Wir finden kein passendes Auto für 6 Personen + Rollifahrer

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

karin.kellermann
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 10.05.2011, 15:13

Wir finden kein passendes Auto für 6 Personen + Rollifahrer

Beitrag von karin.kellermann »

Hallo
Irgendwie finden wir kein Auto.
Wir benötigen ein Auto mit 6 Sitzen und einem Rollstuhlplatz.
Es muss zwingend eine Person neben den Rollstuhl sitzen können.

Wir dachten an einen Vito. Doch nun sagte uns ein Umbauer, dass die Einstiegshöhe zum durchfahren zu niedrig werden würde.

Wie groß Finn wird, wissen wir ja nicht. Der große Bruder ist mit 13 Jahren nun 1.83m

Wir brauchen schnell eine Lösung :(

Vielleicht habt ihr Infos für mich?
Lg Karin
Karin, "Sorgenkind" Finn *07
ca. 25min während der Geburt unterversorgt, dann 12min Reanimation
* Sauerstoffmangel
* Großhirnschaden
* hoher Absaugbedarf
* viele Bronchen und Lungenprobleme
* teilweise o2 pflichtig
* Skoliose, luxierte Hüften
* massive Kontrakturen an den Beinen
* Faktor VIII Leiden

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Beitrag von Henrymami »

Wir haben den langen opel vivaro
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom

Benutzeravatar
Anke K
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2006, 23:12
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Anke K »

Hallo Karin

Wir haben jetzt ein Ford Transit L2H2. Also du kannst bequem drin stehen. Der müsste für 6 Personen gut sein. Du kannst ja mit Einzelsitze nehmen. Dann kann man die Reihen so bauen wie du gerne haben möchtest. Also 1 Sitz + Rolli, nächste Reihe 2 Sitze oder so. Ich weiß dann natürlich nicht was der kosten soll.
Hier mal ein paar Bilder von unserem Auto. Wir haben hinter dem Fahrer eine Sitzreihe genommen, damit wir Justin unterwegs aus mal windeln können.
Ach ja und beide Seiten Schiebetüren.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Anke(Bj..70),Meik(Bj.68), Jasmin(Bj.91) und Justin(Geb.1999 )nicht ketotische Hyperglycinämie- sehr seltene Stoffwechselerkrankung, Epilepsie - BNS,Hypotonie (schwerstb).Keine Kopf/ Körperhaltung. Entwicklungsstand eines ca. 2 Monaten altes Baby,keine Heilung.PEG/Button, Spastik, Schlafapnoen

karin.kellermann
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 10.05.2011, 15:13

Beitrag von karin.kellermann »

Hallo,

Den Opel kenne ich nicht. Wären da die Sitzplätze so möglich?
Wir sind zu 7. und brauchen ein Auto wo alle mit fahren können.

Anke, würde nehmen dem Rollstuhl noch ein Sitzplatz passen? Das sieht so schmal aus :(

lg
Karin, "Sorgenkind" Finn *07
ca. 25min während der Geburt unterversorgt, dann 12min Reanimation
* Sauerstoffmangel
* Großhirnschaden
* hoher Absaugbedarf
* viele Bronchen und Lungenprobleme
* teilweise o2 pflichtig
* Skoliose, luxierte Hüften
* massive Kontrakturen an den Beinen
* Faktor VIII Leiden

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Beitrag von Henrymami »

Der vivaro hat 9 Plätze regulär.
Sitze kann man variieren .er ist dem Ford sehr ähnlich
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom

Benutzeravatar
Anke K
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 899
Registriert: 26.06.2006, 23:12
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Anke K »

Hallo Karin
Ja klar würde da noch ein Sitzplatz hin passen. (Einzelsitz). Sie auf dem Bild wohl eng aus. Aber da ist noch genug Platz. Am besten schaut ihr euch so ein Auto live an. Und testet. Haben wir auch gemacht. Mit Rolli rein svhieben und alles.
Lg Anke
Anke(Bj..70),Meik(Bj.68), Jasmin(Bj.91) und Justin(Geb.1999 )nicht ketotische Hyperglycinämie- sehr seltene Stoffwechselerkrankung, Epilepsie - BNS,Hypotonie (schwerstb).Keine Kopf/ Körperhaltung. Entwicklungsstand eines ca. 2 Monaten altes Baby,keine Heilung.PEG/Button, Spastik, Schlafapnoen

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 723
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sia »

Wir haben den VW T5 mit kurzem Radstand - vorne 2 Personen (Fahrer und Beifahrer), mitte 2 Einzelsitze nebeneinander, hinten 1 Einzelsitz und daneben einen Rollstuhlplatz. Zusammen 6 Plätze.
Wenn man den T5 mit langem Radstand wählt, könnte man die Sitze anders anordnen und beispielsweise auch eine 3-er-Bank nehmen. Auch vorne kann er mit 3-Sitzen gewählt werden!
Beispielsweise vorne 2 - 3 (Fahrer; 2 Beifahrer), mitte 3-er-Bank, hinten Rollstuhlplatz und daneben noch ein Einzelsitz. Somit hätte man 7 - 8 Plätze!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

karin.kellermann
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 10.05.2011, 15:13

Beitrag von karin.kellermann »

Hallo
Der T5 kommt nicht in Frage. Der ist einfach viel zu teuer. Wir müssen ja auch noch den Umbau zahlen.

Den Ford schauen wir uns mal an! Danke für die Fotos.
Wer hat den Umbau gemacht? Und was hatte das gekostet?
Lg
Karin, "Sorgenkind" Finn *07
ca. 25min während der Geburt unterversorgt, dann 12min Reanimation
* Sauerstoffmangel
* Großhirnschaden
* hoher Absaugbedarf
* viele Bronchen und Lungenprobleme
* teilweise o2 pflichtig
* Skoliose, luxierte Hüften
* massive Kontrakturen an den Beinen
* Faktor VIII Leiden

Rita Schmidt
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 341
Registriert: 16.02.2016, 20:39

Beitrag von Rita Schmidt »

Hallo,
könnt ihr den Umbau nicht über Eingliederungshilfe oder zumindest über eine Stiftung beantragen?
Bei einem Jahreswagen spart man ja auch schon.
LG Rita.

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12181
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitrag von Mama Ursula »

Hallo Karin,

ein Jahreswagen lohnt sich überhaupt nicht, wenn man das Auto aufs Kind zulassen kann. Ford gibt mindestens 20% SBA-Rabatt!

KK und SozAmt für den Umbau ranziehen!

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (17J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (2J. mit schwerster Hirnschädigung nach SHT, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“