Tena-Vorlagen

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

mirco k.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 30.11.2010, 21:17

Tena-Vorlagen

Beitragvon mirco k. » 23.05.2016, 23:54

hallo zusammen ,

kennt jemand einen windel-lieferanten , der tena ohne große zuzahlung verschickt ?
unser sanihaus hat tena aus den Sortiment geschmissen und liefert nur noch billigmist :roll:
bisher mußten wir für 4 packete a 28 stück 5 euro Aufpreis bezahlen.
tena selber macht leider keine windelversorgung :roll: schade :!:

wäre schön , wenn einer ein sanihaus kennen würde :!:

danke.

lg susanne
Susanne(*67) und Mirco(2001) - tuberöse sclerose, epi , riesenzellastrozytom , authistische züge - unser wirbelwind

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19740
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitragvon *Sally* » 24.05.2016, 00:22

Hallo Susanne,

welche Tena sind das denn ?

LG
Evi mit Debbie-Maus * 95

Benutzeravatar
Olli-Fee
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 560
Registriert: 28.07.2009, 00:42
Wohnort: Hamm Westf.
Kontaktdaten:

Beitragvon Olli-Fee » 24.05.2016, 10:11

Hallo,
wenn es um Vorlagen geht wie wäre der Bezug über onlineapotheke oder über Seiten für Inkonitentbedarf? Ich beziehe meine Einlagen z. B. über Inkodirekt, dort kann man sowohl privat zahlen als auch mit Rezept abrechenen lassen.
Olivia 12/89
Bardet-Biedl-Syndrom: 12 Zehen, Adipositas, RP
Gesetzlich blind 02/11, Eigene Wohnung 05/11, im amb. betreuten Wohnen 05/12

Louis 07/92
Frühchen im 6. Monat
Tetraspastik, BNS-Krämpfe, wohnt im Erwachsenenwohnheim, arbeitet in der WfbM, 03/14 PEG

mirco k.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 30.11.2010, 21:17

Beitragvon mirco k. » 24.05.2016, 22:53

Hallo *Sally*,


tena comfort mini extra !

lg susanne
Susanne(*67) und Mirco(2001) - tuberöse sclerose, epi , riesenzellastrozytom , authistische züge - unser wirbelwind

mirco k.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 30.11.2010, 21:17

Beitragvon mirco k. » 24.05.2016, 22:56

Hallo Olli-Fee,

ich suche ja einen Lieferanten , der die inkoversorgung auf Rezept ohne zuzahlung macht :!:
unsere hiesigen haben alle nur Hartmann b.z.w. seni .
kein vergleich mit tena :!:
außerdem gigt´s davon ausschlag , wund sein und hasté nicht gesehen :roll:

lg susanne
Susanne(*67) und Mirco(2001) - tuberöse sclerose, epi , riesenzellastrozytom , authistische züge - unser wirbelwind

Benutzeravatar
Olli-Fee
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 560
Registriert: 28.07.2009, 00:42
Wohnort: Hamm Westf.
Kontaktdaten:

Beitragvon Olli-Fee » 25.05.2016, 02:44

Ich würde in diesen Shops deswegen mal schauen, weil man die Produkte dort vielleicht günstiger bekommt. Gerade Tenaprodukte bekommt man auch in vielen Drogierien oder mal bei Ebay gucken.

Es gibt einige Kassen die sich bei dem Thema Inkoversorgung quer stellen und es könnte evnt passieren das du keinen Anbieter ohne Zuzahlung findest. Mir wäre die Zuzahlung, aber wert wenn ich weißi das es das Produkt meiner Wahl ist und diese alle Kriterien erfüllt die es haben muss.
Olivia 12/89
Bardet-Biedl-Syndrom: 12 Zehen, Adipositas, RP
Gesetzlich blind 02/11, Eigene Wohnung 05/11, im amb. betreuten Wohnen 05/12

Louis 07/92
Frühchen im 6. Monat
Tetraspastik, BNS-Krämpfe, wohnt im Erwachsenenwohnheim, arbeitet in der WfbM, 03/14 PEG

mirco k.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 30.11.2010, 21:17

Beitragvon mirco k. » 25.05.2016, 23:06

Hallo Olli-Fee,

die kk stellt sich insofern quer , als das sie keine apotheke zulässt und auf sanihäuser verweist :roll:
und selber zuzahlen ist manchmal so eine Sache, wenn einem das nötige Kleingeld fehlt :roll:
nicht jeder , der inkontinent ist hat eine pflegestufe und muss somit selber ans eingemachte gehen.
aber das konntest du natürlich nicht wissen :!:
danke dir aber für deine antwort.

glg susanne
Susanne(*67) und Mirco(2001) - tuberöse sclerose, epi , riesenzellastrozytom , authistische züge - unser wirbelwind

Felicitas E.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 453
Registriert: 02.01.2006, 23:19

Beitragvon Felicitas E. » 25.05.2016, 23:51

Das wäre für mich auch total interessant!
Nehme aktuell sein! Aber die sind wirklich nicht so gut wie Tena!
Liebe Grüße Felicitas mit Spina Bifida und Diabetes
Das Leben ist keine Gerade!

mirco k.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1691
Registriert: 30.11.2010, 21:17

Beitragvon mirco k. » 27.05.2016, 23:12

Hallo Felicitas E.,

geb dir voll recht :!:
seni ist im vergleich schon fast eine Zumutung :roll:
aber für die sanihäuser definitiv gewinn bringender :roll: :!: :!:
die vorlagen haben entweder flügel , die ständig in die po-falten rutschen und wund werden lassen oder sie sind deutlich kürzer und dünner , sodaß sie bei Damen und Mädels in den schlitz drücken :roll:

also , hat jemand einen Lieferanten für tena, möglichst ohne zuzahlung :?: :?: :?:

lg susanne
Susanne(*67) und Mirco(2001) - tuberöse sclerose, epi , riesenzellastrozytom , authistische züge - unser wirbelwind

Ursula H.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 229
Registriert: 22.03.2007, 21:30

Beitragvon Ursula H. » 27.05.2016, 23:23

Hallo Susanne,
erkundige dich doch mal beim Herstellers.
Ich bekomme unsere Windeln direkt vom Herstellers.
Ich bezahle nichts zu.

LG Ursula H


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste