Wann kommen Therapeuten nach Hause?

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Carmen mit Jannis Noel
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 17.07.2007, 20:32
Wohnort: Freigericht

Wann kommen Therapeuten nach Hause?

Beitrag von Carmen mit Jannis Noel »

Hallo an alle!

Ich habe da mal eine Frage. Ich habe eine Freundin deren Sohn (4 Jahre) im Rollstuhl sitzt. Er bekommt mehrmals die Woche Therapien. Seit März haben sie nun ein zweites Kind. Ist es da nicht möglich, dass die verschiedenen Therapien zu Hause durchgeführt werden, da es sehr umständlich ist, so einen kleinen Wurm überall hin mitzunehmen? Wo kann man sich ansonsten danach erkundigen?

Freue mich auf eure Antworten.

Schon mal vielen lieben Dank.

Carmen
Mama Carmen (*1973), Papa Hartmut (* 1969), Leonie (* 07.05.2004) und Jannis Noel (* 15.12.2006 Gaumenspalte)

Benutzeravatar
MargretGasper
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 108
Registriert: 15.06.2006, 14:54
Wohnort: Alfter

Beitrag von MargretGasper »

Hallo,

also, wenn es problematisch ist, mit dem Kind zur Therapie zu gehen und der Kinderarzt verschreibt die Hausbesuche, glaube ich, dürfte es eigentlich kein Problem sein.
Viele Therapeuten kommen auch nicht ins Haus, wenn die Anfahrt zu weit ist.
Ich hatte damals bei Daniel auch einige anrufen müssen.

LG
Margret :roll:
"Wir sind alle Engel mit einem Flügel. Wenn wir fliegen wollen, müssen wir uns umarmen"

Daniel geb. 06.02.99, schwerstmehrfachbehindert, Tetraspastik, Hirnathropie, sieht hell und dunkel, Epilespsie, seit drei Jahren PEG und vor vier Jahren Sehnenverlängerung. Oft Lungenentzündung und Bronchitis.

Tasha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 13.05.2008, 21:13
Wohnort: Mahlow b. Berlin

Beitrag von Tasha »

Hallo Carmen,

der Kinderarzt kann die Hausbesuche verschreiben. Da gibt es ein Extrafeld auf den Verordnungen, dass er ankreuzen muss. Oft machen sie es nicht ohne triftigen Grund, weil es bei de Krankenkassen nicht gern gesehen ist.

Wir haben z.b. im Winter Hausbesuche für unsere Physiotherapeutin verschrieben bekommen, damit ich nicht auf den vereisten Straßen fahren musste. Und unsere Logopädin kommt über die Hausbesuchspauschale in die Kita, hier haben wir frech bei der KK nachgefragt und das dann formlos beantragt. :wink: und bekommen :lol:

Geht der Sohn deiner Freundin in eine Kita, auch da können die Therapien stattfinden, dann ist es vielleicht auch nicht so anstrengend für deine Freundin.

Tasha
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 13.05.2008, 21:13
Wohnort: Mahlow b. Berlin

Beitrag von Tasha »

P.s.
Ich hoffe ich konnte ein bißchen helfen,
Viele Grüße und viel Erfolg

Tasha

benni
Moderator
Moderator
Beiträge: 5650
Registriert: 25.04.2004, 11:32
Wohnort: Sachsen

Beitrag von benni »

Hallo ,

wir haben 07 die KG gewechselt und unser Therapeut kommt ins Haus , was eine große Erleichterung ist .

Verordnen muss es der Kia oder das SPZ und Hausbesuch ankreuzen , wenn das geklärt ist , am besten in mehreren Praxen anrufen .

Ich drücke Euch die Daumen , dass Ihr jemanden findet , der es anbietet .

L.G.

Anja
Anja mit Benjamin 03/97- schwere Mehrfachbehinderung wahrscheinlich durch 6- fach-Impfung, Muskelhypotonie,Wahrnehmungsstörungen/aut. Züge, Grand-mal-Epilepsie, Skoliose, Gastrotube, Tracheostoma, Sondennahrung
Benjamin hat 1 grossen und 3 kleine Brüder

ehemalige Userin

Beitrag von ehemalige Userin »

Hallo,
unsere KG kam auch immer ins Haus - war kein Problem !
Mit dem Doc reden, Hausbesuch ankreuzen - vorher vielleicht die Wunsch-Therapeutin fragen, ob von ihrer Seite aus Hausbesuche möglich sind.

Viel Glück !
Heike

Benutzeravatar
Magdalena&Tomasz
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3474
Registriert: 02.03.2008, 11:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Magdalena&Tomasz »

Hallo,

bei uns laufen alle Therapien seit Jahren mit Hausbesuch, seit Januar gehen die Therapeuten (ergo und Physio) in die Kita, wenn Tomasz nicht krank und deshalb zu Hause ist. Probleme gab es bislang nicht, KiA verordnet Hausbesuch und dann läuft das auch.

LG
Bernd
Magdalena&Bernd mit Tomasz (17/12/04) *26 08 09 "Die Leute haben Sterne, aber es sind nicht die gleichen (...) Du wirst Sterne haben, wie sie niemand hat (...)." Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben" Jonathan 05/05/09

Antworten

Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“