Pflegebett im Urlaub?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Anna-Lena1984
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 14.01.2014, 11:23
Wohnort: Bayern

Beitragvon Anna-Lena1984 » 14.06.2018, 12:04

Oh sorry hab es nicht geschafft ein Bild rein zu machen.
Google doch mal Reisebett Erwachsene, wir haben so ein Zelt von Deryan gefunden. Das passt für uns gut. Einfach Standard Matratze von Urlaub auf den Boden Telt (aus Fliegengitter) drauf und fertig.

Werbung
 
Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 874
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Beitragvon Martina78 » 17.06.2018, 21:55

Hi, wir haben als mobiles Pflegebett auch das Bettzelt vonDeryan. Funktinoniert prima. LG
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).
"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Alex08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 125
Registriert: 11.08.2010, 12:27
Wohnort: Franken

Beitragvon Alex08 » 19.07.2018, 11:21

Hallo zusammen,

eine Frage an die Deryan Bettzelt Nutzer :D

Ich stelle mir eine Nutzung auf dem Boden vor, trotzdem....

Ist es für ein wildes Kind sicher oder kippt es sobald sich dagegen gelehnt oder gedrückt wird?

Danke für Infos und viele Grüße,
Alex
Alex mit D. *11/08
Gen-Deffekt- spastische Paraplegie 47
begeisterter Rollifahrer

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 19.07.2018, 13:25

Ihr Lieben,

schaut mal ob Euch das weiter hilft:

- https://www.amazon.de/IB-Style-Hochwert ... Z07A7XKY6M

- https://www.amazon.de/Shrunks%C2%AE-auf ... B01HEM45IE

- http://kidszipsheets.eu/web/de/12-bettwaesche

Um eine angenehme "Arbeitshöhe" schaut mal - https://deryan.shop/de/shop-2/bedtent-150x70/ - das wird auf Bett gestellt.

vielleicht ist die Kombination aus verschiedenen "Dingen" die perfekte Lösung.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 874
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Beitragvon Martina78 » 19.07.2018, 22:12

Hallo Alex,
also wir nutzen das bettzelt nur auf dem boden. Unsere maus ist sehr aktiv, aber noch nicht schwer (15 kilo). Umkippen tut nichts, da man ja die grosse matratze als Gewicht drinnen hat. Allerdings muss man sagen, dass die Stangen des zeltes nicht für die Ewigkeit sind, wenn sich die Kinder immer mal gegenlehnen oder so. Wir haben jetzt das schon das zweite Zelt seit 2 jahren, weil mal eine Stange geborsten ist. Finde ich aber bei dem Preis nicht schlimm. Aber ob das in fünf jahren noch geht mit unserer Maus muss man abwarten.
LG martina
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).

"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Alex08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 125
Registriert: 11.08.2010, 12:27
Wohnort: Franken

Beitragvon Alex08 » 20.07.2018, 11:37

Hallo Martina,

danke für deine prompte Antwort.
Ich habe hier in knapp 10-jähriges Kraftpaket :lol: ....aber ich denke, Versuch macht klug und wie Du schreibst, bei dem Geld ist der Versuch es wert :)

Schönes WE,
Alex
Alex mit D. *11/08

Gen-Deffekt- spastische Paraplegie 47

begeisterter Rollifahrer

konik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1077
Registriert: 18.07.2015, 12:00

Beitragvon konik » 20.07.2018, 14:41

Hallo ,

Bettzellte sind meist nur für die Kleineren geeignet . Ältere Kinder passen auch nicht mehr rein. Es gibt inzwischen zwar auch eines für ein ganz normales Erwachsenenbett aber bei uns unmöglich. Die dünnen Zeltstängchen sind ja schon sehr empfindlich ganz zu schweigen wenn daran gerüttelt wird , oder getreten ......
Ich nutze ein Reisebett von Kayserbetten im vormäht 1m auf 2 m.
Soweit ich weiß gibt es einige Leute die so ein Pflegebett bekommen haben. Oder zumindestens einen Anteil .

Gerade die Kinder die zu Hause ein geschlossenes Pflegebett nutzen brauchen das ja überall !

Bei uns gingen die genannten Sachen im Kita bis Max Grundschulalter dann war Ende.


LG

Konik

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20405
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 27.07.2018, 12:48

Hallo,

wir machen mit unserem 16Jährigen seit Jahren (wenn wir ihn mitnehmen) in Häusern Urlaub, die ein Pflegebett haben - und zwar das Olaf von Kayserbetten. Ansonsten ist es für uns nicht mehr möglich, Jan-Paul mitzunehmen. Wir waren im Frühjahr in Norddeich, dort gibt es ein Haus mit Olaf-Pflegebett. Über die Terrasse gelangten wir in die Küche und vor dort dann in die anderen Räume. Für uns war das Haus genau richtig.

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Werbung
 
Bisu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 531
Registriert: 12.12.2005, 22:34

Beitragvon Bisu » 27.07.2018, 18:54

Hy,
Und zum bequemen Wickeln, haben wir eine klappbare massageliege gekauft.
Liebe Grüße
Bisu
Mama (albinismus, sarkoidose, Fibromyalgie 1966)mit
U. (1990) Lenz-Syndrom 1990 seit 08.09 in einer Wohngruppe
N. (2005) Hirnschädigung, Tetraspastik, blind, Epilepsie (LGS) * 2014
K. (2009) Nach Unfall Netzhaut- u. Hirnblutungen, blind, Epi, Spastik.....
V. (2015) hydranenencephalie.... Tetraspastik, Blind, Epi und was noch so kommt.


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast