(Rolli-)Sportfreizeit auf der Ronneburg 02.-04.10.2020

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2600
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

(Rolli-)Sportfreizeit auf der Ronneburg 02.-04.10.2020

Beitrag von Jakob05 »

Sportfreizeit vom 02.10.-04.10.2020 auf der Ronneburg „Rauf auf die Burg“

Para Tischtennis, Para Leichtathletik, Fußball, Rollstuhlbasketball
Ausrichter: Hessischer Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband (HBRS)
Projektleiter: Ines Prokein (HBRS)E-Mail: iprokein@hbrs.deMeldeschluss: 15.09.2020

Zielgruppe:junge Menschen mit Behinderung ab 8 Jahre bis 16 (mit und ohne Begleitung)

Es sind noch Plätze frei !
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†,* 05, 37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, HG-versorgt, Lordose, Rachenfehlbildung => Tracheostoma...)

Antworten

Zurück zu „Urlaub und Freizeit“