Schrebergarten und nicht-laufendes Kind

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

osljudith
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 679
Registriert: 25.05.2010, 21:22
Wohnort: Osten Deutschlands
Kontaktdaten:

Schrebergarten und nicht-laufendes Kind

Beitragvon osljudith » 07.03.2019, 18:02

Hallo,
Aktuell überlegen wir, einen Garten zu übernehmen. Allerdings können wir unsere Tochter auf absehbare Zeit nicht mehr ohne Hilfsmittel heben. Sie würde aber sicher gerne auf der Wiese unter einem Baum liegen wollen... wie kann man das im Schrebergarten umsetzen? Hat hier jemand eine Idee? Wie sähe es mit einem Flaschenzug o. ä. aus? Größere Räder unter den mobilen Lifter?? Fragen über Fragen...
Freue mich auf Antworten!
LG, Anne
Judith *09/07, Dupl. Xq27.3, Monos. 3p. Sitzt, robbt und versteht viel, kommuniziert nonverbal. Ein ausgeglichenes Kind.
Schlafbez. Hypoventilationssyndrom -> CPAP, PHT, verschlossener ASD2, neurog. Blasenentleerungsst., Z. n. ARDS, Port, Sonde für Medikamente. Sehr infektanfällig

mehr von uns: www.dasbewegteleben.wordpress.com

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13810
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 08.03.2019, 11:00

Hallo Judith,

ich kenne mich nicht aus mit Kindern, die man heben muss, aber ein bisschen mit der Ausstattung im Garten. Es dürfte nicht schwer sein, ein Schaukelgerüst aufzustellen mit einem Flaschenzug dran, und es gibt auch zb so therapeutische Liegeschaukeln, oder man hängt eine Hängematte (mit zweitem Flaschenzug an Baum o.ä.) dran.

Viel Freude im Garten!

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Lottijoni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2017, 23:12

Beitragvon Lottijoni » 08.03.2019, 12:00

Hallo Anne,

wie wäre es, wenn ihr an schönen Stellen im Garten Hollywoodschaukeln aufstellt. Es gibt welche, bei denen man die Rückenlehne umklappen kann und so eine große Liegefläche erhält. Bei einigen, aus Holz, kann man sogar die Sitzhöhe über Ketten varieren. Das würde den Tranfer erleichtern. Belastbar sind sie meist bis 120 Kilo und mehr. Genug Platz, zum gemeinsam Kuscheln.
Die Polster kann man ja in der Hütte verstauen, wenn man sie nicht benötigt.

Nutzt die Chance und nehmt den Garten. Ich freue mich für euch und wünsche mir, dass ihr ihn auch tatsächlich bekommt.

Liebe Grüße,
Janni


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste