Hämorrhoiden???

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Karin B.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1463
Registriert: 01.03.2006, 17:35
Wohnort: Stuttgart

Hämorrhoiden???

Beitragvon Karin B. » 03.11.2007, 22:12

Hallo!

Als ich heute auf der Toilette war, kam plötzlich Blut, ich dachte zuerst, ich habe wieder meine Tage bekommen, das konnte ich dann aber ausschließen,weil ich merkte, dass es aus dem After kam....
Ich hatte das schoneinmal, doch da war es auch kurz vor dem Beginn meiner Regelblutung.... Und jetzt habe ich mich im Internet etwas kundig gemacht und da kam , dass das Hämorrhoiden sein könnten, aber da stand, dass das normalerweise nur ältere Damen und Herren haben können (ich weiß das von meiner Oma, weil sie das auch hat).

Nun frage ich mich, sind das Hämorrhoiden und wenn ja, was muss man da tun?

Liebe Grüße,Cosima :oops:
ich :D *04/91
Hydrocephalus occlusus aufgrund einer Aquäduktstenose
(ventrikulostomiert seit 10/08;
10/09: erneute Ventrikulostomie, wegen Verschluss des Stomas, RLS (Restless Legs Syndrom)

Werbung
 
Benutzeravatar
Sigi60
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 05.08.2005, 20:23
Wohnort: Mömlingen

Beitragvon Sigi60 » 03.11.2007, 22:30

Hallo Karin,

sicher können auch junge Menschen Hämorrhoiden kriegen.

Es könnte aber auch sein das es "nur" (muss auch sehr schmerzhaft sein) Anal-Fissuren sind. Sowas kann man auch in jedem Alter kriegen. Meine Tochter hatte mit 4 Jahren Probleme, wenn sie "groß" musste. Dann ging sie tagelang nicht auf die Toilette. Dadurch wurde der Stuhlgang besonders hart und dabei gab es dann kleine Risse am After, die auch ziemlich stark bluteten.

Das ganze haben wir dann, natürlich durch Abklärung eines Arztes, mit Zäpfchen (für Hämorrhoiden, jedesmal eine halbe) wieder hingekriegt. Aber es dauerte seine Zeit.

Ich empfehle Dir auf jeden Fall zu deinem Arzt zu gehen. Nur der kann eine eindeutige Diagnose stellen.

Gruss Sigi
Mario (05/91) Muskeldystrophie Duchenne, Diana (01/90) ADS, Nicole + Nadine (08/95) ADS, KISS, Frühgeborene (29.SSW)

Karin B.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1463
Registriert: 01.03.2006, 17:35
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Karin B. » 03.11.2007, 22:38

Hallo Sigi!

Danke für deine schnelle Antwort!

Es ist für mich zwar äußerst unangenehm mit solchen Problemen zum Arzt zu gehen, aber was sein muss muss eben sein :?

Zu welchem Arzt gehe ich da am Besten?
Zum normalen Hausarzt? Zum Frauenarzt?

Lg,Cosima
ich :D *04/91

Hydrocephalus occlusus aufgrund einer Aquäduktstenose

(ventrikulostomiert seit 10/08;

10/09: erneute Ventrikulostomie, wegen Verschluss des Stomas, RLS (Restless Legs Syndrom)

Benutzeravatar
Heidi mit Markus
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 561
Registriert: 07.08.2007, 20:59
Wohnort: Zetel

Beitragvon Heidi mit Markus » 03.11.2007, 22:41

Hallo Karin,
Du bist mit diesem Problem nicht alleine! Eine Frau, die ein Kind natürlich zur Welt gebracht hat, bekommt sehr leicht H. Auch bei sehr hartem Stuhl ist es möglich. Frage doch mal bei Deinem Frauenarzt oder F-Ärztin, die können ja bei der nächsten Untersuchung gleich Abklären, welche Sachen (Zäpfchen oder Salben) für Dich in Frage kommen. Du muß bloß vorsichtig sein, wenn es blutet, kann es schnell zu Infektionen kommen, da schnell Keime in den Blutkreislauf gelangen können, da es ja an einer schwierigen Stelle mit vielen Keimen ist.
Manchmal kann man sie auch veröden oder ganz operativ entfernen, daß muß man im Einzelfall klären.
Wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung!
LG Heidi
Markus ist 17 Jahre und hat DS-ein typischer Teenager und ist unser Knuddelbär!

Benutzeravatar
claudia64
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1811
Registriert: 21.09.2007, 16:09
Wohnort: Ruhrgebiet/NRW

Beitragvon claudia64 » 03.11.2007, 22:41

Hallo Cosima,

das könnten Hämorrhoiden sein, aber, wie du ja schon selber rausgefunden hast, wäre das in deinem Alter ungewöhnlich.(wenn auch nicht unmöglich!)
Dafür spräche, dass du es mit deiner Regel in Verbindung bringen kannst, so etwas habe ich schon mal gehört.
Allerdings meine ich auch, gehe zum Arzt und laß' das klären!
Am besten bist du damit bei deinem Frauenarzt aufgehoben, der kennt sich auch damit bestens aus! :D

LG,
Claudia
C., Hashimoto, Morbus Dercum,
mit R., ♀, * '96, ASS, HB, ADHS, Asthma, Gelenkschmerzen
und M., ♀, * '00, Asthma, seit 05/16 Sensibilitätsstörungen d. li. Körperhälfte ohne erkennbare Ursache

Benutzeravatar
Nina1978
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 999
Registriert: 03.06.2006, 00:54

Beitragvon Nina1978 » 03.11.2007, 22:46

Zum Thema "In dem Alter hat man das-und-das doch noch nicht" biete ich Gallensteine und Gallenkoliken, die mir niemand geglaubt hat... Weil man Gallensteine nur als "alte Oma" bekommt... Zitat Chefarzt übrigens. Jetzt ist die Gallenblase raus und mir gehts wieder gut. Nicht einreden lassen, dass man irgendwas in irgendeinem Alter noch nicht kriegen kann.
Alles Gute!
Ninetta
Lehrerin mit Inklusionskindern in ihren Klassen.

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Beitragvon Annette Schmidt » 03.11.2007, 22:47

Hallo Cosima!

Karin B. hat geschrieben:Zu welchem Arzt gehe ich da am Besten?
Zum normalen Hausarzt? Zum Frauenarzt?


Ich würde erstmal zum Hausarzt gehen und mir ggf. eine Überweisung zum Koloproktologen geben lassen, das ist der Fachmann für so was.

Liebe Grüße

Annette
Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom

Bitte keine PN-Anfragen, danke.

Karin B.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1463
Registriert: 01.03.2006, 17:35
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Karin B. » 03.11.2007, 22:48

Naja, der Weg führt,wie so bei vielem bei mir :roll: nicht am Arzt vorbei :?

Ich denke, es wird mir äußerst unangenehm,wenn nicht das unangenehmste sein, mein Hinterteil einem Arzt zu offenbaren,aber naja :shock:

Lg,Cosima
ich :D *04/91

Hydrocephalus occlusus aufgrund einer Aquäduktstenose

(ventrikulostomiert seit 10/08;

10/09: erneute Ventrikulostomie, wegen Verschluss des Stomas, RLS (Restless Legs Syndrom)

Annette Schmidt
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11800
Registriert: 25.02.2006, 21:44
Wohnort: Lehrte

Beitragvon Annette Schmidt » 03.11.2007, 22:54

Hallo Karin!

Karin B. hat geschrieben:Ich denke, es wird mir äußerst unangenehm,wenn nicht das unangenehmste sein, mein Hinterteil einem Arzt zu offenbaren,aber naja


Das ist verständlich, aber für den Facharzt ist es Alltag, der denkt da gar nicht drüber nach. Und beim Gynäkologen ist es ja auch nicht anders.
Gerade bei Hämorrhoiden leiden viele Betroffene unnötig lange, weil es ihnen peinlich ist, damit zum Arzt zu gehen.

Eine Adresse bei Euch:
http://www.proktologie-praxis.de/startseite.htm

Die schreiben da:
Wir können nachempfinden, wie schwierig es für den einen oder anderen Patienten sein mag, sich mit seinen proktologischen Beschwerden einem Arzt anzuvertrauen.
In einem Gespräch werden wir uns in einer ruhigen und persönlichen Atmosphäre kennenlernen und uns ausführlich über Ihre Beschwerden unterhalten. Anschließend werden wir Sie behutsam und sorgfältig untersuchen und gemeinsam mit Ihnen das Behandlungskonzept festlegen.


Liebe Grüße

Annette
Annette *16.08.67, u.a. chronische Neuroborreliose, Polyneuropathie, CFS, Insulinresistenz, EM-Rentnerin mit Ulrich, *27.07.92, Asperger-Syndrom



Bitte keine PN-Anfragen, danke.

Werbung
 
Karin B.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1463
Registriert: 01.03.2006, 17:35
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Karin B. » 03.11.2007, 22:56

Danke Anette für den Link!

Wahrscheinlich hast du recht und die Ärzte denken sich gar nichts dabei,aber trotzdem irgendwie ein komisches Gefühl, da hin zu gehen :roll:
ich :D *04/91

Hydrocephalus occlusus aufgrund einer Aquäduktstenose

(ventrikulostomiert seit 10/08;

10/09: erneute Ventrikulostomie, wegen Verschluss des Stomas, RLS (Restless Legs Syndrom)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste