Termin SPZ

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Maggie79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 21.11.2021, 17:57

Termin SPZ

Beitrag von Maggie79 »

Hallo,
wir haben morgen einen Termin im SPZ. Leider kann ich nicht mit, da wir dort 1G plus haben. Meine Schwägerin wird mit meiner 28 monate alten Tochter hingehen. Hat jemand noch Tipps, wie man sich am besten darauf vorbereiten kann?
Danke
Werbung
 
Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3361
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Termin SPZ

Beitrag von Anjali »

Guten Morgen,

...was soll den morgen im SPZ gemacht werden bzw. auf welche Untersuchungen möchtest Du dich vorbereiten?

Ganz allgemein kann ich Dir den Tipp geben, alles, was Du ansprechen oder erwähnt haben möchtest, (ggf. stichwortartig) auf einen Notizblock oder Zettel zu notieren.

Was hat das SPZ denn für komische Corona-Regeln? Bist Du Dir sicher, dass dass so gilt?
Genesene haben keinen Zutritt? Und Kinder von Nicht-Geimpften oder von Genesenen werden im Zweifelsfall nicht behandelt, wenn sich keine adäquate Begleitperson findet?
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (19 Jahre / Asperger-Autist)
SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1195
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Termin SPZ

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo,
Bei wem im SPZ habt ihr denn einem Termin?
Und was soll gemacht werden?

Für das Erstgespräch beim Arzt habe ich andere Tipps und Ideen als für einen Entwicklungstest o.ä

Grundsätzlich halte ich die Idee, Termine ohne Eltern zu machen, für schwierig.
Je nach Persönlichkeit des Kindes kann das die Ergebnisse ganz schön beeinflussen.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3361
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Termin SPZ

Beitrag von Anjali »

...ich kenne bisher nur die 1G-Regelung, welche bedeutet, dass nur Getestete Zutritt haben.
Von 1G+ lese ich hier zum ersten Mal.
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (19 Jahre / Asperger-Autist)
Maggie79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 21.11.2021, 17:57

Re: Termin SPZ

Beitrag von Maggie79 »

Hallo zusammen,

Verdacht auf frühkindlichen Autismus.
Termin ist bei einer Psychologin.
Gestern rief mich das SPZ an und hat mir die neuen Regeln mitgeteilt. Nur geimpfte mit einem zusätzlichen Test. Ich kann das absolut nicht verstehen. Bin nur am heulen. Man man sich schon genug Sorgen und dann wird einem die Hilfe für dein Kind verwehrt. Das ganze wird wieder auf dem Rücken unserer Kinder ausgetragen.
Maggie79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 21.11.2021, 17:57

Re: Termin SPZ

Beitrag von Maggie79 »

Ich habe keine Wahl, ich kann ja nicht 6 Monate auf einen neuen Termin warten. Es geht viel Zeit verloren. Ich möchte meine Schwägerin bestmöglich darauf vorbereiten. Die Psychologin hat vorgeschlagen mich per Telefon zuzuschalten, damit ich auch diese Fragen beantworten kann. Meine Schwägerin ist vor Ort, damit die Psychologin meine Tochter auch untersuchen oder ansehen kann.
SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1195
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Termin SPZ

Beitrag von SimoneChristian »

Maggie79 hat geschrieben: 25.11.2021, 07:29 Ich habe keine Wahl, ich kann ja nicht 6 Monate auf einen neuen Termin warten. Es geht viel Zeit verloren. Ich möchte meine Schwägerin bestmöglich darauf vorbereiten. Die Psychologin hat vorgeschlagen mich per Telefon zuzuschalten, damit ich auch diese Fragen beantworten kann. Meine Schwägerin ist vor Ort, damit die Psychologin meine Tochter auch untersuchen oder ansehen kann.
Zuschalten ist ja schon mal gut.
Du hast ja vermutlich auch schon einen sehr umfangreichen Fragebogen für die Anmeldung ausgefüllt.

Meist wird bei solchen Terminen eine sogenannte Spielbeobachtung gemacht.
Man hat meist einen Raum, wo verschiedene Spielzeuge angeboten werden, und der Psychologe beobachtet erst mal, für was sich das Kind interessiert und wie es mit der Bezugsperson interagiert.

Konkrete Fragen wären für mich: (Seid ihr denn schon mit dem Verdacht auf ASS überwiesen worden?)
- wie sieht es mit Folgeterminen aus
- welche Testungen sind geplant (Entwicklungstest, Sprachverständnis-Test o.ä.)
- bietet das SPZ ADOS und ADI-R (autismusspezifische Testungen) an

Im SPZ damals, mein Sohn war genau 2, ging es erst mal um die Abklärung des Gehörs. Die Pädaudiologie ist bei uns direkt am SPZ angeschlossen.
Dann gab es einen ausführlichen Sprachentwicklungstest (passiv und aktiv). Und ein Schlafentzugs-EEG zum Ausschluss einer bestimmten Epilepsieform.
Erst später hatten wir Termine beim Psychologen, der aber von Autismus keine Ahnung hatte.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
Benutzeravatar
JasminsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1769
Registriert: 09.08.2010, 11:27
Wohnort: Region Heidelberg / Baden-Württemberg

Re: Termin SPZ

Beitrag von JasminsMama »

Hallo!

In dem Alter hätte mein Kind, auch mit einer vertrauten Bezugsperson, in fremder Umgebung, ohne mich, genau gar nichts gemacht! (Auch nicht gespielt!)

Wenn sie mich dann womöglich noch hätte hören oder sehen können, weil ich per Telefon oder Video zugeschaltet gewesen wäre, wäre es ganz aus gewesen...

Ich drücke die Daumen, dass es bei Euch klappt, finde aber die Vorgehensweise der Klinik irgendwie schon komisch, bei so einem wichtigen Termin!

Mit einem vorherigen negativen PCR Test und FFP2 Maske hättest Du doch problemlos dabei sein können...

LG
Sandra
Sandra 06/76
Jasmin Marie 05/02 globale Entwicklungsverzögerung, vis. Wahrnehmungsstörung, Lernbehinderung, starke Hyperopie rechts, hochpathologisches EEG (Besserung seit Jan. 12),
PG 3, SBA 80% B, G, H
***Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht***
Maggie79
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 21.11.2021, 17:57

Re: Termin SPZ

Beitrag von Maggie79 »

@ Simone

Was kam denn bei deinem Kind raus?

Auf der Überweisung vom KiA steht: Verdacht auf Autismus sowie globale Entwicklungsstörung.

Ich habe beim kiA angerufen und kurz geschildert, dass Sophie noch nicht spricht und nicht auf Ansprache reagiert usw. Daraufhin hat sie die Überweisung ausgestellt. Zuvor haben wir eine Überweisung zum Pädaudiologen bekommen. Der Termin ist erst am 6.12.

Was noch alles auf uns zukommt weiß ich leider nicht. Ich habe mich bis vor kurzem nie mit dem Thema beschäftigt. Bin sehr verwirrt und eigentlich nur am heulen, weil mir all die Besonderheiten jetzt immer mehr auffallen.

Mein Großer ist 11 Jahre. Er hat auch erst mit 28 Monaten angefangen zu sprechen, aber dann in ganzen Sätzen. Deswegen habe ich mir da noch nicht so viel Gedanken gemacht. Der Kindergarten hat mich angesprochen, dass sie auffällig ist. Was genau haben sie nicht gesagt. Die Woche war eine Dame zur Spielbeobachtung. Ich hoffe, dass ich da heute Rückmeldung bekomme. Ich mache mir Vorwürfe, dass ich als Mutter vieles übersehen und zu spät geschaltet habe.

Sie läuft auf Zehenspitzen, hab ich mir nichts bei gedacht.
Jetzt hat sie angefangen sich zu drehen
Sie erzählt ständig in ihrer Sprache. Manchmal wiederholt sie Wörter. Anfangs ich ich ich, dann Mama, Papa. Usw. Jetzt auch Sätze: was ist das, was ist das
Wenn man ihr etwas zeigt, eine Kuh oder Auto, kommt nichts.
Sie hat wohl auch nicht auf ihren Namen reagiert, jetzt schon manchmal...ist mir so nicht aufgefallen
Und sie zeigt nicht mit Fingern sondern führt uns dahin wo sie etwas haben möchte.
Dass diese Punkte auf Autismus hinweisen, da wäre ich nicht draufgekommen.
Motorik ist gut.

@ Sandra

Ja Montag hieß es noch 3 G und seit gestern 1G+
Werbung
 
Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2538
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Re: Termin SPZ

Beitrag von Lisaneu »

@Maggie79: Ja, das mit Umstellung auf 2G+ ist bei uns (Österreich) jetzt auch in vielen Bereichen so. Mein Vater ist nach einer Darmkrebs-OP im Krankenhaus und bis vorgestern durfte ihn meine Mutter mit dem Impfzertifkat (sie ist schon 3x geimpft) problemlos besuchen. Seit gestern gilt aber 2G+, jedoch NUR mit PCR-Test, daher durfte sie gestern nicht zu ihm und heute darf sie auch nicht zu ihm weil es gestern nachmittags in ihrer Heimatgemeinde keine Testmöglichkeit mehr gab und das Ergebnis des PCR-Testes 24 Stunden benötigt.

Zur Frage wegen SPZ-Termin: wenn es möglich ist, dich telefonisch zuzuschalten, wäre das natürlich ideal. Anderenfalls könnte deine Schwägerin fragen ob sie das Gespräch mit dem Handy aufzeichnen darf.

Erwarte dir aber nicht zu viel vom Erstgespräch in einem SPZ. Wie schon geschrieben ist es gerade für autistische Kinder oft schwer, in fremder Umgebung ungezwungen und natürlich zu sein. Dass nicht du dabei bist, sondern deine Schwägerin, macht das Ganze noch komplizierter. Trotzdem natürlich alles Gute von uns!
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama ADHS (mit 49 diagnostiziert)
Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“