Windeln - Größer als 8er Pampers

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2633
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Jörg75 »

Moin,

K. trägt aktuell noch die 8er Pampers, die werden aber absehbar zu klein, so dass wir auf etwas anderes umsteigen müssen. Da wollte ich mal fragen, wohin ihr dann "gesprungen" seid. Klar, ich kann mir Proben bestellen - werde ich auch sicher machen ... trotzdem interessieren mich Erfahrungen.

Im Krankenhaus hatten wir Molicare, Größe S - die fand ich schon sehr deutlich größer als die 8erPampers (hatten auch 4 Klebestreifen statt der 2 Klebestreifen bei den Pampers) - habt ihr Erfahrungen, ob man auf S oder XS springt? Wie sind ggfs. DryNites, die es ja auch für größere Kinder gibt.

Viele Grüße
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2580
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Katja_S »

Hallo Jörg,
wir sind damals (allerdings von den Babylove Windeln 5, glaube ich (damals größte Größe)) zunächst auf die Kinderwindeln in Größe 7 von Kiwisto gesprungen und dann auf die Tena in XS. Damals könnte er ungefähr so alt gewesen sein wie K. (normal groß aber nicht riesig für sein Alter und sehr schmal).
S trägt erjetzt erst seit er 9 oder 10 Jahre alt ist. Die haben wie die in XS von Tena 2 Klebestreifen am Rand.
Nach unseren Erfahrungen würde ich es also mit Windeln in Größe XS probieren :D .
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7714
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Inga »

Hallo Jörg,

Joshua ist vor wenigen Monaten auch von Pampers Gr. 8 auf "Erwachsenen-Windeln" gesprungen.
Es kommt auf die Windel an, ob man xs oder s braucht, sie fallen da doch recht unterschiedlich aus. 4 Klebestreifen haben sie dann aber eigentlich alle.
DryNites o.ä. sind halt Höschen, da muß man halt immer komplett ausgezogen werden. Wäre uns bei Joshua zu umständlich, sowieso schon und erst recht wenn er die Orthesen an hat.
Interessant fand ich bei uns, dass wir bei Michelle viele Jahre mit der Super Seni Plus sehr zufrieden waren, bei Joshua ist diese aber ständig ausgelaufen. Bei ihm haben wir nun die Tena Slip Plus small (xs war zu klein) die passt ihm super und hält gut dicht. Was ich erstaunlich finde, sie hält auch Gerüche eher drin. Wir merken immer wieder, dass wir, wenn wir nicht unmittelbar an Joshua dran sind, gar nicht riechen, dass er Stuhlgang hat.
Ich würde hier mal quer lesen, welche Windeln für gut befunden wurden und diese dann zum Testen bestellen.
Testwindeln habe ich mir kaum schicken lassen, da bekommt man ja immer nur 1-3 Stück, danach kann man schlecht entscheiden. Nur die ganz schlechten, fallen so schon raus. Wir haben uns für 4 Windeln entschieden und davon dann jeweils eine ganze Packung gekauft und ihn Ruhe getestet.

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Juli2014
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 114
Registriert: 04.04.2017, 06:45
Wohnort: Heubach, BW

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Juli2014 »

Hallo Jörg,

mein Sohn (6) hatte längere Zeit die Abri-Form Junior XS2 von Abena, die eine Zwischengröße darstellen von Pampers (damals noch 6 oder 7) und Erwachsenengröße. Die waren gut, halten für die Nacht und sind mit 4 Klebestreifen. Falls Du welche testen möchtest, ich hätte noch welche da.
Melde Dich einfach bei mir! Da wir nun schon bei Größe S sind, habe ich die Windeln übrig - ist jedoch eine offene Packung.

Gruß Stephy
Stephanie (1976), Asperger und Julian (2014), atypischer Autist, V. a. Gendefekt mit Makrozephalie und Großwuchs; PG 4, SBA 80 mit B, G und H; Vorschulkind mit großen Zahnlücken!

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. (Antoine de Saint-Exupéry)

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2580
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Katja_S »

Hallo,
sorry, nur noch kurz zur Korrektur: Wenn man alle Klebestreifen zählt, haben natürlich auch die Tena Windeln in XS und S 4 Klebestreifen (ich war fäschlicherweise davon ausgegangen, dass es um die Anzahl der Klebestreifen je Seite geht :oops:) .
Im Endeffekt wirst du aber wirklich ausprobieren müssen :D .
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

melanie03
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 06.07.2010, 23:49

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von melanie03 »

Auch hier nocheinmal guten Morgen,
wir sind auf Dry Nights umgestiegen.
Grüße melanie03

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 770
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Sia »

Hallo Zusammen

Wir sind auch auf die Abri-Form umgestiegen. Die hält gut dicht, sitzt und ist zudem noch viel preisgünstiger als die Tena, so dass man für das jährliche Budget mehr Windeln bekommt. Zumindest bei uns :wink: !

Vier Kleber - die allerdings alle doppelt geklebt werden können ... also eigentlich 8 Kleber :D
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

NicoleS.79
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 395
Registriert: 26.10.2010, 16:15

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von NicoleS.79 »

Hallo,

wir haben das Thema gerade durch. Wir haben aber auch den Lieferanten gewechselt und bekommen ab übermorgen (Paket liegt auf der Post) die ID irgendwas. ;-)
Ich habe den genauen Namen vergessen. Wir haben bestimmt 10 verschiedene Windeln getestet und die waren super und haben echt gut gehalten. Ich bin nun gespannt. Derzeit haben wir Bamboo Nature Gr. 6 und waren echt zufrieden, aber die sind nun wirklich zu klein.
DryNites gehen hier nicht, da M. durch die Spastik immer gekreuzte Beine hat und mir das viel zu umständlich ist, gerade auch mit Orthesen an den Beinen.
Lieben Gruß
Nicole mit Sohn, Tochter und kleinem Kämpfer 05/13(29SSW.) - ICP, HB 3. Grades, Shuntversorgt, stolzer Rollifahrer und Sonnenschein

Louis_Hamburg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 30.07.2019, 23:45

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von Louis_Hamburg »

Drynites sind die besten Höschen, die wir hatten.
Zum kleben, da kann ich euch die Tena windeln ans Herz legen, je nachdem in XS oder S.

Ich habe noch 6*13 Drynites in der großen Größe von 8-15 Jahren hier, die ich gerne günstig abgeben möchte. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19815
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Re: Windeln - Größer als 8er Pampers

Beitrag von *Sally* »

Louis_Hamburg hat geschrieben:
20.01.2020, 23:16

Ich habe noch 6*13 Drynites in der großen Größe von 8-15 Jahren hier, die ich gerne günstig abgeben möchte. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.
Hallo,

habr Dir in deinem Beitrag geantwortet ;)

LG
Evi mit Tochter - Maus * 95

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“