habt ihr Tipps für Kemer/Delfintherapie?

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

AnniesPapa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 25.06.2010, 10:37
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon AnniesPapa » 02.08.2010, 16:07

Hallo,

noch einmal vielen Dank für eure Tipps! Noch 4 Wochen warten...

@Natalia und Sabine: ich denke, julia34 wollte das als Frage formulieren (hoffe ich zumindest). Ich setzte die Zeichen mal: "Wer bezahlt die Therapie, wenn man kein Geld hat in meinen Augen? Bettelt ihr das ihr das machen könnt mit euren Kindern?"

@Julia: ich würde es nicht betteln nennen, wenn Du Dir beim sparen auf die Therapie helfen lässt. Es gibt einige Vereine, die da helfen oder es ist Eigeninitiative gefragt. ein paar wurden in diesem Beitrag ja genannt.

Benutzeravatar
sabine und Wolfgang
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5104
Registriert: 12.06.2007, 20:32
Kontaktdaten:

Beitragvon sabine und Wolfgang » 02.08.2010, 20:50

Hallo

das wäre zu wünschen, dass das als Frage gemeint war :wink:

LG SABINE
Jonas mit Phelan Mcdermid Syndrom geb. 03/06
stark hypoton, kein krabbeln, laufen ,keine Sprache.... kann seit 02.04. 2011 frei sitzen

WARTE NICHT AUF GROSSE WUNDER -
SONST VERPASST DU VIELE KLEINE

Christian W.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 08.05.2007, 09:09
Wohnort: Waldsolms

Beitragvon Christian W. » 19.01.2011, 22:36

Hallo,
wir waren im letzten Jahr in Belek (Türkei) und haben dort die Delphintherapie gemacht. Es ist unglaublich, wie unsere Tochter Lille darauf reagiert hat. Auch das Angebot für den Rest der Familie finde ich einfach klasse. Es hat Spaß gemacht. Vielleicht wäre das eine Alternative für Euch.
Alles Gute
Christian
meine süße Schnecke Lilian (geb. 05.02.2002) hat MPS IIIb (Sanfilippo-Syndrom)

emil09
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 122
Registriert: 02.03.2011, 17:39
Wohnort: Kleve

Beitragvon emil09 » 13.02.2012, 11:53

HALLO zusammen,
viel mehr würde mich mal die rein Organisatorischen Fragen interessierern: wie war der Flug; was durftet ihr an Hilfmitteln (Reahbuggy; Autositz; Hochstuhl; Extra-Nahrung...Medikamente... )alles mitnehmen; wir habt ihr das verpackt und hat alles gut geklappt?????
lg Stephanie (Emil09)

Benutzeravatar
sabine und Wolfgang
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5104
Registriert: 12.06.2007, 20:32
Kontaktdaten:

Beitragvon sabine und Wolfgang » 13.02.2012, 20:32

Hallo Stephanie

der Flug geht gut, ihr dürft immer als erstes ins Flugzeug, erst einige Zeit später die anderen Pasagiere. In Kemer ist es ja so, dass das alles vorab organisiert wird, zumindest kenne ich das noch so.
Wir haben damals alles an Hilfsmitteln direkt angegeben was wir mitnehmen mussten wir Rehabuggy, Autositz .

Medikamente hatte ich alle dabei, es ist aber auch ein Arzt da, der die Kinder vorab untersucht. Generell nehme ich aber alles was ich an Medikamenten brauchen könnte in jeden Urlaub selbst mit, da bin ich halt so.

Ihr dürft den Rehabuggy auch bis direkt vor den Eingang des Flugzeuges behalten, dann klappt ihr ihn zusammen und betretet das Flugzeug, der Buggy wird dann erst verladen. Im besten Fall steht er auch bereits wieder parat wenn ihr das Flugzeug verlässt.
Ihr dürft dann aber auch als letztes erst das Flugzeug verlassen, sie brauchen auch Zeit den Buggy aus dem Frachtraum zu holen :wink:

Hochstuhl hatten wir jetzt keinen, wir haben Jonas im Buggy sein essen gegeben oder ihn in den Autositz gesetzt. Keine Ahnung vielleicht hat das Hotel in dem die Eltern jetzt untergebracht werden aber auch welche, müsstet ihr euch erkundigen.

Ihr dürft wenn ihr über Kids and Dolphins alles regelt auch 20 kg zusätzlich mitnehmen, also noch einen Koffer, das hat man mit der Fluggesellschaft so ausgehandelt.

Wichtig mit Autositz ist, erkundigt euch welchen Sitz sie zulassen, das weis aber normal auch Kids and Dolphins.

Wir waren aber 2009 das letzte mal, denke Kids and Dolphins wird euch telefonisch aber auch gerne Auskunft erteilen, einfach anfragen.

LG SABINE
Jonas mit Phelan Mcdermid Syndrom geb. 03/06
stark hypoton, kein krabbeln, laufen ,keine Sprache.... kann seit 02.04. 2011 frei sitzen

WARTE NICHT AUF GROSSE WUNDER -
SONST VERPASST DU VIELE KLEINE

emil09
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 122
Registriert: 02.03.2011, 17:39
Wohnort: Kleve

Beitragvon emil09 » 14.02.2012, 09:59

danke Sabine! das nimmt mir ein bißchen die "Angst" ;hatte das auch alles schon so gelesen, aber noch nie jemanden gehört bei dem es tatsächlich so geklappt hat. Das mit dem Autositz wäre eine Idee; werde ich die Tage mal testen!! Wir müssen Emils Zusatznahrung (Fortimel Pudding und Maltodextrin und Novalac Pulver mitnehmen; haben aber auch 20 kg extra Gepäck);
Wir fahren dieses Jahr im mai; sind sehr gespannt; liebe Grüsse Stephanie

Benutzeravatar
sabine und Wolfgang
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5104
Registriert: 12.06.2007, 20:32
Kontaktdaten:

Beitragvon sabine und Wolfgang » 14.02.2012, 12:43

Hallo Stephanie

ich würde das alles anmelden mit der Nahrung die ihr mitnehmen müsst, weit ihr bei Kids and Dophins in Kemer oder in Belek bei My Dolphins ?

Ich kann dir jetzt nur meine Erfahrungen von Kemer weitergeben, und da hat alles super geklappt, ich habe damals wirklich alles vorab mit dem damaligen Ansprechpartner geregelt, der hat alles vorab angemeldet bei Sunexpress und so hatte ich selbst damit keinerlei Rennerei.

Was du noch machen könntest, dir am Flughafen eine Hilfe bestellen die extra für behinderte Menschen gedacht ist , das fand ich schon sehr entspannt.
LG und viel Erfolg
Sabine
Jonas mit Phelan Mcdermid Syndrom geb. 03/06
stark hypoton, kein krabbeln, laufen ,keine Sprache.... kann seit 02.04. 2011 frei sitzen

WARTE NICHT AUF GROSSE WUNDER -
SONST VERPASST DU VIELE KLEINE

emil09
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 122
Registriert: 02.03.2011, 17:39
Wohnort: Kleve

Beitragvon emil09 » 14.02.2012, 17:23

Hallo Sabine;
wir sind in Belek bei My Dolphins;
danke für den Tip der Flughafenhilfe!!


Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast