Aktuelle Mixer Empfehlung?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
MartinaSoPäd
Professional
Professional
Beiträge: 1164
Registriert: 25.09.2008, 13:23
Wohnort: Berlin

Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon MartinaSoPäd » 05.11.2019, 14:29

Hallo!
Nach einigem Hin und Her soll nun doch die PEG bei meiner Tochter gelegt werde. Die Akzeptanz ist nur gegeben, wenn ich ihr „normales“ Essen darüber geben darf. Mein aktueller Mixer wird das nicht schaffen. Über die Suchfunktion am Handy hab ich nix gefunden.

Was für einen Mixer könnt ihr empfehlen?

Dicke der PEG weiß ich noch nicht. Sie ist 4 Jahre, 105 cm groß, 13 Kg. Werd beim Gespräch natürlich sagen, dass wir vorhaben pürierte Nahrung zu sondieren, so dass wenn sie zwischen zwei Größen schwanken, evtl die größere nehmen...

Liebe Grüße

Martina
Martina (*81)
Selber Reizdarm, V.a. Asperger
Tochter R. (*05.15) (Medulloblastom 5.19 entfernt, Bestrahlung ab 6.19, Chemo ab 8.19 - vorauss. 9.20, PEG ab 11.19)
Sohn C. (*29.8.18)

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1435
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon sandra8374 » 05.11.2019, 15:03

Guck mal nach Mixern, die für grüne Smoothie empfohlen werden. Diese sind sehr stark.

Wir müssen nicht sondieren und haben einenThermomix. Aber die Preisklasse und ob er es so fein schafft, kann ich nicht beurteilen.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

EvaJune
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 04.09.2018, 18:21
Wohnort: Rhein Main

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon EvaJune » 05.11.2019, 16:25

Ich habe einen Stabmixer von Braun, der hat das auch hinbekommen, aber es war schon manchmal etwas mühsam und hat ein bisschen gedauert, bis wirklich alles fein war.

Der Mixer von KitchenAid macht ziemlich fix sehr gut sondengängiges essen, ist halt leider auch nicht der allergünstigste :?

Lg
Eva
Eva mit
S. (*04): CAPS, JIA (besonders betroffen Kiefer und Handgelenke), schwerhörig, chron. Sinusitis, chron. Urtikaria,chron. Schmerzen, neurolog. Störungen nach ZNS-Infektion, PG4
E. (*05): Asthma, sonst gesund und happy :)

esram
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 23.05.2019, 16:35

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon esram » 05.11.2019, 16:47

Hallo!
Nach einigem Hin und Her soll nun doch die PEG bei meiner Tochter gelegt werde. Die Akzeptanz ist nur gegeben, wenn ich ihr „normales“ Essen darüber geben darf. Mein aktueller Mixer wird das nicht schaffen. Über die Suchfunktion am Handy hab ich nix gefunden.

Was für einen Mixer könnt ihr empfehlen?

Dicke der PEG weiß ich noch nicht. Sie ist 4 Jahre, 105 cm groß, 13 Kg. Werd beim Gespräch natürlich sagen, dass wir vorhaben pürierte Nahrung zu sondieren, so dass wenn sie zwischen zwei Größen schwanken, evtl die größere nehmen...

Liebe Grüße

Martina
Ich kann dir den Thermomix empfehlen. Es würde auch ein gebrauchter TM31 reichen. Kostet noch 300-500 Euro glaub ich.

Meine Hebi von damals hatte glaube ich so nen Avent Dampfgarer, der auch toll mixen/pürieren kann.
esram mit Sohn Sommer2013 (chronische Verstopfung ohne Diagnose, Verdacht auf Morbus Hirschsprung, Verdacht Tumor FNH Leber) und Sohn Winter2015 (nix)

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 410
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon Mamamarti » 05.11.2019, 17:44

Hallo,
ich püriere hier seid zwanzig Jahren alles mit dem Stabmixer. Eigentlich gehen alle, beste Erfahrungen habe ich aber mit dem Braun. Durch die gezackte Form spritzt er so gut wie gar nicht.
Es reicht eine höhere Schüssel und unbedingt genug Flüssigkeit. Wir pürieren auch Schnitzel oder Steak beim Grillen.
Wenn du einen Mixer nimmst, muss du immer eine große Portion pürieren, weil die Messer sonst nicht greifen. Mit dem Pürierstab kannst du nur eine Portion pürieren.
Der Braun kostet in Angebot so um die 30 Euro.
LG Marti

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4274
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon Ullaskids » 05.11.2019, 18:46

Hallo,
ich schließe mich Marti an.
Stabmixer von Braun (600 Watt) plus genug Flüssigkeit bekommt alles klein.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7375
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon Inga » 05.11.2019, 20:29

Hallo

Wir haben einen Thermomix, der super mixt, aber wie schon erwähnt, eher große Mengen, zudem ist er nicht gut zum Mitnehmen geeignet, daher haben wir noch den Zauberstab, der bekommt alles genauso gut klein wie der Thermomix, ist gut transportabel und auch für kleinen Mengen geeignet.
Der Von Braun hatten wir in der NPK, finde ihn relativ gleichweitig mit dem Zauberstab. Den Zaubstab haben wir nun 19 Jahre, ich weiß nicht, ob der günstigere Braun auch so lange hält.

Als Tipp, durch die viele Flüssigkeit muß das Kind ja mehr Masse essen, oder bekommen weniger Kalorien, daher evtl. mit Energea P Kid (kann man verschrieben bekommen) etwas anreichern.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

melanie simone
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 784
Registriert: 09.02.2009, 23:29
Wohnort: Lkr Tübingen

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon melanie simone » 05.11.2019, 21:28

Hallo :)

ich muß nicht sondenfähig pürieren, aber viel mixen, da Sohn nicht kaut.
Wir haben seit einiger Zeit den Pürierstab
Siemens FQ.1
und ich finde ihn klasse.
Hat Power, der Fuß ist abnehmbar und aus Edelstahl.
Die Siemens Stäbe haben meist eins von den Messern in nach hinten gebogener Form.
Dadurch werden Stückchen prima transportiert bzw gepackt.
Wir hatten davor mal nen anderen, da blieben viel öfter größere Stücke trotz langem mixen dazwischen.

LG Melanie
Mama(74), Bub(06), unbalancierte Translokation ( 1 & 18 ), Balkenmangel, Fieberkrämpfe, Epilepsie seit 12/12 , Entwicklungsstand +/- 15 Monate, PG 5, begeisterter Rollatorpilot, chronisch gute Laune

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, daß etwas gut ausgeht,
sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat,
egal, wie es ausgeht. Vaclav Havel

Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 234
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Bayern

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon Irmengardelisabeth » 05.11.2019, 22:42

Hallo Martina,

Wir nutzen den Mister magic Mixer.

Er püriert die meisten Lebensmittel sondengängig. Mein Sohn hat ch12.
Allerdings gehen halt einige Lebensmittel, zb Beeren, frische Tomaten (haut) nicht . Diese Lebensmittel gibt es dann eben als gekauften Gemüse- Obstsaft.
Manches muss man doch erst durchs Teesieb geben und testen .

Lass dir von eurem Spritzenlieferanten eine Gastrotube oder Buttonzuleitung in eurer ch geben, dann kannst du damit die Sondengängigkeit der pürierten Nahrung testen. Sehr empfehlenswert bei einer PEG, denn falls diese verstopft kannst du nicht einfach einen neuen Button oder Gastrotube legen, nein. Dann müsst ihr in die Klinik und die PEG im Rahmen einer OP austauschen lassen.

Manche Kliniken legen auch gleich eine Gastrotube, die problemlos ambulant in einen Button getauscht werden kann. Könnt ihr ja nochmal überlegen. Diese Austauschsonden sind halt viel praktischer und auch hygienischer als PEG.

Alles gute
Irmi

Johannr
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 07.10.2013, 15:38

Re: Aktuelle Mixer Empfehlung?

Beitragvon Johannr » 07.11.2019, 11:49

Hallo,

ich nehme den Stabmixer von Braun und den Thermomix. Beides funktioniert super.

Liebe Grüße


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste