UK mit I-Pad

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sabine-LiLi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 668
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: im schönen NRW

eine Art Jukebox für den IPad

Beitragvon Sabine-LiLi » 11.03.2011, 13:17

Hallo Ihr,

hier ist ein Link zu einem App, das den Ipad zu einer Art Jukebox macht, speziell für unterstützt Kommunizierende, da einfach per Fingertipp die Musik an - und ausgestellt werden kann, ebenso erfolgt auch die Auswahl der Musik.


Das App ist -man/ Frau staune- kostenlos und wurde von RJ Cooper entwickelt, der schon einiges für den AAC Bereich (engl. für unterstütze Kommunikation) entwickelt hat. Er hat übrigens auch einen externen speziell für den IPad entwickelten Taster herausgebracht, den es hier bei uns noch nicht zu kaufen gibt. Aber ich denke mal, das wird wohl auch noch kommen. Dieses kostenlose App kann man mittels seiner Taster bedienen, es ist aber auch per Fingertipp zu benutzen.

In der Menübar kann man z.B. wählen , was für eine Musik gespielt werden soll. Man kann auch einige Lieder heraussuchen, die man auf dem Ipad abgespeichert hat oder, das finde ich besonders nett, eigene Lieder aufnehmen. Das App ist besonders gut, um das Ursache-Wirkungsprinzip kennenzulernen. Man kann die Abspielzeit selber festlegen, wie viele Sekunden das Lied gespielt werden soll, eh wieder ein Fingertipp erfolgen muss , um das Lied weiter zu spielen. Eine weitere Menüeinstellung macht es auch möglich, dass nur bei einer Fingerberührung das Lied weiter gespielt wird.

Auf dem Display des Ipads hört man nicht nur die Musik , sondern das App enthält auch animierte Figuren, die immer beim Abspielen der Musik erscheinen, da muss man mal schauen, ob das für einige Kinder nicht zu viele Reize sind (wegen Epilepsie).

Ich habe übrigens "Alle meine Entchen" draufgesungen und mit den animierten Figuren, sah das schon irgendwie schräg aus :lol:

hier nun aber der Link:

http://itunes.apple.com/us/app/radsound ... 7569?mt=8#

liebe Grüße

Sabine

Werbung
 
Bernie2
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 12.04.2011, 02:21

Beitragvon Bernie2 » 15.04.2011, 15:21

Ja, für Windows gibt es den OnScreenCommunicator von Tom Weber:

Habe gerade selbst danach gesucht. Hier eine kurze Beschreibung:
http://www.tomweber-software.com/products/onscreenkeys/de/other-products.htm

Hier ein Download-Link für eine kostenlose Testversion:
http://www.onscreencommunicator.com

Sehr schöne Symbole und man kann selbst alles anzupassen.

Claudia
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 25.07.2005, 03:42
Wohnort: Bonn

Beitragvon Claudia » 19.07.2011, 13:00

Hallo, Sabine, sehe ich das richtig, dass es TapSpeak nur auf Englisch gibt? hast Du mittlerweile noch andere nützliche Apps für UK auf Deutsch gefunden?
Claudia mit Pascal ( 04-2005, 25 SSW, IVH 4, ICP )

Benutzeravatar
Sabine-LiLi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 668
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: im schönen NRW

Beitragvon Sabine-LiLi » 06.09.2011, 07:19

Hallo Claudia,

es tut mir leid irgendwie habe ich dein Posting nicht gelesen, habe auch keine Benachrichtigung erhalten.

Von dem Macher von TapSpeak gibt ea ja mehrere Apps, die Anleitung ist auf englisch, aber mittlerweile gibt es eine deutsche Stimme für TapSpeak Choices, ein wie ich finde sehr gutes UK App, mit intengrierten Boardmaker Symbolen.

Es gibt leider in deutscher Sprache nicht so viele Apps, aber ich hoffe mal das wird sich ändern :). Manche Apps in englisch sind aber auch für uns brauchbar, vor allem, wenn die Möglichkeit besteht z.B. die eigene Stimme aufzunehmen oder mit eigenem Text, eigene Bilder zu versehen.

Die Apps von grasshopper.com finde ich recht interessant http://www.grasshopperapps.com/ da man sehr viel selber einstellen kann, darunter sind auch ein paar free apps dabei.



liebe Grüße

Sabine

tamara73
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 26.07.2011, 16:27
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon tamara73 » 01.12.2011, 19:01

Hallo ihr lieben,

Ich verfolge mit großem Interesse den threat. Bei meinem 4jährigen Sohn ist eine verbale entwicklungsdyspraxie diagnostiziert worden. Wir haben ihm jetzt zur sprachförderung einen iPad gekauft aber leider sind die meisten Apps auf englisch. Ich werde unserem Sohn metatalk de herunterladen da proloquo2go erst im nächstem Jahr heraus kommt.
Vielleicht kennt ja hier jemand dieses Programm. Es ist zu finden unter www.Metacom-Symbole.de
Unten links auf der Seite findet ihr einen link zu diesem Programm.
Für hilfreiche Apps bin ich auch immer dankbar.

Liebe Grüße Tamara
:icon_santa: :icon_santa: :icon_santa:

Benutzeravatar
Sabine-LiLi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 668
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: im schönen NRW

Beitragvon Sabine-LiLi » 03.12.2011, 15:35

Hallo Tamara und alle anderen,

hier sind Links zu Applisten, in denen jeweils die Apps sehr gut und übersichtlich nach Themen beschrieben werden, allerdings für englischsprachige Apps:

http://a4cwsn.com/ mit Videokommentaren
http://www.spectronicsinoz.com/blog/apple/
http://techinspecialed.com/
http://www.snapps4kids.com/
http://www.appitic.com/

und noch ein Link aus dem cluksforum (da findet man zum Thema IPad auch etwas)
http://www.cluks-forum-bw.de/no_cache/f ... mforum_pi1[prefix]=Beitrag

zu Metatalk, wir haben es nicht auf unserem IPad, ich kenne es aber von der ISAAC Tagung her, ein sehr schön gemachtes UK App. Für meine Tochter allerdings zu kompliziert, da zu viele Felder auf einer Seite sind.

liebe Grüße

Sabine mit Linnéa

Benutzeravatar
erihatti
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1780
Registriert: 17.03.2007, 13:47
Wohnort: kaufbeuren

Beitragvon erihatti » 28.12.2011, 08:53

hallo!!

Ich war so überzeugt, dass Annika auch von einem iPad profitieren würde... ich habe einen Spendenaufruf gemacht (Familie/Freunde) und binnen 2 Wochen das Geld zusammengekriegt für ihr iPad.

Annika lernt gerade Buchstaben und einige kleine Worte, sie kann mit der Hand gar nicht schreiben, aber ich fand diese neue Möglichkeit einfach super.

Ich habe ihr "Erstes Lesen, erstes Schreiben" und auch "Erste Zahlen und Rechnen" runtergeladen und sie macht das super. Auch die ABC Magnettafel macht sie toll mit.

Ich habe mir einige andere Programme wie das TapSpeak angeschaut, kann man dort ihr auch auf Deutsch was draufsprechen?

Ich habe das Video auf Englisch angeschaut, wo die Mama ihr Name und Bild drauf gemacht hat. Ich glaube sowas wäre für Annika toll. Wenn sie zuerst die Buchstaben einzeln sehen würde und dann als ganzes mit Bild.

K
U
H

Kuh + Bild

Was ich noch nicht verstanden habe ist, man spricht selber drauf, oder? Macht man mit dem TapSpeak alles selber?

Gibt es dafür auch ein Bereich wo sie selber schreiben können?

Oder den OnScreenCommunicator von Tom Weber finde ich auch ganz klasse.

Beide Programme sind teuer, also würde ich ungern was zahlen, bevor ich nicht weiß ob es was wäre.

Ich freue mich auf Berichte!! :-)


LG

Erika
Erika mit Annika: Koolen de-Vries Syndrom (Mikrodel. 17q21.31) mit allem, was dazu gehört: Hypotonie, partielle Polymikrogyrie, Urachusfistel (operiert), Epilepsie (gut eingestellt), Mitralklappenprolaps, Entwicklung- und Sprachentwicklungsverzögerung, Dyspraxie, uvm!

Benutzeravatar
Sabine-LiLi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 668
Registriert: 02.02.2006, 18:06
Wohnort: im schönen NRW

Beitragvon Sabine-LiLi » 30.12.2011, 15:09

Hallo Erika,
erihatti hat geschrieben:Ich habe mir einige andere Programme wie das TapSpeak angeschaut, kann man dort ihr auch auf Deutsch was draufsprechen?

Ich habe das Video auf Englisch angeschaut, wo die Mama ihr Name und Bild drauf gemacht hat. Ich glaube sowas wäre für Annika toll. Wenn sie zuerst die Buchstaben einzeln sehen würde und dann als ganzes mit Bild.

K
U
H

Kuh + Bild

Was ich noch nicht verstanden habe ist, man spricht selber drauf, oder? Macht man mit dem TapSpeak alles selber?

Gibt es dafür auch ein Bereich wo sie selber schreiben können?


ich denke du meinst das Tapspeak Sequence App, bei dem du nacheinandner Wörter oder Sätze draufsprechen bzw. abspielen kannst ähnlich wie bei einem step by step Taster. Das ist sozusage eine "low tech" AAC App, nicht vergleichbar wie mit den deutschsprachigen AAC Programmen wie MetatalkDe oder Sonoflex De. Von beiden gibt es übrigens eine günstige Liteversion zum Testen. Bei Tapspeak Sequence besprichst du selber die einzelnen Sequenzen und kannst sie ja mit Bildern oder mit Boardmaker Symbolen versehen. Es ist keine App, wo man mit schreiben kann.
Dazu gibt es anderes App wie z.B. Intellipad , da kannst du die Tastatur selber zusammen stellen, auch die Größe der Tasten oder die Tasten mit Bildern und Text belegen, den Text kannst du ausdrucken oder per email verschicken.

Zum OnScreenCommunicator von Tom Weber, das ist etwas völlig anderes, das ist eine für Tablet PCs erstellte Kommunikationssoftware und ich denke mal nicht gerade günstig. Ein ähnliches Programm für den PC ist die Tobii Kommunikationssoftware http://www.tobii.com/de/assistive-techn ... municator/ , ich würde mir von beiden eine Demo Version zu schicken lassen, um zu vergleichen.

liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar
Yvonne
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1017
Registriert: 10.07.2004, 16:21
Wohnort: Bremen

Beitragvon Yvonne » 30.12.2011, 17:31

Hallo ihr,

da hier auch schon das Thema Metacom war. Es gibt eine App die Meta Talk heisst die es seid ca 2 Monaten gibt.
http://itunes.apple.com/de/app/metatalk ... 44249?mt=8

Liebe Grüße

Yvonne

Werbung
 
brostedt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 111
Registriert: 05.12.2008, 08:19
Wohnort: 31...

Beitragvon brostedt » 30.12.2011, 20:24

Hallo alle zusammen!!!
Ich verfolge mit großen Interesse diesen Thread.
Wäre bestimmt auch was für unseren Sohn!

Hat eigentlich jemand eine Ahnung ob es die Uk Apps usw auch für andere Tablet PCs gibt ?
Z B das Samsung Galaxy Pad?

Lg
Corinna


Zurück zu „Sprache und Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste