Fein- und Grobmotorische Koordinationsstörung bei AD(H)S

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

toto35
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7822
Registriert: 05.12.2006, 13:16
Wohnort: Rheinland -Pfalz

Beitragvon toto35 » 22.06.2010, 12:30

Hallo Petra,
nun viele Probleme meines Sohnes, die er wenn ich heute zurückschaue, seit Geburt an hatte, hätte er nicht haben müssen, wenn man das KISS-Syndrom rechtzeitig erkannt hätte. Erst letztes Jahr in Werscherberg wurde ich darauf aufmerksam gemacht, ihn dringend dahingehend untersuchen zu lassen.

Wir haben das Glück, das wir bei einem in ganz deutschland bekannten Orthopäden und Chiropraktiker sind und der zum Glück nicht soweit von uns entfernt seine Praxis hat. Die Patienten kommen von überall aus Deutschland und dem benachtbarten Ausland zu ihm.

Er arbeitet sowohl chiropraktisch als auch orthopädisch mit meinem Sohn und auch die - in der Praxis angestellten - Fachleute in der Psychomotorik arbeiten mit meinem Sohn dort.
LG

____________________________________
Sohn (17 Jahre): ADHS/ADS (Mischform), Fructoseintoleranz, v.a. Migräne, Kiss-Kind (Therapie endlich erfolgreich beendet!)

toto35
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7822
Registriert: 05.12.2006, 13:16
Wohnort: Rheinland -Pfalz

Beitragvon toto35 » 22.06.2010, 12:31

nochmal ich...

stimmt es, daß KISS-Symptome auch AD(H)S-ähnliche Symptome hervorrufen kann? Das habe ich mal gelesen.

LG Petra
ja das stimmt, dennoch hat sich bei uns rausgestellt, daß bei meinem Sohn wirklich beides vorliegt.
LG

____________________________________
Sohn (17 Jahre): ADHS/ADS (Mischform), Fructoseintoleranz, v.a. Migräne, Kiss-Kind (Therapie endlich erfolgreich beendet!)

eli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7093
Registriert: 27.06.2006, 11:53

Beitragvon eli » 22.06.2010, 12:37

Hallo Susanne,

da habt ihr wirklich Glück, denn bei uns im Süden sieht es mit KISS-Spezialisten schlecht aus! :(

Weißt Du noch, warum man auf KISS getippt hat bei Deinem Sohn? Woran haben sie es festgemacht? Sorry, für die vielen Fragen, aber mich interessiert das sehr!

LG Petra
"Ein besonderes Kind ist ein Geschenk, das uns jeden Tag daran erinnert wie wertvoll das Leben ist"

Sohn: Panayiotopoulos-Rolando-Epilepsie, Autismus, einfache Aufmerksamkeitsstörung

toto35
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7822
Registriert: 05.12.2006, 13:16
Wohnort: Rheinland -Pfalz

Beitragvon toto35 » 22.06.2010, 13:05

in Werscherberg ist die Haltung meines Sohnes im Liegen von hinten der Therapeutin der Psychomotorik und der Krankengymnastik aufgefallen. Und wirklich, legte er sich auf den Boden und man kniete sich von hinten und schaut an ihm entlang, lag er tatsächlich im "C". Legte man einen etwas schwerern Gegenstand an seine Füße, korrigierte er - ohne das man was zu ihm sagte, seine Haltung ganz automatisch.

Es sind soviele Dinge aus der Vergangenheit und wenn man heute zurückschaut, sieht man alle die Dinge, die bei KISS beschrieben sind, bei meinem Jungen und das vom 1. Tag an. Nur damals wußten wir es nicht, warum das so war. Ein Beispiel: mein Sohn schrie, und das schon immer so, sobald man ihn in die waagerechte brachte. Legen ging also nie. Noch heute schläft er übrigens fast im sitzen.
LG

____________________________________
Sohn (17 Jahre): ADHS/ADS (Mischform), Fructoseintoleranz, v.a. Migräne, Kiss-Kind (Therapie endlich erfolgreich beendet!)

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5312
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Beitragvon Andrea5 » 24.06.2010, 21:41

nochmal ich...

stimmt es, daß KISS-Symptome auch AD(H)S-ähnliche Symptome hervorrufen kann? Das habe ich mal gelesen.

LG Petra
Hallo Petra,

KISS kann ADHS-ähnliche Sympthome auslösen, muß aber nicht.

Kuck mal hier rein: http://www.kiss-kid.de/seiten/auffaelligkeiten.html

LG
Andrea
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD) blockadefrei, Legasthenie mit kormobide AVWS
Ben 01/04 KISS(KIDD) blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis und
Sternenmama *1931 bis 09/2019

"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

eli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7093
Registriert: 27.06.2006, 11:53

Beitragvon eli » 25.06.2010, 09:24

Hallo Andrea,

danke für den Link! Ich habe den auch schonmal gesehen als ich nach dem KISS-Syndrom gesucht habe! :D

Kennst Du Dich mit KISS aus? Weißt Du, wo ich einen kompetenten Arzt im Süden finden könnte?

LG Petra
"Ein besonderes Kind ist ein Geschenk, das uns jeden Tag daran erinnert wie wertvoll das Leben ist"

Sohn: Panayiotopoulos-Rolando-Epilepsie, Autismus, einfache Aufmerksamkeitsstörung

Benutzeravatar
Andrea5
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5312
Registriert: 12.10.2006, 10:47

Beitragvon Andrea5 » 25.06.2010, 21:54

Hallo Petra,

ich selber habe zwei KISS-Kinder, die aber nicht unterschiedlicher sein können.
Einfach gesagt, es gibt wohl ein sogenanntes KISS-Spektrum :wink: .

Am schlimmsten ist Jan davon betroffen. Wie oft war er blockiert. Er klagte
häufig über Kopfschmerzen. Und bei ihm wurde es mit knapp 10 Jahren festge-
stellt. Er ist vom Osteopaden sogar falsch behandelt worden. Durch KISS hat
er einen Überbiss und Plattfüsse (wenn da keine Besserung im halben Jahr
kommen sollte mit den sensomotorischen Einlagen, muß ich mir lt. Orthopädie-
Techniker über Nancy-Hilton-Einlagen oder sogar Nancy-Hilton-Orthesen Ge-
danken machen :shock: :roll: ). Zum Glück ist Jan seit langer Zeit blockade-
frei und da bin ich froh drüber.

Ben hat ja neben V. auf Autismus und ADHS auch noch KISS und zwar immer
noch ziemlich aktuell. Das verstärkt seine motorische Unruhe und seine zeit-
weiligen Stereotypen. Durch das ständige Geflattere mit seinen Armen schlägt
es auf seine Kopfgelenke und bumms fertig ist die Blockade. Aber auch er und
sein Bruder Jan wurden vermutlich schon mit KISS-Syndrom geboren. Jan
wurde mit der Zange geholt und Ben war eine schnelle Spontangeburt. Und
beides keine Schreikinder. Deswegen wurde es auch erst im Vorschul- bzw.
Schulalter erkannt.

Ich muß dazu sagen, jedes Kind was KISS oder KIDD-Syndrom hat, kann andere
Sympthome haben.

Zu deiner Arztfrage. Unter dem Link, den ich dir gegeben habe gibt es auch
eine Ärzteliste. Im Süden kann ich leider nicht weiterhelfen, ich bin eh ein
Nordlicht. Wohne in der Nähe von Hamburg.

LG
Andrea
Andrea Bj.1965/ Jan 11/98 KISS(KIDD) blockadefrei, Legasthenie mit kormobide AVWS
Ben 01/04 KISS(KIDD) blockadefrei , frühkindl. Autismus, Wahrnehmungsprobleme, expressive Sprachstörung , Hyperakusis und
Sternenmama *1931 bis 09/2019

"WAS NICHT PASST, WIRD PASSEND GEMACHT" (von Peter Thorwarth)

Anja -Falla
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 16.06.2010, 09:25
Wohnort: Berlin

Beitragvon Anja -Falla » 28.06.2010, 14:05

Bei ADHS haben viele Kinder Probleme mit dem Schreiben, da sie ihre Finger zu sehr verkrampfen.
Sie drücken zu fest auf.

Es gibt sich im Laufe der Zeit durch Üben, dennoch habe ich von diesen Problemen schon oft gelesen.


Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste