Braille-Sonderzeichen - Profis gesucht

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

ehemalige Userin

Braille-Sonderzeichen - Profis gesucht

Beitragvon ehemalige Userin » 27.12.2006, 18:28

Ich eigne mir zur Zeit die Brailleschrift autodidaktisch an, stelle aber leider fest, dass nicht alle Quellen im Internet das Gleiche sagen. Wie sieht zum Beispiel eine Klammer wirklich aus? Besteht sie aus drei oder vier Punkten?

Grüße, Annika

Fabian
Gast
Gast
Beiträge: 1701
Registriert: 29.10.2006, 12:18
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fabian » 27.12.2006, 18:37

Hallo Niaka

Da kann ich dir vermutlich sicherlich helfen, denn ich bin anwender der Brailleschrift und somit wäre es ja peinlich wenn ich diese nicht kennen würde. Wenn du noch andere sonderzeichen wissen möchtest, kannst du mir gerne diese aufschreiben und ich werde dir diese sagen.

( = Punkt 2, 3, 5 und 6
) = Punkt 2, 3, 5 und 6
" (anführungszeichen) = Punkt 2, 3 und 6
" (schlusszeichen) = Punkt 3, 5 und 6
. = Punkt 3
, = Punkt 2
; = Punkt 2 und 3
? = Punkt 2 und 6
! = 2, 3 und 5


Grüsse
Fabian

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.12.2006, 22:50

Toll, Fabi!

Sag mal, was ist denn die "Umgangssprache"? Braille- Vollschrift? Dieses Steno? Nachher kann ich mir die ganze "eu" und "sch" - Lernerei sparen, weils kein Schwein benutzt?!


:icon_thumright:

Fabian
Gast
Gast
Beiträge: 1701
Registriert: 29.10.2006, 12:18
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Fabian » 29.12.2006, 23:30

Hallo zusammen

Also, es gibt ja die Brailleschrift in drei verschiedenen Formen:.

:arrow: Die Vollschrift
Hier wird jeder einzelne Buchstabe ausgeschrieben. Davon ausgenommen sind jedoch folgende Buchstaben "kombinationen": sch, ch, äu, au, st und eu. Ich persönlich hatte ungefair 1 Semester, bis ich diese komplett konnte.
Für Bücher in der Brailleschrift wird die Vollschrift nicht angewendet auf grund des Platzes wo ein Buchstabe braucht. Im Alltag wird diese daher unter "ausgelernten" nicht mehr angewendet.

:arrow: Die Kurzschrift
Dies ist jetzt die Abkürzung von der Vollschrift, und dabei werden Wörter (z. B. das) zu einem einzigen Zeichen oder ein Wortstamm (z. B. ander) werden zu einem einzigen Zeichen zusammen gekürzt. Diese wird insgesamt über 43 Lektionen erlernt. Diese Schrift wird erst dann von den Schülern erlernt, wenn diese die Vollschrift gut beherschen. Die Kurzschrift ist passiert auf der Vollschrift. Nach ca. 1 1/4 Jahr kann ich jetzt endlich die gesamte Kurzschrift
Alle Schulbücher, Romane, Zeitschriften, Heftchen usw. werden von der Blindenbibliothek bei uns in der Schweiz in der Kurzschrift hergestellt. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn sie brauch viel weniger Platz auf dem Papier und geht auch ringer für gute Leser.

:arrow: Steneoschrift
Dazu kann ich dir leider nicht viel sagen, denn ich kann diese leider nicht und weiss auch nicht sehr viel darüber. Ich weiss nur, dass diese noch kürzer und komplizierter ist als die Kurzschrift.

Weitere Frage kann ich euch jeder Zeit beantworten.

Grüsse
Fabian

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 30.12.2006, 17:50

Ok, Vollschrift umsonst gelernt :lol:

Hast du Material über die Kurzschrift?

sigrit
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.03.2006, 20:16

Beitragvon sigrit » 01.01.2007, 11:52

schreib doch mal die blindenschulen an, die können dir bestimmt brauchbares material schicken, die lehren sie ja

Benutzeravatar
Jean
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 658
Registriert: 22.09.2004, 17:38

Beitragvon Jean » 01.01.2007, 12:52

Hi Annika,

Du hast die Vololschrift nicht umsonst gelernt. Darauf bauen alle anderen, Kurzschrift, und Stenografie, auf.

Die Blindenstenografie lernt man in Büroberufen, wie z. B. die sehenden Sekretärinnen Stenografie lernen.

Ich wünsche Dir viel Spass beim lernen.

Ich wünsche Dir ein gesundes neues Jahr.

Herzliche Grüße
Jean
Jean Baujahr 1970
sebst hochgradig sehbehindert

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 15.01.2007, 21:08

Lieb von euch. :)

Ying Xi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.05.2011, 18:05

Beitragvon Ying Xi » 15.06.2011, 08:33

Wenn ich mir das so durchlese, dann ist die Vollschrift wohl sprachunabhängig und die Kurzschrift sprachabhängig?

Englische Texte verwenden dann eine andere Kurzschrift als deutsche?
Ying Xi (*02/2010), 23+4 SSW, blind

Benutzeravatar
Jean
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 658
Registriert: 22.09.2004, 17:38

Beitragvon Jean » 17.06.2011, 21:40

Hallo,

stelle es Dir doch mal so vor.
Wenn Du Fremdsprachen lernst, musst Du doch auch zum Teil ein neues Alfabet lernen.

LG
Jean
und viel Spaß meim Punktschrift lernen.


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Manuela24 und 4 Gäste