Unglücklich über Dauerspeicheln

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

martina007
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 109
Registriert: 24.06.2006, 21:12

Beitrag von martina007 »

Hallo,
ich hätte auch gern ne PN.
Danke im vorraus.
LG Martina

arina+sohn
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 14.11.2010, 15:35

Beitrag von arina+sohn »

Hallo Anita,

auch wir sind auf dein Tip angewiesen. Unser Kleiner ist noch klein 2,8 Jahre. Aber wir wollen auch dagegenzuwirken.

Vielen Dank im voraus.

Marina
Marina( 78)
Tochter (06.15) bis jetzt gesund
Sohn( 12,08)- Deletion Xp,fokale occipitale Epilepsie, hypoton, Sprachentwicklungsverzögert, Entwicklungsverzögerung; aber ein ganz süsser fröhlicher Schatz.
Tochter( 2004)- gesunde aufgeweckte Maus mit viel Charme.

Sibel S
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2011, 17:29
Wohnort: Karlsruhe

Geduld

Beitrag von Sibel S »

Unseren Sohn VC ging es nicht anders,wir erinnerten ihn ohne Schuldgefühle immer daran zu schlucken Er ist jetzt sieben jahre alt ist viel weniger geworden mit Speichelausfluss,die Sprache klappt besser, ich glaube die hängen eng zusammen. :)

UrsulaK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 794
Registriert: 10.03.2007, 11:06

Beitrag von UrsulaK »

Hallo,

also bei uns war das starke Speicheln auch jahrelang ein Problem.
Unser Sohn hat im allgemeinen einen sehr niedrigen Muskeltonus und im Mundbereich ist er ebenso hypoton.
Im Februar dieses Jahres war ich das erste Mal im Therapiezentrum Iven in Baiersbronn. Seitdem üben wir bis 5 mal die Woche mit der Mundtüte. Das hat mundmotorisch viel bei ihm gebracht. Jetzt ist es so, das mein Sohn nur noch, wenn er sich konzentriert, mal kurz das Schlucken vergißt und seitlich ein kleiner Tropfen im Mundwinkel herunterläuft. Aber das ist kein Vergleich mehr zu dem Sturzbach von früher.

Viele Grüße,
Ursula
Eric, (März 2005), Autismus Spektrum Störung

VanessaRojas
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 295
Registriert: 09.10.2010, 11:16
Wohnort: Hannover

Beitrag von VanessaRojas »

Mein sohn der 2 Jahre alt ist speichelt auch sehr viel aber mich würde es interresieren warum er das macht?
Leo Andre 2.02.2003 Konzentrationsprobleme,hyperativ

Eddie Lee 14.12.2006 gesund

Aaron Lucas 18.06.2009
Zerebrale Krampfanfälle/Cronische Bronchitis/Frühkindliches Autismus/Neurodermitis/Globale retardierung/......usw....:)

Luna Marie 11.08.2010 gesund

AnikaSophie
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 08.09.2007, 17:12
Wohnort: Dortmund

Beitrag von AnikaSophie »

Guten Abend :D
Mir ist klar, dass das für viele, die hier geschrieben haben, keine Lösung darstellen wird, dachte aber, ich schreibe es als Tipp dennoch noch dazu. Vielleicht kann ja doch jemand was damit anfangen...
In meiner Klasse ist ein Mädel, die auch immer mal wieder, insbesondere in Konzentrationsphasen, das Spucke schlucken und Mund schließen vergisst. Ihr hilft es sehr gut, wenn sie Kaugummi kaut. Das ist insbesondere im Hauswirtschaftsunterricht eine gute Sache!
Viele Grüße, Anika
Lehrerin an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 275
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitrag von corina78 »

Hallo ihr Lieben

Hier wurde ja schon langen nicht mehr geschrieben.
Habe alle Seiten gelesen :) Jetzt bin ich furchtbar neugierig ob die " geheime Rezeptur" bei jemandem geholfen hat?? Es haben ja etliche um eine PN gebeten😏
Ich wäre dann auch sehr daran Interessiert

Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81
Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3991
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Beitrag von Claudi-BaWü »

Hallo,

habe den Thread auch erst gerade gelesen und falls es die Rezeptur noch gibt würde ich mich über eine pn freuen.

Auch Erfahrungsberichte wären super.

lg claudi
lg claudi
D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.

Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,
sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)

Anja Müller
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 901
Registriert: 01.05.2013, 12:07

Beitrag von Anja Müller »

Hallo,

bei uns haben Botoxinjektionen in die Speicheldrüsen etwas geholfen (aber nur im Notfall machen lassen wg. Nebenwirkungen!) und wirklich geholfen hat Robinul. Ist aber auch nciht ganz ohne und außerdem teuer ... Wir kriegen es wg. Aspiratiosngefahr ...

VG,

Anja

Gela1
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 573
Registriert: 28.08.2006, 15:32
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von Gela1 »

Hallo, ich wäre auch noch an der Rezeptur interessiert. Es sind ja schon viele Jahre seit dem ersten Post vergangen. Bei wem hat der Tipp denn geholfen?

Liebe Grüße
Gela

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“