St. Ingbert: Haus Elstersteinpark (Termine, Infos 2004-08)

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

katrin13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 108
Registriert: 01.10.2006, 17:41

Beitragvon katrin13 » 01.04.2007, 21:18

Hallo alle zusammen,

nun auch noch unser Kommentar dazu. Wir nehmen jedes Mal eine "Weltreise" auf uns, um in dieses Kurheim zu kommen, wo für Mutti und Kinder super gesorgt wird. Für jedes Wehwehchen ist ein Ansprechpartner da. Ansonsten haben wir dort so viel gelacht, gewitzelt und gespielt. Es war einfach eine tolle Zeit!!!

LG Katrin und Anhang

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3523
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitragvon anner » 25.04.2007, 10:55

Hallo,

habe mich heute getraut dort anzurufen:
Sie werden mir einen Kurantrag zuschicken, aber ich frage mich, wie das läuft dort im Kinderpavillon:
Haben keine Krankenschwestern, aber betreuen trotzdem tracheotomierte Kinder???

Wie ist das mit gesunden Geschwisterkindern?
Würde gerne unsere Große mitnehmen , sie ist 11, aber schon weiter als Altersgenossinnen, wäre das zu langweilig im Kinderpavillon?
Hat man Mitspracherecht bei Zimmern, es gibt wohl Appartments oder einfach große Zimmer - im Hinblick auf meine Große hätte ich gerne Appartment - ein Zimmer für mich mit Sohnemann, ein Zimmer für sie - geht das?

Ich war noch nie in Kur - würde aber gerne und trau mich doch nicht :?

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Benutzeravatar
Nata
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 234
Registriert: 23.03.2005, 00:29
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Nata » 25.04.2007, 11:47

Hallo Anne!
Wann möchtet Ihr den fahren, falls Du Dich dafür entscheidest? Ich warte auch auf den Kurantrag. Habe erst gestern angerufen und gleich ab dem 14.08 reserviert. Unsere Große wird genau an dem Tag 10, und ich frage mich auch, ob sie dort Altersgenossinnen findet. Sie ist abgesehen von einigen kleinen "Besonderheiten", die einem Leihen nie auffallen, völlig gesund und in manchem sogar ihrem Alter voraus. Es wäre doch super, wenn unsere Töchter sich dort treffen könnten. :D
Ich war auch noch nie in Kur und trau mich jetzt. Hoffentlich klappt alles.
LG
Natalja
Natalja mit Anastassia 8/97, einer Leseratte und Anton 1/03, Zwerchfellhernie, perinatale cerebrale Schädigung, Hydrocephalus et vacuo, mehrfach behindert aber ein Sonnenschein

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3523
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitragvon anner » 25.04.2007, 11:53

Hallo, Natalja,

habe mir über Zeitpunkt ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht.

Da bis jetzt immer die Kuren abgelehnt wurden, möchte ich erst mal Genehmigung abwarten.
Zudem hat die Dame am Telefon gemeint, daß der Arzt dort anhand der Unterlagen entscheidet, ob ein Aufnahme möglich ist (wegen Tracheotomie etc.).

Der 14.8. wäre für uns ungünstig, kommen am 11.8. erst aus Urlaub.
Außerdem würde meine GRoße die ersten 3 Schulwochen dann verpassen - wär nicht so toll.

Mal sehen, wie es bei Euch klappt :roll:

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Benutzeravatar
Nata
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 234
Registriert: 23.03.2005, 00:29
Wohnort: Konstanz

Beitragvon Nata » 25.04.2007, 12:22

Schade, dass es nicht zusammenpasst! :(
Es wundert mich, dass bei Euch die Kuren immer abgelehnt wurden. :? Eine Bekannte von mir ist alleinerziehend und fährt alle 2 Jahre mit ihren 2 nicht behinderten Kindern in Kur.
Nimmt Ihr Euren Sohn mit in den Urlaub? Darf ich fragen, wo Ihr hin fährt?
Wir haben uns bis jetzt mit Anton nur einmal 8 Tage nach Italien getraut. Es war schön, er wurde nicht krank und hatte viel Spaß im Meer, aber für uns war es trotz dem ziemlich stressig und wir fühlen uns dieses Jahr ausgelaugt und möchte nur entspannen.
Ich wünsche Euch einen schönen Urlaub! Über unsere Kur, falls sie klappt, werde ich natürlich berichten.
LG
Natalja
Natalja mit Anastassia 8/97, einer Leseratte und Anton 1/03, Zwerchfellhernie, perinatale cerebrale Schädigung, Hydrocephalus et vacuo, mehrfach behindert aber ein Sonnenschein

Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3523
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitragvon anner » 25.04.2007, 12:36

Nun,

die Reha-Kur wurde abgelehnt, weil "Arbeitsfähigkeit" nicht gesteigert wird :cry:

Zur Mutter-Kind-Kur hätte ich nur meine Tochter mitnehmen dürfen, weil damals noch extra Nachtwache beantragt war.
Dieses Mal beabsichtige ich aber beide Kinder auch nachts selbst zu betreuen :lol:
Von daher dürfte es wohl klappen.

Meine Schwiegereltern haben uns eine Woche ins Allgäu eingeladen :lol: :lol:
aber mit 2 getrennten Ferienwohnungen.
Und natürlich geht Sohnemann mit, wird zwar nachts gerade am Anfang immer etwas stressig für mich, aber solang er gesund bleibt, geht das schon.

In der Kur muß ich da ja auch durch - zuhause haben wir größtenteils Nachtwache.

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Sabine MK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 154
Registriert: 11.11.2006, 08:28
Wohnort: Meißner, Nordhessen

Wir fahren nach St. Ingbert

Beitragvon Sabine MK » 24.05.2007, 11:55

Hallo ihr Lieben
Wir fahren vom12.06 bis o3.07 ins Elstersteinparkhaus und nachdem ich hier die vielen Berichte gelesen habe freue ich mich noch mehr.
Das hört/liest sich als wäre Frau/Kind im Paradies.

Unser Antrag bei der Kasse war völlig unproblematisch, braucht keine Berichte von der Hausärztin nur ein ausgefülltes Formblatt und eine Selbstdastellung in Form eines Frageblattes, hat mich eine Stunde gekostet. Montags habe ich es der BEK zugefaxt und Mittwochs/gleiche Woche hatte ich die mündliche Zusage.
Wir sind alle drei Kurgäste.

Noch jemand zur gleichen Zeit dort?

Ich freue mich soooooooooo



Viele liebe Grüße
Sabine mit Leonie geb.21.07.2000,ADHS,,Ray 07.09.2004 Neurofibromatose mit Tibiapseudathrose, muskulärer Hypotonie,
Sprachentwicklungsstörung ,Kyphose, Skoliose
Lordose,Optikusgliom Gesichtsfeldeinschraenkung,Fibrom in der Augenhöhle und Arthrose im li. Unterkiefer.Plexiformes Neurofibrom linke Gesichtshälfte


Vier Sternenkinder

Ulli
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 825
Registriert: 10.09.2004, 22:42
Wohnort: Marpingen

Beitragvon Ulli » 24.05.2007, 12:02

Hallo Sabine,

gratuliere, dass alles so toll geklappt hat.

Viel Spaß im Saarland. Übrigens ich arbeite ganz in der Nähe und wohne ca 60km weiter weg.


Liebe Grüße

Ulli
Fabienne 9J schwere emotionale Störung mit sozialer Ängstlichkeit,schwere expressive und rezeptive Sprachstörung, Entwicklungsstörung schulischer Fertigkeiten, passagere depressive Störung, Verdacht auf Skoliose,LRS,Neurodermitis; Léa (2)Neurodermitis, Céline (8)Zustand nach Harnröhrenplastik 2002, Jessica (13)Neurodermitis

Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37550
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 24.05.2007, 14:05

Hallo liebe Sabine,

mit St. Ingbert hast Du wirklich eine gute Wahl getroffen,
bei allem was man so über das Haus hört und liest ...

habe zwar keine persönlichen Erfahrungen mit dem Kurhaus,
aber habe dort gewohnt über mehrere Jahre,
ein schönes Städtchen - genieße die Zeit und erholt Euch gut.

Lieben Gruß - isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Benutzeravatar
Gudrun D.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 958
Registriert: 22.01.2006, 22:50
Wohnort: Dillingen/Saar
Kontaktdaten:

Beitragvon Gudrun D. » 24.05.2007, 22:37

auch wir wohnen ca 40 km weg....
Seid lieb gegrüßt und gedrückt von
Gudrun!


Mit Benjamin Pflegesohn 28 Jahre CP.Tetraspastik, Ohne Sprache. schwerst behindert! und drei lbl. erwachsenen Töchter.
und 2 Enkel 5 und 2 Jahre alt. http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=4363[/URL]


Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast