Staubsaugersuche bei Allergiekind

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

kmotley
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2017, 08:57

Staubsaugersuche bei Allergiekind

Beitragvon kmotley » 18.03.2019, 11:33

HAllo,

vielleicht kann mit wer einen Tipp geben. Unsere TOchter hat eine hochgradige Milben- Staub - etc. Allergie. Es wird zunehmend schlechter trotz vieler Behandlungen. Am meisten ist es der alltägliche Hausstaub.

Ich habe so viele Sauger und Sachen probiert. Unser Allergologe sagt ich soll mich mal bei den namhaften Staubsauerhersteller schlau machen und ggf durchprobieren.

Hat jemand Erfahrungen mit guten Geräten die auch erschwinglich sind - es gibt schon tolle, aber die kann ich beim besten Willen nicht kaufen.


Danke

Werbung
 
yanaica
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 179
Registriert: 08.10.2004, 14:17
Wohnort: Nähe Heilbronn
Kontaktdaten:

Staubsauger

Beitragvon yanaica » 18.03.2019, 12:01

Hallo,

wir haben den Hyla,( Wassersauger ) wegen den Allergien.
Der ist in der Anschaffung sehr teuer , aber auf jeden Fall sein Geld wert.
Der Staub wird im Wasser gebunden, so dass nichts mehr, ausser sauberer Luft, beim saugen rauskommt.
Würde ihn jederzeit wieder kaufen, obwohl er so teuer ist.
Das schöne ist , dass man ins Wasser auch ein paar Tropfen eines Duftöls geben kann, so dass man gleichzeitig, beim saugen, die Luft erfrischen kann.
Wir haben ihn seit über 3 Jahren und alles ist ok.

LG yanaica
Es ist eine grosse Erfahrung im Leben, besondere Kids zu haben.

Andy 31 SSW - schwerstmehrfachbehindert, blind, kein Sprachvermögen, Epilepsie, Button
Matze 28 SSW - schwerbehindert, Tetraparese, links beinbetont, BPD, ADHS
Kev 39 SSW - ADHS hochgradig, grob, fein, und graphomotorische Störung
Robby 32 SSW mit 14 Mon. Sternenkind 1997

MajaJo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1112
Registriert: 04.05.2012, 12:51
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon MajaJo » 18.03.2019, 12:14

Hallo,

eigentlich tut es jeder Staubsauger mit Hepa-Filter. Wir haben einen von Miele. Habt Ihr Encasings für's Bett?

Liebe Grüße

Maja
Maja m. Jo (*10) Neurod., Ichth. vulgaris, Asthma, Allergien m. Anaphylaxie, GdB 70 H, A (*05) Chêneau-Korsett versorgte Skoliose und Sternenenkel (3/18-5/18)

Annika1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 14.05.2007, 12:53

Beitragvon Annika1 » 18.03.2019, 13:14

Hallo,

Wir haben auch einen Wasserstaubsauger bei dem der Staub um Wasser gebunden wird - funktioniert soweit ganz gut. Uns hilft auch ein "Robbi" (Staubsauger-Roboter), der wirklich täglich im Schlafzimmer arbeitet.

LG;
Annika

TanjaJ1972
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1221
Registriert: 09.07.2007, 21:02
Wohnort: NRW

Beitragvon TanjaJ1972 » 18.03.2019, 16:35

Hallo,
ich war auch vor den Schwangerschaften hochgradig allergisch gg. Hausstaubmilben. Ich hab auch diese Matratzenhüllen angeschafft und bei 60 Grad waschbare Kissen und Bettdecken.
Ich hab auch damals mehrere Staubsauger ausprobiert. Der einzige, der wirklich gut war und bei dem ich dann auch seitdem geblieben bin, war ein Dyson-Sauger. Da konnte ich mich sogar in die Abluft stellen, die hinten aus dem Sauger rauskam und mußte nicht niesen.
LG
Tanja
Tanja mit N1. (*2003, Kabuki-Syndrom) und N2. (*2006, gesund)

rena99
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1674
Registriert: 28.04.2012, 16:34

Beitragvon rena99 » 18.03.2019, 17:05

Was das Preis-Leistungsverhältnis angeht, sind wir mit diesem Modell sehr zufrieden:

http://www.fakir.de/fakir_de/produkte/b ... s-150.html

Das hat einen HEPA H13 Filter, d.h. >99,95 der Partikel werden zurückgehalten.

Für den Privatbereich gibt es auch Staubsauger mit HEPA H14 Filter, der > 99,995% zurückhält. Da ,müsste man dann noch mal gezielt danach suchen.

Die Stiftung Warentest scheint auch gerade getestet zu haben:
https://praxistipps.focus.de/stiftung-w ... test_46947

LG
Rena
Rena mit Tochter (V.a. Autismusspektrumsstörung, Zwangsstörung)
"Jeder Zwang ist Gift für die Seele." (Ludwig Börne)

Annemaries Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 142
Registriert: 22.08.2017, 07:59
Wohnort: Kreis SHA

Beitragvon Annemaries Mama » 18.03.2019, 17:31

Hallo,

ich als Allergikerin sauge selbst problemlos mit unserem Dyson.
LG Kerstin

mit Annemarie *2011 (ADS) und Konrad *2015

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 789
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 18.03.2019, 17:38

Die Cyklon- Sauger von Phillips haben auch einen Allergiefilter und gute Saugleistung.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Anna-Nina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 273
Registriert: 09.12.2017, 20:26

Beitragvon Anna-Nina » 18.03.2019, 18:41

Unser Sauger hat einen Hepafilter. Siemens Q 5 extreme silence.

Ich bin selber auf Milben/Pollen allergisch und habe beim Saugen keine Probleme mit dem Sauger. Denke er bläst wirklich keinen Staub raus.
Ich liebe ihn aber noch vielmehr dafür, dass er so leise ist. Kann ich nur empfehlen.

https://www.amazon.de/Siemens-Bodenstau ... ghydr08-21

Werbung
 
kmotley
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2017, 08:57

Beitragvon kmotley » 18.03.2019, 20:43

Vielen lieben Dank für die menge Antworten.
Da wird ich jetzt mal das beste raussuchen für uns.


Fürs Bett haben wir schon vorgesorgt mit waschbar und Unterlagen.


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste