Urlaub bei derzeitigen Schließtagen Förderstätte

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7451
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Urlaub bei derzeitigen Schließtagen Förderstätte

Beitrag von KerstinM. »

Hallo,
seit Anfang März ist das Förderzentrum der WfMB coronabedingt geschlossen. Ab Mitte Juli soll es nun generell wieder öffnen, derzeit nur Notbetreuung. Wie es dann tatsächlich wird, hm....
Nun kam ein Schreiben, dass der Werkstattrat entschieden hat, dass jeder 1,5 Tage Urlaub /Monat dafür nehmen muss. Ist das rechtens? Ist ja nun alles andere als Urlaub gewesen. Wir hatten zuvor keinen Urlaub eingereicht ( wie es jetzt für AN gehandelt wurde, dass sie dann eben den Urlaub nehmen mussten) . AN ist ja mein Sohn eh nicht in dem Sinne. Er ist ja dauerhaft arbeitsunfähig/erwerbsunfähig, deswegen ja überhaupt die Förderstätte.

Wie ist das bei euch geregelt? Danke

LG Kerstin
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie
PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein
Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

anna h.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 936
Registriert: 16.11.2005, 09:14

Re: Urlaub bei derzeitigen Schließtagen Förderstätte

Beitrag von anna h. »

Hallo Kerstin,
ich kann Dir nur sagen, was die einzige Werkstatt in Bonn und Rhein-Sieg-Kreis dazu auf ihrer Internet-Seite verlinkt:
https://www.bonnerwerkstaetten.de/wp-co ... 030620.pdf
Aber das klingt wie eine Empfehlung, nicht nach rechtsverbindlich.
LG
Anna H.

Benutzeravatar
KerstinM.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7451
Registriert: 17.08.2009, 21:09
Wohnort: Thüringen

Re: Urlaub bei derzeitigen Schließtagen Förderstätte

Beitrag von KerstinM. »

Danke :D
Kerstin mit Markus(*97), Hydrocephalus mit schwerem Verlauf,Epilepsie
PK (*14)spastische Tetraparese, gesetzl. blind, Entwicklungsverzögerung, Epilepsie, kleiner Sonnenschein
Ein behindertes Kind ist wie ein krummer Baum - du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen.

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4125
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Urlaub bei derzeitigen Schließtagen Förderstätte

Beitrag von monika61 »

KerstinM. hat geschrieben:
17.06.2020, 08:31

Nun kam ein Schreiben, dass der Werkstattrat entschieden hat, dass jeder 1,5 Tage Urlaub /Monat dafür nehmen muss. Ist das rechtens? Ist ja nun alles andere als Urlaub gewesen.
Wie ist das bei euch geregelt? Danke
Hallo Kerstin,

meine Tochter ist im Arbeitsbereich der WfbM.
Bisher gibt es noch eine Betretungsverbot für die Risikogruppe, zu der meine Tochter gehört.

Uns wurde mitgeteilt das sich der Urlaubsanspruch, pro Monat, um ein Zwölftel reduziert :?

LG
Monika

Antworten

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“