Frage und Ideen von Eltern mit blinden Kindern

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 892
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Frage und Ideen von Eltern mit blinden Kindern

Beitragvon Sabine1970 » 27.04.2017, 08:54

Hallo und guten Morgen an alle,

ich brauche Eure Erfahrungen und Ideen bitte.

Mein Mann arbeitet bei einem Kreditinstitut und wird demnächst eine kleine Veranstaltung für blinde Jugendliche in seiner Firma durchführen. Den jungen Menschen sollen Infos und Tipps zum Thema Geld vermittelt und Fragen beantwortet werden.
Habt ihr Ideen, Wünsche, Erfahrungen...? Etwas dass Euch zum Thema Geld und Umgang damit als Mensch ohne Sehvermögen einfällt. Und vielleicht auch einen Tipp für ein Mitgebsel ?

Ich danke EUch für Eure Antworten,
mit lieben Grüßen
Sabine

Schiering
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 20.10.2012, 21:33
Wohnort: Fürstenzell

super Idee

Beitragvon Schiering » 27.04.2017, 09:03

Hallo,
vielleicht macht ihr eine Anfrage bei der nächsten Geschäftsstelle des Deutschen Blindenbundes, die haben Mitarbeiter und LPF Trainer die Blinde regelmäßig in Bankgeschäften schulen. Und die haben meistens die Sicht was für Blinde anderes als für Sehende ist.
lg

Schiering
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 20.10.2012, 21:33
Wohnort: Fürstenzell

Beitragvon Schiering » 27.04.2017, 10:33

Facebook hat auch ein paar interessante Gruppen wo sich Blinde und Sehbehinderte austauschen, wie was geht. Da bin ich dabei, soll ich dir die Frage mal reinstellen?? Oder du machst es selber?

Lg

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 892
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 27.04.2017, 11:01

Hello Schiering,

ich glaube ich habe mich da falsch ausgedrückt.... und für Facebook bin ich zu doof :wink:
Wir hätten gerne Input zu Problemen, die ein sehbehinderter Mensch im Umgang mit Bank, Zahlungsverkehr... hat, um schon jetzt nach Lösungen suchen und diese eventuell auch schon präsentieren zu können... so stelle ich mir das zumindes vor.

Und ja, wenn Du denkst das bringt uns weiter-gerne. Danke.

LG Sabine

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 892
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Beitragvon Sabine1970 » 28.04.2017, 07:40

Hallo,

danke für die PN.
Hat noch jemand einen Tipp für das Mitgebsel ?
Und den Blindenbund habe ich angeschrieben.

Viele Grüße
Sabine

AngelaMeyer
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 454
Registriert: 17.08.2015, 11:28
Wohnort: NRW

Beitragvon AngelaMeyer » 28.04.2017, 08:10

Wie wäre es mit etwas wodurch ein blinder Mensch seine Geldscheine unterscheiden kann. Ich das mal im Film Daredevil gesehen, der blinde Anwalt knickte seine Banknoten auf ejne bestimmte Art und Weise. Als Mitgesellschafter würden mir Geldclipse einfallen, die dann irgendwie für Blinde kennzeichnen ob es ein 10 er oder ein 20 er ist.

Soweit ich das gesehen habe, Gibt es bei der Sparkasse am Geldautomaten eine Kopfhörer Buchse. Die ist doch bestimmt für Blinde gedacht um sich dann per Pracht durch das Menü führen zu lssen. Wie wäre es dann mit Kopfhörern (bei denen man die Lautstärke regulieren kann).

Ansonsten gibt es immer ganz tolle Infos auf den reha messen. Ich kenne das REHACARE.es gibt z.B, auch Geräte, die Farben erkennen können, die Strichcodes von Produkten im Supermarkt lesen können und dann Preise angeben (gibt's vielleicht auch als APP). Das ist echt sehr interessant.

Soetwas wie eine Blindenleitspuhr finde ich auch wichtig. Vielleicht könnte man die blinken Jugendlichen auch mit einbinden in diesen Prozess.

LG hibbelina
Sohnemann *2001 Asperger und HB
Minimann *2013 geboren mit 6. Zeh und Hypospadie (OP Anfang 2015), globale Entwicklungsstörung, geräuschempfindlich und (taktile) Wahrnehmungsstörung und seit März 2016 Epilepsie. Nach einem 2 Jahre dauernden tränenreichen Umweg über das Bardet Biedl Syndrom seit Februar 2016 endlich die Diagnose SYNGAP1 Mutation.


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste