Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.

Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Eliana
Professional
Professional
Beiträge: 1459
Registriert: 21.04.2005, 09:28

Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Beitragvon Eliana » 26.07.2019, 16:14

Hallo ich brauche mal euer Schwarmwissen.
Wir haben einen fast 2 Jährigen mit starken Bewegungsunruhen. Er schlägt oft mit dem Kopf an was bei seiner HWS Erkrankung nicht gut ist. Es sollte gepolstert sein und Höhenverstellbar und leicht ranzukommen auch, da ich ihn oft nachts versorge. Meint ihr das die Maße 140 mal 90 gut wären? Ein bisschen breiter weil er ja so gern quer schläft? Oder gar etwas ganz anderes? Möchte natürlich auch nicht das er sich so eingekesselt fühlt.
Über jegliche Tips und Erfahrungen von euch freue ich mich sehr.
Arzt stellt Verordnung aus für das Bett. TK sagt es reicht wenn Pflegebett drauf steht....Wie war es bei euch?
Ganz liebe sonnige Grüße
Eliana :icon_flower:

Werbung
 
Benutzeravatar
LasseUndJohannes
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 217
Registriert: 28.03.2015, 11:41
Wohnort: BW

Re: Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Beitragvon LasseUndJohannes » 26.07.2019, 23:23

Hi,
uns hat das Sanitätshaus kleine Proben der festen und der annehmbaren Polster vorher gezeigt. Von Kaysersbetten. Die abnehmbaren Polster sind weicher. Die festen Polster sind was, wenn Kind den Kopf, oder was auch immer, absichtlich mit voller Kraft dagegen haut. Bei euch also eher die abnehmbaren?
Johannes 2008, extremes ADHS, Fehldiagnose (?) Autismus
Benedikt 2014, non verbal, auto aggressiv, ADHS, atypischer Autismus

Sascha11
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 171
Registriert: 04.01.2014, 10:42

Re: Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Beitragvon Sascha11 » 27.07.2019, 19:11

Hallo,

wir haben ein Kayser Bett und haben die abnehmbaren (sie sind aber nicht einfach vom Kind abzunehmen) Polster.
Es gibt allerdings nur feste Maße der Betten. 90x140 gibt es nicht, wir haben das kleinste das ist 170x80 aber durch die Polster dann
160x70. Ich finde die Polster recht hart, es rumst ganz schön - allerdings dürften sie ja auch nicht zu weich sein. Wir hatten im Alter deines Kindes ein Reisebett mit normaler Matratze drin, das war natürlich weicher. Die Kayser betten sind elektrisch höhenverstellbar.

LG Sascha
Bieni 2/ 15:
entwicklungsverzögert, hypoton, Mikrozephalie, Esstherapie bisher erfolglos und daher nur flüssige Kost, bisher kein sprechen
PG 3/ GdB 80 H

CoraStarfish
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 12.04.2019, 08:11

Re: Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Beitragvon CoraStarfish » 28.07.2019, 09:38

Wir haben Betten von savi. Gleich in Erwachsenengröße 90x200. Hohe Gitter und rundum gepolstert. Die Höhenverstellung geht nur wenn die Polster nicht dran sind.
Den Kindern gefällts.
Cora und Schatz mit Schätzle *2013, Tick *2015, Trick *2015 und Track *2017
Wir sind bunt gemischt: VSD, frühtraumatisiert, tiefgreifende Entwicklungsverz. , Aggressionen u. Autoaggressionen...
(ich bin Kinderkrankenschwester, FWB Palliative Care, FWB Ambulante pädiatrische Intensivpflege Schwerpunkt Beatmungspflege, Elementarpädagog. Fachkraft)

Eliana
Professional
Professional
Beiträge: 1459
Registriert: 21.04.2005, 09:28

Re: Pflegebett für Kiss Kind gesucht

Beitragvon Eliana » 28.07.2019, 13:55

Hallo,
danke für eure Antworten. Könnt ihr mir Fotos senden? Gern per PN
LG Eliana


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste