Keine Windeln ab 2009 mehr vom Windelparadies bei TK?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
ElisaMari
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 24.03.2006, 09:54
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ElisaMari »

Hallo Gela,

danke daß Du Dich meldest. Ich hatte es schon irgendwo gelesen und nicht mehr gefunden, wo und von wem.

Bei welcher Krankenkasse seid Ihr?
Wieviele und welche Windeln braucht Ihr pro Monat?
In welchem Bundesland seid Ihr? (ist es Niedersachsen?)
Ist das das Persönliche Budget oder die Kassenpauschale für Sachleistungen?
Habt Ihr ein ärztliches Attest vorgelegt, aus dem hervorgeht, daß Ihr eine ganz bestimmte Windelsorte braucht?

Ich würde mich freuen, wenn Du mir diese (oder ein Teil dieser) Fragen beantworten könntest, wenn Du magst auch gerne per PN.

Ich sammele jetzt Beispiele und Argumente und Beweise gegen die Versorgungspauschale. Habe auch mit einer Mitarbeiterin vom "Bündnis meine Wahl" telefoniert, ich kann dorthin alle meine Unterlagen schicken, sie kämfen gegen diese Exklusivverträge der Kassen mit einzelnen Versorgern und der damit verbundenen Pauschalversorgung der Versicherten an.

Je mehr Material ich habe, desto besser.

Liebe Grüße,
Elisabeth
Elisabeth mit Charlotte (*07/97) und Samuel (*04/94)

Seit Jan. 08 hat Charlotte die Diagnose Dravet-Syndrom (molekulargenetisch bestätigt, SCN1A Missense Mutation).

Unsere Vorstellung aktuelles Update

ArzuLeyla
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28.06.2009, 04:46
Wohnort: scharbeutz

Beitrag von ArzuLeyla »

Hallo Claudia BaWü

auch wir hatten das problem unsere KK wollte die Windeln nicht mehr vom Windelparadies bezahlen.
Die KK`s haben seid neuem Ihre Vertragsfirmen und der MediMarkt ist einer von den Vertragsfirmen die haben auch die zwischengrössen die das Windelparadies angeboten hat.
Die Windeln werden frei Haus geliefert ist genau so stressfrei wie bei Windelparadies.

Liebe Grüsse
ArzuLeyla

Karenjappy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 27.11.2008, 12:09
Wohnort: Bad Vilbel

Beitrag von Karenjappy »

Hallo Elisabeth,

ich kämpfe derzeit auch um die Windeln. Wir leben in Hessen und sind bei der GEK versichert.
Wir nutzen die Windeln Molicare Super Plus Größe S und möchten diese auch gerne weiter nutzen. Die Firma MediMarkt konnte uns nur eine zuzahlungsfreie Windel (Nona Slip S) anbieten. Bei dieser Windel müssten wir sicherlich alle halbe Stunde wickeln, da die Saugkraft überhaupt nicht ausreichend ist.
Auf Grund der Pauschale müssen wir jeden Monat 50,-€ zuzahlen. :evil:
Bei der Krankenkasse habe ich mit Hilfe von "Bündnis meine Wahl" Widerspruch eingelegt. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass Windeln in der Größe S eine minimale Saugleistung von 500 ml und eine maximale Saugleistung von 980ml haben müssen. Wenn die Windel in der Nacht nicht ausreichen würde, könne ich doch einfach die Größe M nutzen. Unglaublich!!!!!!! :shock: Wie soll eine Windel in Größe M saugen, wenn sie nicht richtig sitzt?????????
Ich habe ein weiteres Mal Widerspruch eingelegt und um eine Überprüfung des medizinischen Dienstes gebeten. Darauf hin wurde von uns ein Attest des Arztes angefordert. Jetzt heisst es abwarten!

Habe mich mal mit einer Beraterin von MediMarkt über die Saugleistung von Windeln unterhalten. Die Windel wird in einen Eimer mit z.Bsp. 5L Wasser gesteckt und wieder herausgeholt. Dann wird gemessen, wie viel Wasser noch im Eimer übrig ist. Die Differenz entspricht dann der Saugleistung der Windel. Was hat so eine Messung mit der Realität zu tun?

Ich wünsche allen Kämpfern Erfolg! :icon_thumright:
Karen (*67) mit Johanna (*93), Anton (*94, 1p36 Deletion (www.anton-1p36.jimdo.com), schwerstmehrfachbehindert, Seh- und Hörbehinderung, operierte Skoliose, keine Sprache, 01/2010 bis 02/2011 Wohnheim, jetzt zu Hause) und Paulina (*98)

Unsere Vorstellung

Benutzeravatar
ElisaMari
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 24.03.2006, 09:54
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von ElisaMari »

Danke Karen, daß Du mir Deine Erfahrungen schilderst. Ich habe jetzt gerade einen Thread entdeckt, wo es auch um eine Kasse geht, die wie die KKH mit der Allianz zusammen gegangen ist.

hier:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... be7ed53bda

Vielleicht sollte ich da weiter schreiben, da paßt mein Anliegen besser hin. Ich hatte mich hier angehängt, aber eigentlich war es nicht ganz passend, weil es ja nicht um das Windelparadies geht.

Liebe Grüße,
Elisabeth
Elisabeth mit Charlotte (*07/97) und Samuel (*04/94)

Seit Jan. 08 hat Charlotte die Diagnose Dravet-Syndrom (molekulargenetisch bestätigt, SCN1A Missense Mutation).

Unsere Vorstellung aktuelles Update

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“