Ferien für Elternteil UND Kind, mit Betreuung?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Yvonne
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1017
Registriert: 10.07.2004, 16:21
Wohnort: Bremen

Beitragvon Yvonne » 25.02.2010, 16:55

Hallo Norbert,

ich habe mal vor 2 Jahren eine Mail bekommen und vielleicht wäre das ja was für euch. Würde da aber eher anrufen, denn auf eine E-Mail von ir kam damals keine Antwort.

Urlaubs-Domizil EDDIs Gastweise- Unterbringung
Nach dem Luftkurort Garding
nahe dem Nordseeheilbad St.Peter Ording
biete ich mein
Urlaubsdomizil für Menschen mit/ohne Behinderung
Die Gastweise- Unterbringung

Obergeschoss meines Einfamilienhaus
und... ....hat einen eigenen Eingang.
Hier befinden sich vier Räume,
ein Schlafzimmer,ein Fernseh-Ess-Spiel-Bastel-Raum,Dusche
stehen für meine Gäste bereit.
Büro und Abstellkammer sind von mir genutzte Räume.
Außerdem biete ich einen schönen Garten mit Therasse,Sandkiste,
2 Schaukeln und Planschbecken,
auch sehr geeignet für kleine Kinder.
Bastelbedarf,Karten,Eis,Tee und selbstgemachte Marmelade wird angeboten.
Spielsachen, Fahrrad können ausgeliehen werden.
Erholsam ist die Ruhe hier,
denn im Hindenburgring ist nur wenig Straßen-Verkehr.
Kontakt zu Nachbarskindern ist leicht zu finden.Sehr nette Krankengymnastin im Ort..
Mein besonderes Angebot
richtet sich an Mutter und Vater von Kindern mit/ohne Behinderung:
Als Mutter(gel.Kinderpflegerin) von zwei Kindern (erwachsen) mein Sohn ist spastisch
behindert,somit möchte ich meine Erfahrungen als Tagesmutter einbringen,und biete
die Betreuung der Kinder auch wenn Sie schon Erwachsen sind, hier an.
So kann sich die Mutter(Vater) mal ganz alleine herrlich am Strand von St.Peter
oder Vollerwiek ausruhen! Ich berechne 5,-EUR die Std. oder einen Pauschalbetrag.
Finanzierungshilfe:
Verhinderungspflege über Ihre Krankenkasse oder/und für Sie zuständigen Jugendamt.
Für die Unterbringung (inkl.kleinem Frühstück) berechne ich:
Erwachsene Person 21EUR
Kind 12EUR
Mittag oder Abendbrot nach Absprache
Kontakt:
Edeltraut Burmeister
Hindenburgring 15f
25836 Garding
Tel.:04862/104436
Mobil:01745327401
Mail:eddiburmeister@t-online.de

Freundlichen Gruß


Liebe Grüße

Yvonne

Werbung
 
Benutzeravatar
NorbertMN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2917
Registriert: 25.01.2010, 16:10
Wohnort: Graz

Beitragvon NorbertMN » 25.02.2010, 19:36

Hallo Yvonne,
sehr herzlichen Dank für deine Mühe! Da werde ich gleich mal nachfragen. Klingt ja wirklich sehr, sehr gut.
Beste Grüße,
Norbert
Vater von Lorenz, Jg. 1994, frühkindlicher Autismus mit schwerer bis schwerster geistiger Behinderung. Tochter Jg. 88, berufstätig und außer Haus

Benutzeravatar
Yvonne
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1017
Registriert: 10.07.2004, 16:21
Wohnort: Bremen

Beitragvon Yvonne » 25.02.2010, 20:23

Hallo Norbert,

berichte doch mal was sie gesagt hat und ob die Preise noch stimmen. Falls ihr dort hinfahren solltet wäre eine Rückmeldung wie es war auch interessant.

Liebe Grüße

Yvonne

steffi kl.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 21.09.2004, 22:38

Beitragvon steffi kl. » 05.04.2010, 11:13

Hallo Nobert,
Vor einigen Jahren haben wir mit unseren Jungs inder Langau in 86989 Steingaden Urlaub gemacht.War echt super die Kinder hatten Tagsüber ihr eigenes Programm jedes Kind hatte einen Betreuer.Und für die Eltern gabs auch Programm an dem mann mitmachen konnte.Sehr schöne lage in den Bergen alles Behindertengerecht und sogar ein Schwimmbad im Haus,echt super!!!!!
Hier die die Homepade: www.langau.de
Viele Grüße Steffi

Benutzeravatar
NorbertMN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2917
Registriert: 25.01.2010, 16:10
Wohnort: Graz

Beitragvon NorbertMN » 05.04.2010, 11:29

Vielen Dank! Da ist doch die berühmte Wieskirche, oder?

Hab mir gerade mal die Homepage angeguckt. Ist das mit Betreuung? (Steht nicht dabei, scheint aber so zu sein.)

Und riecht es da vielleicht ein klein bisschen nach Weihrauch?
Vater von Lorenz, Jg. 1994, frühkindlicher Autismus mit schwerer bis schwerster geistiger Behinderung. Tochter Jg. 88, berufstätig und außer Haus

Keimur
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2710
Registriert: 29.06.2005, 20:12
Wohnort: Olching

Beitragvon Keimur » 05.04.2010, 11:31

Hallo Norbert,
ich war selbst noch nicht in Langau,
habe aber nur Gutes gehört!
Die Betreuung wird durch erfahrene Betreuer
vom VdK gemacht. Eine Freundin von mir
fährt regelmäßig dorhtin.
LG Uschi
Uschi mit Korbinian (*2.12.04)
schwerer Sauerstoffmangel vor der Geburt mit Hirnblutungen und
Hirnschädigung, Tetraspastik beinbetont,
Absencen Epilepsie,visuelle Wahrnehmungsst., starke Entwicklungsverzögerung und immer gut drauf

Das Leben bedeutet Risiko. Mehr Risiko bedeutet auch mehr Leben.

steffi kl.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 21.09.2004, 22:38

Beitragvon steffi kl. » 05.04.2010, 18:10

Hallo Norbert,
Ja zur Wieskirche kann man sogar hinwandern,die einrichtung hat damit nichts zu tun.
Ich weiß das in der Sommerferienzeit auf jedenfall eine eins zueins betreung ist,wie es in den anderen ferien aussieht weiß ich nicht.
Ruf einfach mal an die sind super net.
Viele Grüße Steffi

Benutzeravatar
NorbertMN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2917
Registriert: 25.01.2010, 16:10
Wohnort: Graz

Beitragvon NorbertMN » 05.04.2010, 18:13

Ja, klasse, vielen Dank, ich probiers aus
Vater von Lorenz, Jg. 1994, frühkindlicher Autismus mit schwerer bis schwerster geistiger Behinderung. Tochter Jg. 88, berufstätig und außer Haus

BeritM
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 17.11.2008, 19:32
Wohnort: Bad Gottleuba

Beitragvon BeritM » 23.06.2010, 20:47

Hallo Norbert,

das gleiche Problem "Urlaub?", hatten wir gerade auch. Unser Sohn Jahrgang 98, gleiche Diagnose, braucht auch Betreuung, da er sich nicht wirklich selbst beschäftigen kann, andererseits Beschäftigungsangebote für ihn nichts sind.
Bin im Internet auf eine Einrichtung gestoßen die eigentlich Mutter-Kind Kuren anbietet, für Mütter mit schwerstbehinderten Kindern in Kirchberg/Jagst (www.adelheistift.de)
Auf Anfrage fahren wir jetzt zu viert, als Familie auf Privatkosten dorthin. Kinderbetreuung ist Mo - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr. Das ganze ist natürlich nicht ganz billig, aber über die Verhinderungspflege und die zusätzlichen Betreuungsleistungen bekommen wir sicher einiges wieder.

Vielleicht wäre das ja etwas für euch.

Werbung
 
Benutzeravatar
NorbertMN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2917
Registriert: 25.01.2010, 16:10
Wohnort: Graz

Beitragvon NorbertMN » 24.06.2010, 08:03

Hallo Berit,

vielen Dank für den Tipp! Für dieses Jahr hat sich erledigt, denn wir probieren jetzt doch noch mal einen gemeinsamen Camping-Urlaub in Italien.

Gruß,
Norbert
Vater von Lorenz, Jg. 1994, frühkindlicher Autismus mit schwerer bis schwerster geistiger Behinderung. Tochter Jg. 88, berufstätig und außer Haus


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast