Blutwerte

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Susanne34
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 28.11.2017, 12:38

Blutwerte

Beitrag von Susanne34 »

Guten Morgen,
Sagt mal ist die Alkalische Phosphatase bei Kindern wirklich immer zu hoch? Bei meiner Tochter ist sie auf einmal seit ca 1 Jahr imer zu hoch mal mehr mal weniger aber nie im Normalbereich. Laut Arzt wäre das normal bei Kindern hätte nichts zu sagen wird also nicht weiter beachtet. Wozu nimmt man es denn ab wenn es eh egal ist?

AnnaF2008
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 107
Registriert: 10.03.2018, 11:16

Re: Blutwerte

Beitrag von AnnaF2008 »

Hallo Susanne

bei unserem Sohn ist die auch immer zu hoch. Laut dem Arzt hätte das bei einem Kind keine Aussagekraft, da der er mit dem Wachstum zu tun hat Wie genau, habe ich nicht hinterfragt.
Er wäre bei der Praxis im Routinelabor dabei und würde deshalb mitbestimmt. Das ist eine kindernephrologische Praxis.

Schau mal hier: Es gibt auch einige Faktoren, die die Werte der alkalischen Phosphatasebeeinflussen können. Erhöhte Werte, die aber keinen Krankheitswert haben, können auchvorkommen bei:•Knochenwachstum bei Kindern
•letzte 3 Schwangerschaftsmonate
•Medikamente, z. B. Antiepileptika, Allopurinol, Verapamil, einige Antibiotika
hier gefunden: http://www.medizinfo.de/ ... sche.shtml

Viele Grüße AnnaF2008

ehemalige Userin

Re: Blutwerte

Beitrag von ehemalige Userin »

Leider kenne ich mich damit nicht besonders aus. Ich weiß aber, dass ein Familienmitglied deshalb als Kind jahrelang schwer krank war und auch behandelt wurde. Es war aber wohl viel zu hoch.

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“