Pubertas Praecox - Spritzen beendet

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Pubertas Praecox - Spritzen beendet

Beitragvon Mariposa » 22.12.2013, 16:13

Hallo an alle,
wer hier hat denn Erfahrung mit dem Absetzen der Hormonspritzen bei P.P. ?
Louisa bekam jetzt seit Ende 2005 Enantone-Spritzen, alle 28 Tage. Es hat gut bei ihr angeschlagen, sie hatte nur ganz leicht Entwicklungsanzeichen (Behaarung, kleiner Busen) seither. Jetzt - im Dezember- wurde die Spritze abgesetzt, sie haette das entsprechende Alter dafuer (12 3/4 Jahre).
Wie wirkt sich das auf die Epi-Situation aus? Wie schnell kommt jetzt der Pubertaetsschub? Hat da jemand hier Erfahrung mit seinem Kind?
Ich bin dankbar fuer alle Antworten!
Liebe Gruesse und schoene Feiertage!!
Martina mit Louisa
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Werbung
 
Mama Annabell
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 06.11.2009, 22:05
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Mama Annabell » 01.01.2014, 14:11

Hallo Martina,

erst mal ein frohes neues Jahr. Bei meiner Tochter wurden im März letzten Jahres die Spritzen abgesetzt. Sie hatte über fast 4 Jahre alle 21 Tage die Decapeptyl Injektionen, die sie gut vertragen hat.
Sie war da 11,5 Jahre alt und der Prof. meinte nun würde sie schnell ihre Regel bekommen. Damit müssten wir rechnen. Laut Handröntgen würde sie ca. 163 cm - 169 cm groß werden.

In 4 Wochen müssen wir wieder zum komplett Check . Mal sehen was die Hormone sagen, ihre Regel hat sie immer noch nicht.

Soweit geht es ihr gut, sie plagt sich sehr mit viel Akne und Ausfluss.

Mal sehen wie es noch weiter geht.

Alles Gute für 2014 !!

LG Annbell :D

Benutzeravatar
Mariposa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1453
Registriert: 14.12.2005, 15:12
Wohnort: Höchst bei Bregenz/Vorlbg./Österr.

Beitragvon Mariposa » 11.01.2014, 19:00

Hallo Annbell,
das klingt ja schon mal ...naja....ob Louisa das ueberhaupt versteht, wenn sie ihre Regel bekommt....sie laesst sich eigentlich nicht anfassen dort, da bin ich ja gespannt....danke fuer deine Antwort und alles Gute im neuen Jahr !!!
lg
Martina
Martina, Dorian(99) Louisa (01)/Louisa hatte 05 eine Herpes Enzephalitis wobei ihre re. Gehirnhälfte komplett zerstört wurde; li. Defekte; fokale Anfälle/Sturzanfälle/Serien, Hemi li., Aphasie, Ataxie, frontale Enthemmung, Verhaltensstörungen, Hemisphärotomie 8.8.07, VNS 12/2012-seither stabilere Epi-Situation, Verbesserung!

Benutzeravatar
RenateT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5188
Registriert: 07.08.2005, 13:24

Beitragvon RenateT » 11.01.2014, 20:42

Hallo Mariposa

wie schön von dir au lesen. Ist schon lange her.

Bei Tikvah wurden die Spritzen auch mit 11 abgesetzt und soweit ich mich erinnern kann, ging es dann nach 2 Monaten los mit Menstruation.

Jedenfalls war die Zeit mit Spritze sehr schwierig. Sie war so empfindlich, hat oft nächtelang wütend gebrüllt ohne wirklich wach zu sein....eine furchtbare Zeit. Sie bekam im letzten halben Jahr dann auch Krämpfe.

Gleichzeitig mit dem absetzen von Decapeptyl bekam sie Epimedikamente und was auch immer der Grund ist, seitdem ist sie wie ausgewechselt. glücklich, zufrieden, ausgeglichen, offen, interessiert....ein völlig anderes Kind.

Sie ist jetzt 18 und hatte in 2013 nur 3 Mal ihre Menstruation. Zuerst war es jeden Monat, aber dann wurde die Zeitspanne immer grösser und nun sind wir also bei 3 mal im Jahr angekommen.

Aber das soll wohl genug sein.

LG Renate
Mutter von drei nichtbehinderten Kindern und von Tikvah: schwere Entwicklungsstörung des Gehirns, Epilepsie, frühzeitige Pubertät

"Mut ist Angst die gebetet hat." Corrie ten Boom


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste