suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 423
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Katha71 » 08.05.2019, 17:47

Hallo,

für den Eingang zur Küche suche ich eine stabile, schwer zu öffnende Schranke, am liebsten in Form einer hüfthohen Gitterwand.
Der Öffnungsmachanismus der bisherigen Schranke ist so kaputt, dass sich die Tür nur leicht anheben und dann sofort öffnen lässt. Sophie neigt leider dazu, in der Küche Unsinn zu veranstalten, Spüli auf den Boden zu kippen ua.

Die bei einem Kinderartikelmarkt erworbene Schranke muss ich leider zurücksenden, ist zu leicht zu öffnen.

Wie sichert Ihr die türlosen Zugänge in Euren Wohnungen?

Danke!

k
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Werbung
 
Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2919
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Alexandra2014 » 08.05.2019, 19:33

Hallo!

Wir hatten mal so eine, um unsere Treppe im oberen Geschoss zu sichern:
https://www.mytoys.de/baby-dan-konfigur ... gLRuPD_BwE

Wenn es höher sein soll, als ein übliches Kindergitter, kannst du auch im Hundebedarf schauen:
https://www.bitiba.de/shop/hunde/huette ... ter/231432

Beim Hundegitter weiß ich aber nicht, wie leicht es zu öffnen ist. Könntest du aber vielleicht telefonisch erfragen, wie der Mechanismus funktioniert.

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Ines73
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 320
Registriert: 26.09.2011, 10:48
Wohnort: berlin

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Ines73 » 08.05.2019, 20:04

Hallöchen
Wir haben den Treppenabgang, der keiner Normgröße entsprach mit einfachen Mitteln mit Hilfe einer 0,5cm dicken Spanplatte in Form einer Burgtür und richtigen Toraufhängungen gesichert. Dazu auf der anderen Seite einen sehr starken Riegel, der sich nur mit einem Trick öffnen lässt und zusätzlich auch mit einem Schloss komplett verschlossen werden kann. So ähnlich wie diese:
https://picclick.de/Bolzenriegel-Torrie ... 18929.html

Vielleicht würde ja eine Scherengitterkonstruktion auch funktionieren, wenn sie die nicht eindrückt sondern aus Grenze akzeptiert?

Ansonsten einfach mal einen Tischler vor Ort fragen, manchmal haben die auch tolle und stabile Ideen.

Viel Erfolg wünscht ines73

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 423
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Katha71 » 08.05.2019, 20:55

Danke Euch, Ines und Alexandra!

Diese Schranke, die nicht festgeschaubt wird, hält leider nicht. :-(

at Ines: Was ist das für ein Trick?
Ich habe heute die neue Ersatzpforte zusammen mit einem Bekannten aus dem Ingenieurbereich versucht zu installieren. Er meinte auch, da wäre sonst ein Tischler zu beauftragen. Ich scheue natürlich die Kosten.
Habt Ihr diese "Burgtür" selbst gebaut, oder einen Handwerker beautragt?

Danke!
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2919
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Alexandra2014 » 09.05.2019, 07:43

Hallo Katha,

das Gitter vom ersten Link von mytoys wird mit Dübeln in der Wand befestigt und sitzt dann bombenfest.

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2404
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon IlonaN » 09.05.2019, 07:54

Hallo,
bei uns half im Endeffekt nur der einbau einer kompletten Tür.
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 423
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Katha71 » 09.05.2019, 13:27

Hallo Alexandra,
welches Gitter meinst Du denn?

In dem Link sind einige sichtbar. Diejenige, die ich erkannen kann, werden zwischen die Türrahmen gepresst. Bitte, nenne die genaue Bezeichnung des von Dir genutzten Produktes. :-)
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Katha71
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 423
Registriert: 05.01.2006, 20:37
Wohnort: Berlin

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Katha71 » 09.05.2019, 14:02

Hallo Ilona,

wieviel hat der Einbau gekostet?
K`71 mit Sophie`04, spätes Frühchen 35. SSW, leichte myoklonische fokale Epilepsie, 80% gb, spricht nicht, Syndrom unbekannt
Maja `06, gut entwickelt
Meine Liebe gehört ihnen

Ines73
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 320
Registriert: 26.09.2011, 10:48
Wohnort: berlin

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Ines73 » 09.05.2019, 15:53

Wir haben die Tür selbst gebaut, war kein Hexenwerk, der Trick ist der Mechanismus, dass man erst den Griff nach oben, dann nach unten und dann wieder nach oben schieben muss, an den passenden Stellen und dann geht der Hebel erst auf.

Werbung
 
Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Re: suche stabile Schranke als Türersatz, schwer zu öffnen?

Beitragvon Lottijoni » 09.05.2019, 17:26

Hallo,
wir haben die Gittertüren von Bitiba ( hat Alexandra vorgeschlagen) an mehreren Türen im Einsatz. Unsere sind 107 cm hoch. Der Öffnungsmechanismus: Am Griff kleinen Knopf drücken und gleichzeitig den Griff nach oben klappen, dann die Türe leicht nach oben ziehen und gleichzeitig öffnen. Die Türen werden tatsächlich nur eingeklemmt. Damit sie nicht aus dem Rahmen rutschen sind flache Halterungen dabei, die mit doppelseitigem Klebeband am Rahmen befestigt oder angeschraubt werden. Wir haben sie für unser 160cm großes und 50 Kilo schweres Kind seit einem Jahr und sind sehr zufrieden.
Liebe Grüße, Janni


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste