Baby mit Suprapubischen Katheter

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

ReKati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 17.05.2016, 13:54

Baby mit Suprapubischen Katheter

Beitragvon ReKati » 22.05.2016, 19:42

Hallo,
ich bin noch ganz neu hier. Es geht um unser 11 Wochen altes Baby. Er hat einen suprapubischen Katheter an dem momentan ein Beinbeutel (für 500ml) für Erwachsene dran befestigt ist.
Gibt es hier noch Babys mit einem Spk? Mich interessiert, was für ein Beutel bei euch dran ist, da es so ziemlich unhandlich ist. Und wie befestigt ihr den Beutel, dass er nicht auf Spannung ist?
LG, ReKati

Werbung
 
CarolaBerlin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 470
Registriert: 28.10.2010, 14:32
Wohnort: Berlin

Beitragvon CarolaBerlin » 22.05.2016, 20:01

Hallo Kati,

ich habe immer gerne Gallenbeutel verwendet.
Die gibt es in keineren Größen und man kann sie gut entleeren.

LG Carola

KatrinM1975
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 03.05.2008, 18:15
Wohnort: Rahden

Beitragvon KatrinM1975 » 22.05.2016, 21:40

Hallo ReKati,

wir hatten in dem Alter die sogenannten "Katzenbeutel", (da ist halt eine Katze drauf abgebildet), als M. klein war.
Fassungsvermögen: ca. 1l, da war aber auch eine Befestigung zum Einhaken fürs Bett dran.

Später hatten wir ganz kleine Beutel (120ml?), die gab es damals irgandwann nicht mehr, evtl.
gibts die wieder? Die kamen, glaube ich von der Fa. Coloplast.

Als M. ans Krabbeln und Laufen kam, hatten wir dann Beinbeutel für Kinder, ich meine mit
250ml. Aber habt ihr in der MHH keine Beratung bekommen? Die haben uns damals Versorgungs-
material an die Hand gegeben und auch einen Lieferanten.

Gruß, Katrin
P.S. Ich habe Dir zu Deinem anderen Thread eine PN geschrieben.

ReKati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 17.05.2016, 13:54

Beitragvon ReKati » 23.05.2016, 14:40

Hallo Katrin,
von den 120ml habe ich gehört, diese sind laut Stomatherapeutin leider nicht mehr im Sortiment. Beratung hatten wir, diese Beinbeutel waren das Ergebnis.

Ich habe leider keine PN von dir erhalten
LG, ReKati

K Diana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 30.12.2013, 20:31

Beitragvon K Diana » 23.05.2016, 19:36

Hallo ReKati,

Meine Kleine hatte auch ca 6 Monate einen suprapubischen Katheter, wír hatte auch die "Katzenbeutel". Hab mir damlas eine kleine Stofftasche bei DM besorgt wo der beutel dann drin war, der hing dann am Kinderwagen, Babyschale,.....
An den "KatzenBeuteln" war so ein Haken dran der war super zum einhängen beim ERgo carrier. Hab sie viel getragen da unser großer erst 2,5 Jahre alt war, Schlauch hatten wir dann zischen uns geklempt damit wir nirgens hängen bleiben. :lol:
Unserer war aber immer sehr gut am Bauch verklebt da ja noch ein großer da war und schläuche ja interessant sind. :?
Falls noch Fragen sind immer her damit

LG Diana
Ich , 34 J.
J. m 08/2010 Wirbelwind, gesund
L. w 34+1, 02/2013 Pallister-Hall-Syndrom, Hexadaktylie, , Harnblasenfisteln, Hypothalamisches Hamartom, gelastische Anfälle, Hirninfarkt 11/14 nach OP -- Hemiparese Links

ReKati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 17.05.2016, 13:54

Beitragvon ReKati » 24.05.2016, 13:37

Wisst ihr noch genaues über diese "Katzenbeutel"? Evtl. von welcher Firma? Finde absolut nix im Netz


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste