Wie oft BE bei Einnahme von Neuroleptika

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1388
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Wie oft BE bei Einnahme von Neuroleptika

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo.....wie oft müßt ihr mit euren älteren Kindern welche schon länger Neuroleptika oder Psychopharmaka bekommen zur Blutwertkontrolle?
Danke für eure Antworten.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Susanne 61
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 720
Registriert: 12.08.2007, 21:41
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wie oft BE bei Einnahme von Neuroleptika

Beitrag von Susanne 61 »

Hallo Kathrin,
alle drei Monate.
LG,
Susanne
Susanne mit Dorothea, 19 Jahre, frühkindlicher Autismus

Sanne in München
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 274
Registriert: 05.10.2013, 19:34
Wohnort: München

Re: Wie oft BE bei Einnahme von Neuroleptika

Beitrag von Sanne in München »

Hallo,

wg. Corona muss die nächste BE die Kinderärztin machen, werden bei Euch ausser Spiegel noch weitere Werte (Leber ?) kontrolliert ? Welche?
Viele Grüsse

Sanne

mit
Groß-Sohn (2003) Asperger, ADS und Epilepsie (Absencen und GM)
und Klein-Sohn (2005) GM-Epilepsie - nicht mehr ketogen

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“