Gibt es in Österreich den Berufsstand des Chiropraktikers?

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
BirgitW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 566
Registriert: 02.03.2006, 23:39
Wohnort: Seefeld in Tirol, Oesterreich

Gibt es in Österreich den Berufsstand des Chiropraktikers?

Beitrag von BirgitW »

Hallo,

gibt es in Oesterreich ueberhaupt Chiropraktiker?

Ich frag deswegen, weil das Gabriel in den letzten Monaten ganz unglaublich geholfen hat, und er sich wirklich toll weiterentwickelt hat. Falls wir also nach Oesterreich kommen, wuerd ich das gerne weitermachen.

Danke und liebe Gruesse,
Birgit
Mama von Gabriel (*2002, Sauerstoffmangel waehrend der Geburt; allgemeine Entwicklungsverzoegerung; komplexe Wahrnehmungsstoerung: Magensonde zw. 15 Monaten und 2,5 Jahren; Autismusspektrumsstörung diagnostiziert 2012, vermutet schon lange vorher), Julian (*2004, gesund), Florian (*2008, gesund) und Elisabeth (*2012, gesund)

neni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.10.2004, 21:34
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von neni »

Ja freilich gibt es sie.
Der Unterschied ist in Österreich die: es darf nur ein promovierter Arzt Gelenke manipulieren. Dies gilt auch für andere Behandlungen zum Beipiel auch für Homöopathie.
Listen , welcher Arzt welche Zusatzausbildung hat und was er bietet findet man im Internet oder fragt die Ärztekammer

lg
neni

Benutzeravatar
BirgitW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 566
Registriert: 02.03.2006, 23:39
Wohnort: Seefeld in Tirol, Oesterreich

Beitrag von BirgitW »

Hallo Neni,

hier in Canada sind Chiropraktiker auch promovierte Aerzte, sie haben aber eben nur dieses Gebiet studiert, und das jahrelang. Ich frag mich grad, wenn das nur eine "Zusatzausbildung" ist, wie gut die ist. Weisst du zufaelligerweise, wie lange und intensiv die ist?

Danke und liebe Gruesse,
Birgit
Mama von Gabriel (*2002, Sauerstoffmangel waehrend der Geburt; allgemeine Entwicklungsverzoegerung; komplexe Wahrnehmungsstoerung: Magensonde zw. 15 Monaten und 2,5 Jahren; Autismusspektrumsstörung diagnostiziert 2012, vermutet schon lange vorher), Julian (*2004, gesund), Florian (*2008, gesund) und Elisabeth (*2012, gesund)

neni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.10.2004, 21:34
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von neni »

Die Ausbildung zum Arzt hat in Österreich einen internationalen sehr hohen Standard.
Die Zusatzausbildung Manuelle Medizin wird in Blogseminaren und Prüfungen absolviert.
Das dauert schon ein paar Jahre (?), bis man die Abschlußprüfungen gemacht hat.
Für Details bin ich überfragt.
lg
neni

Antworten

Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“