Abi - wo möglich?

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
gu1969
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 23.09.2013, 19:38

Abi - wo möglich?

Beitrag von gu1969 »

Hallo an alle.
Nächstes Jahr macht unser Sohn den Realschul Abschluss.
Er möchte gerne wenn möglich Abi machen.
Kennt jemand geeignete Schulen, ausser AFD Köln, CJD Königswinter und Hebo Bonn?
Danke schön
Sohn Asperger geb. 2003

Sandra F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 791
Registriert: 14.06.2013, 10:22
Wohnort: Burscheid

Beitrag von Sandra F »

Hallo,

schau doch mal auf der Seite des Schulministeriums. Da findest du viele Informationen:

https://www.schulministerium.nrw.de/doc ... index.html

LG
Sandra
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS

gu1969
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 23.09.2013, 19:38

Beitrag von gu1969 »

Danke Sandra.
Schaue ich mir an
Sohn Asperger geb. 2003

JennyK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 385
Registriert: 10.05.2018, 15:23
Wohnort: NRW

Beitrag von JennyK »

Eigentlich müsste es an jedem Gymnasium, jeder Gesamtschule und an den Berufskollegs gehen. Die Gesamtschule Lohmar ist im Aufbau, ist dieses Schuljahr mit der ersten Oberstufe gestartet und hat, zumindest im Bereich Sek1 viel Erfahrung mit Inklusion. Wie es mit der Inklusion imn der Oberstufe aussieht, weiß ich nicht, habe die Schule aber stets als bemüht erlebt. Grundsätzlich würde ich wohl eher zu Gesamtschulen raten oder, wenn bereits eine berufliche Richtung erkennbar ist, zu einem Berufskolleg. Dort kann man in einigen Bereichen volles Abitur und berufliche Ausbildung kombinieren.
Hat euer Sohn sonderpädagogischen Förderbedarf? Das würde die Auswahl etwas einschränken, aber grundsätzlich ist das Thema Inklusion auch an den Berufskollegs angekommen. Ich habe aber noch keinen Eindruck, wie das umgesetzt ist.
In der Ausbildung der Sonderpädagogen müssten die ersten, die die Kombi SP und Lehramt Sek2 (Oberstufe) studiert haben, bereits fertig sein. Wie man an Infos kommt, an welchen Gymnasien Sonderpädagogen in der Oberstufe unterrichten, weiß ich so spontan gar nicht, könnte mich aber umhören. Aus den genannten Schulen schließe ich, dass ihr im Köln/Bonner Raum lebt, stimmt das? Wenn du magst, kannst du mir gerne per PN nähere Details zukommen lassen, damit ich gezielter schauen kann.
Sohn 1 (2006), ADS und Asperger Autismus; PG 3; SBA 50 mit B, G, H
Sohn 2 (2013), Asperger Autismus, ADHS; PG 3; SBA 70 mit B, G, H

JasperJaspie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 445
Registriert: 09.11.2013, 01:12
Wohnort: Norddeutschland

Beitrag von JasperJaspie »

Hallo,

mein Sohn macht jetzt das Fernabitur bei ILS.
Er hat im Sommer seinen MSA gemacht und hat 11 Schulbesuchsjahre hinter sich und hat
nun keine Schulpflicht mehr.
Ann *1969 mit Tochterkind *1991* sowie mit Sohn Jasper *2001* Asperger-Syndrom (Diagnose Februar 2014)

gu1969
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 202
Registriert: 23.09.2013, 19:38

Beitrag von gu1969 »

Guten Morgen.
Danke für die Antwort. Ich denke , das dies für uns nicht in Frage kommt , .
LG
Sohn Asperger geb. 2003

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“