, bist du noch lang keine Expertin auf dem Gebiet, sondern im allerbesten Fall nur viel zu emotional in der Thematik drin, um rational fundierte Antworten zu geben.

An alle anderen: vielen Dank!

phoebe87
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 448
Registriert: 16.02.2016, 15:57

Beitragvon phoebe87 » 25.02.2018, 12:52

Danke für deine Antwort. Hast du dich mit dem Thema schon mal befasst?! Wir waren als er auf die Welt kam alle 2 Wochen im Kh wir haben 3 Kliniken hinter uns und 2 Kinderärzte.
Mein Sohn musste mit 2 Monaten 10 Tage stationär wegen der Nierenbeckenentzündung! Und nein wir durften nicht gehen oder oral geben! Wir waren auf Kinderintensiv deswegen und es wurden mehrere Konzils gehalten! UND NUR WEIL A-R-Z-T AUF DEM KITTEL STEHT HEIST DAS NICHT DAS SIE AHNUNG HABEN! Ich hoffe für deine Maus dss es eine Fehldiagnose war. Mfg
PS. Ja ich komme aus dem medizinischen / pädagogischen Bereich!
Krümmel 10 /15...

Hypodysplastische Nieren, Chronische Niereninsuffizienz, Kleinwuchs, Gedeihstörung/Fütterstörung, Kombinierte Entwicklungsstörung ( Kognitiv +Sprache), ausgeprägter knick- senk- Fuß ( Gangstörung) Stillkind...

Großer Krümmel 06/13

Kombinierte Entwicklungsverzögerung- Verdacht ADHS

phoebe87
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 448
Registriert: 16.02.2016, 15:57

Beitragvon phoebe87 » 25.02.2018, 13:00

PS. Reflux ist nicht gleich Reflux. Es gibt 5 verschiedene Einteilungen in anderen 4. Die ersten 2 können such aufwachsen, bei dem 3 wird es unwahrscheinlicher und bei 4-5 muss immer operiert werden! Die Chancen das er sich auswachst und nichts passiert ist also gegeben! Man muss aber für zu wissen was es ist eine Mcu durchführen bei einem normalen US kann ein Urologe das nicht erkennen! Ob mit den Nieren Alles ok ist muss ein Nephrologe klären! Uns sagten die Uni! Urologen Alles ok geht alles weg! Aber wie Bitte geht eine chronische Niereninsuffizienz Stadium 3 weg? Er muss jeden Tag Medikamente nehmen da er Mängel hat und sein Blut zu sauer ist! Macht mich das zu einem besser wisser?! Vielleicht weil ich niemanden mehr vertraue und selbst recherchiere! Das war nicht böse gemeint aber wenn mein Kind schon den 2 in so kurzer Zeit hätte wäre ich schon längst beim Facharzt.
Krümmel 10 /15...

Hypodysplastische Nieren, Chronische Niereninsuffizienz, Kleinwuchs, Gedeihstörung/Fütterstörung, Kombinierte Entwicklungsstörung ( Kognitiv +Sprache), ausgeprägter knick- senk- Fuß ( Gangstörung) Stillkind...

Großer Krümmel 06/13

Kombinierte Entwicklungsverzögerung- Verdacht ADHS

doro777
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.01.2018, 19:57

Beitragvon doro777 » 25.02.2018, 19:42

Hallo :)

Wie heißt der Arzt aus der Uniklinik in Freiburg?
Das interessiert mich weil der beste Arzt( ich kann das nur so sagen) für Kinderurulogie von uns leider dahin ausgewandert ist;)

Lg Doro

eval
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 25.02.2015, 19:35
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon eval » 25.02.2018, 19:57

Hallo Doro,

kann ich nicht sagen, weil unser Kinderarzt den Fall telefonisch geschildert hat und sich Feedback eingeholt halt. Wir sind aber in 2-3 Monaten (Termin kriegen wir postalisch) in der Uniklinik und dann werde ich nochmal berichten. Allerdings sind wir in der Nephrologie.

VG
Eva

Werbung
 
eval
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 25.02.2015, 19:35
Wohnort: Osnabrück

Beitragvon eval » 21.06.2018, 11:32

Hallo zusammen,

ich dachte mir, dass ich mal ein Update gebe: wir waren vor drei Wochen in der Uniklinik in Freiburg. Glücklicherweise hatte sie keinen Harnwegsinfekt mehr (Urin würde regelmäßig untersucht) und der Arzt aus der Uniklinik hat einen sehr gründlichen Ultraschall gemacht. Die Nierenbecken waren nicht gestaut und für ihn sah alles unauffällig aus. Eine weitere Untersuchung hat er nicht empfohlen, aber wenn sie einen erneuten Infekt haben sollte, dürfen wir ohne Termin in die Ambulanz kommen und er würde dann Urin mittels Katheter entnehmen.
Sie entwickelt sich auch absolut altersentsprechend, was wohl gegen irgendwelche krankhaften Prozesse im Körper spricht.

Wir sind also wieder beruhigt, behalten es aber im Auge.

Viele Grüße
Eva


Zurück zu „Krankheitsbilder - Syndrome / Stoffwechselerkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste