Hilfsmittel für die Badewanne

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
CelinaTim
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 27.03.2019, 09:33

Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von CelinaTim »

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn hat eine Hypotonie und ist verzögert in der Entwicklung.

Durch seine Hypotonie ist das Baden in einer Badewanne 🛁 nicht so einfach. Er liebt es. Wir haben so einen normalen Sitz für Kinder, aber da lehnt er sich so weit vor, dass der Sitz umkippt und alleine reinsitzen geht nur wenn ganz wenig Wasser drin ist. Da er umkippt oder einfach immer seinen Kopf unter Wasser macht.

Habt ihr Ideen für uns?

Danke schonmal und liebe Grüße
Celina mit Tim 22 Monate 🥰

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 812
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von Britta70 »

Hallo,

wir hatten aus dem Rehabereich eine Liege, die in die Badewanne gestellt wurde und Gurte hatte. Leider weiß ich den Namen nicht mehr...
Lass dich einfach vom Sanihaus beraten und beantrage den Sitz / die Liege bei der KK.

LG
Britta
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Baclofenpumpe (seit 2013), Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1321
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Hallo Celina,
Wir haben das Kind sehr lange auf dem Bauch oder Rücken in die Badewanne gelegt.
Wir haben streckenweise die Babybadewanne genutzt, als die Beine schon ziemlich lang waren.
Inzwischen geht es ganz normal, aber es muss ein Rutschschutz in der Wanne sein.

LG
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Susi2015
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 101
Registriert: 19.11.2017, 21:13

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von Susi2015 »

Hallo Celina,

wir haben auch einen ganz normalen Sitz, aber dieser kippt nicht um. Die Saugknöpfe sind so gut, dass dies bei uns nicht passiert. Auch jetzt mit 4 Jahren funktioniert es bei uns noch. Okay beide sind schmal und klein. Ansonsten klappt es bei uns auch mit Rutschmatte.

VG
Susi

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 812
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von Britta70 »

Leckey Duschliege
Manatee R82
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Baclofenpumpe (seit 2013), Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

Susi131
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 14.07.2015, 22:27
Wohnort: Hessen

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von Susi131 »

Hallo,
Wir hatten für unsere hypotone Maus die Simplex Liege von Thomashilfen, hat super geklappt.
LG Susanne
3 fitte Jungs und unsere Maus, der Grund für mein Interesse am Forum:
Knapp 5 Jahre alt, nach schwerer Enzephalitis mit 5 Monaten sind uns geblieben: Blindheit, rumpfhypoton, West-Syndrom, Shunt, Entwicklungsverzögerung

CoraStarfish
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 12.04.2019, 08:11

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von CoraStarfish »

Die "Rifton Ben" Badeliege ist super. Die hat viele Gurte um das Kind sicher zu halten.
Cora und Schatz mit Schätzle *2013, Tick *2015, Trick *2015
Frühtraumatisiert, tiefgreifende Entwicklungsverz. , Aggressionen u. Autoaggressionen...
(ich bin Kinderkrankenschwester, FWB Palliative Care, FWB Ambulante pädiatrische Intensivpflege Schwerpunkt Beatmungspflege, Elementarpädagog. Fachkraft)

monerl
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 523
Registriert: 20.05.2011, 16:50

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von monerl »

Wir haben auch eine von Rifton....eventuell auch zu verkaufen

LG Monika
Ein Weg entsteht indem man ihn geht
(chinesisches Sprichwort)

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2043
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von JanaSnow »

Hallo,

ich habe meine Tochter einige Jahre ausschließlich im Wäschekorb gebadet (nicht oval, eher eckig mit abgerundeten Ecken und natürlich nicht geflochten, sondern geschlossener Kunststoff. Sie konnte sich so gut anlehnen und auch mit den Händen am abgerundeten Rand festhalten. Sie saß meist auf einem Handtuch, da ist sie weniger weggerutscht als auf dem Boden direkt und diese Anti-Rutsch-Matten hat sie nie gemocht.

Sie mag das heute noch und badet mit ihren 10 Jahren immer noch sehr gerne in "ihrer" Wäschewanne (inzwischen dann eben nur noch im Sitzen mit abgewinkelten Beinen.

Aber alleine habe ich sie nie baden lassen. Ich bin immer dabei gesessen. Auch noch lange also sie bereits außerhalb vom Wasser sicher sitzen konnte.

LG
Jana

Benutzeravatar
Kati_Li
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 25.05.2018, 21:49

Re: Hilfsmittel für die Badewanne

Beitrag von Kati_Li »

Pro-Tipp ganz am Anfang :idea: : Schau dir deine Badewanne ganz genau an und miss sie unbedingt aus! Wie breit ist sie oben, wie breit und lang ist sie unten, wie breit ist die wirklich plane Fläche am Boden (Das ist wichtig für zb Saugnäpfe)? Gibt es Amaturen die im Weg sind?

Wir haben die Badeliege Splashy von Firefly. Ein wirklich super Teil mit vielen Einstellmöglichkeiten... es passt(e) nur leider nicht in unsere Badewanne. Im Sanitätshaus hat man uns leider nicht dahingehend beraten, dass es auf diese Maße aber zwingend ankommt. Sonst passt sie nicht rein oder hat keinen sicheren Halt und treibt wie bei uns sammt Kind wie ein kenterntes Boot umher.

Wir haben das Sanitätshaus gewechselt und beim barrierefreien Umbau die Badewanne der Badeliege angepasst :roll:

Ansonsten: Keine Scheu das bei der Krankenkasse zu beantragen, Badeliegen gehen (was ich bisher gehört habe) in der Regel schnell und ohne Hickhack.

Liebe Grüße
Jeder neue Tag ist ein Geschenk, ganz egal welche Farbe der Himmel hat, der über dir hängt. -Matze Rossi

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“