Aufstehhilfe

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
carmen 815
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 502
Registriert: 01.11.2007, 18:38
Wohnort: Weissenburg

Aufstehhilfe

Beitrag von carmen 815 »

Hallo,
Brauche wieder mal Hilfe.
Justin 130 cm groß und 27 kg schwer fängt das Laufen an, kommt aber nicht alleine vom Boden hoch. Der Transfer ist sehr schwer nur wenn ich ihn hochziehe kommt er in Stand. Das wollten wir jetzt trainieren das er sich hochzieht, kraft in den Armen ist vorhanden.
Gibt es so art Hilfsmittel wo er sich mit Hilfe vom Boden hochziehen kann. Fand im Internet nur ReTurn 7400. sowas in der Art dachte ich mir oder habt ihr Ideen für mich oder wie macht ihr das mit den Kindern. Er soll das ja mal selbständig machen. Übern knie Transfer geht nicht. Also muss schon was es in zum hochziehen.
Danke
Liebe Grüße
Carmen
Vergiss es nie. Du bist gewollt. Justin 31.07.06
Frühchen 25SSW. ICP,Spastische Tetraparese,Hypotonie, knick senk fuß spitzfuß, z.n. Hydrozephalus, Gehirnblutungen, Balkenhypoplasie, kleinhirnhypoplasie, mikrozephalie, schwere geistige Behinderung, Epilepsie, BPD, Autistische Züge, Magen-Darmprobleme, z. N. Zwei Illius und NEC,

Benutzeravatar
neue_Eva
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1446
Registriert: 14.09.2004, 17:31

Beitrag von neue_Eva »

Hallo Carmen,

in der Physiotherapie werden eigentlich auch die Transfermöglichkeiten geübt. So wäre es z. B. möglich zu erlernen zunächst auf eine niedrige Holzbank/Kasten o. ä. umzusteigen und dann eben hinstellen. Warum ist knien nicht möglich?

Gruss Birgit
Idealismus. Die Fähigkeit, die Menschen so zu sehen, wie sie sein könnten, wenn sie nicht so wären, wie sie sind.

Curt Goetz

Benutzeravatar
carmen 815
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 502
Registriert: 01.11.2007, 18:38
Wohnort: Weissenburg

Beitrag von carmen 815 »

Hallo
Danke für die Antwort.
Justin bekommt immer gleich einblutungen/ blaue flecken. Schaut schlimm aus machen diese Transfer Übungen nur noch 1 x am Tag. Im stehtrainer werden die Knie auch blau deswegen suchen wir nach alternativen.
Könnte ja sein das jemand eine Idee hat. Möchte nicht noch ein hilfsmiiel im Zimmer haben. Denken an so eine Art sprossenwand Eigenbau wo man sich hochziehen kann.
Liebe Grüße
Carmen
Vergiss es nie. Du bist gewollt. Justin 31.07.06
Frühchen 25SSW. ICP,Spastische Tetraparese,Hypotonie, knick senk fuß spitzfuß, z.n. Hydrozephalus, Gehirnblutungen, Balkenhypoplasie, kleinhirnhypoplasie, mikrozephalie, schwere geistige Behinderung, Epilepsie, BPD, Autistische Züge, Magen-Darmprobleme, z. N. Zwei Illius und NEC,

EmanuelsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 978
Registriert: 14.12.2009, 21:12

Beitrag von EmanuelsMama »

Hallo Carmen,

wenn ihr ein Spreossenwand sucht, die nicht so wuchtgi (und teuer) wie die "normalen" sind, kann ich euch die Sprossenwand von IKEA empfehlen.

Die gibt es nicht mehr neu, aber bei Ebay findet man etliche gebrauchte. Gibt es in blau und rot.
Wir haben damals eine für das Galileo-Training angeschafft und ich bin begeistert. Lässt sich fest montieren und hält sogar den Zug einen Erwachsenen aus.

Gruß

Ingrid

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2624
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitrag von Jörg75 »

Hallo Carmen,
carmen 815 hat geschrieben:Denken an so eine Art sprossenwand Eigenbau wo man sich hochziehen kann.
n
bei uns hat Opa eine Sprossenwand für unseren kleinen Mann selbst gebaut. Kanthölzer (10x10cm), verschaubt mit Gewindestangen, und dazwischen dann gekürzte Besenstiele als Sprossen.
Das ganze senkrecht aufgesetzt auf ein am Boden liegendes "H" ebenfalls aus entsprechenden Kanthölzern, damit die frei stehende Sprossenwand stabil steht. Klappt. Wäre aber ohne weiteres auch für Wandmontage geeignet. Wer bei den Besenstielen Bedenken wegen der TRagfähigkeit hat, nimmt eben stärkere Rundhölzer.

Kostenaufwand bei uns bei Selbstbau, keine 20 Euro aus dem Baumarkt für das Holz und die Besenstiele.

Gruß,
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 874
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitrag von Line86 »

Hallo,
macht es vielleicht Sinn Justin Knieschützer anzuziehen? Das er sich über die Knie ziehen kann?
Lg line
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

Benutzeravatar
carmen 815
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 502
Registriert: 01.11.2007, 18:38
Wohnort: Weissenburg

Beitrag von carmen 815 »

Hallo
Danke für die Antworten.
Das mit der sprossenwand hört sich gut an. Wäre es möglich ein Bild zu bekommen von der sprossenwand Jörg 75. den ein frei stehende ist klasse . Die könnten wir überrall einsetzen.
Das mit den Knieschoner bringt nichts, den unser stehständer hat sehr gut gepolsterte Knie Halterungen und trotzdem blaue Knie. Justin ist bei der haut sehr sehr empfindlich.
Nochmal danke.
Liebe Grüße carmen
Vergiss es nie. Du bist gewollt. Justin 31.07.06
Frühchen 25SSW. ICP,Spastische Tetraparese,Hypotonie, knick senk fuß spitzfuß, z.n. Hydrozephalus, Gehirnblutungen, Balkenhypoplasie, kleinhirnhypoplasie, mikrozephalie, schwere geistige Behinderung, Epilepsie, BPD, Autistische Züge, Magen-Darmprobleme, z. N. Zwei Illius und NEC,

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“