großer Wickeltisch, statt wickeln auf dem Bett

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
dana76
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 31.01.2014, 21:35

großer Wickeltisch, statt wickeln auf dem Bett

Beitrag von dana76 »

Hallo,
also so wies aussieht kriegen wir ja die schlummerstern matraze für meinen gb sohn ! er hat ja ein großes pflegebett mit polstern und gitter und ich hab ja immer ihn da drauf gewickelt weil mann das ja auch super hoch fahren kann und so :-) ja aber mit dem schlummerstern geht das wickeln ja nicht mehr weils so weich ist da singt er ja mit dem po total ein :-( ich wickel jetzt auf dem boden aber auf dauer ist das ja nix da er haut auch immer ab da und immer so tief runter ist ja auch nix für den rücken!kriegt mann da einen großen wickeltisch von der kasse den mann hoch und runter fahren kann oder wie ist das?
hab hier vo ein paar wochen einen tollen hier im flohmarkt gesehen so was wär super für uns deswegen frag ich hier nach
auf normale tische passt er ja nicht mehr drauf :-(

Gruß :-)
Dana
Mama mit 2kids:1. 12j., gb,ps2,sba mit g,h,b und 2. 1 j. mikrozephalie,entw.verzögerung

Benutzeravatar
TimsMama2009
Moderator
Moderator
Beiträge: 4490
Registriert: 09.08.2010, 15:56
Wohnort: Saarland (Merzig)

Beitrag von TimsMama2009 »

Hallo Dana
ich könnte mir vorstellen, dass es reichen würde wenn man eine Art Brett auf die Matratze legt. Müsste man sich mal umschauen, was da in Frage kommt. Das könnte man neben dem Bett aufbewahren und jeweils zwischenschieben.

Schon allein aus Platzgründen wollte ich keinen großen Wickeltisch. Ich versuche dann erst mal andere Lösungen auszuprobieren.

Vielleicht versuchst du es mal.

Viele Grüße Nicole
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 66#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -

Manuela1304
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1073
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Beitrag von Manuela1304 »

Hallo

die Firma Freistil baut elektisch verstellbare Wickeltische, da ist auch ein grosser dabei.
Ich weiss aber nicht ob man das von der KK bekommt, ich denke da ist ein Sanitätshaus bestimmt behilflich.
Sie machen wohl auch dort Sondermasse.
Ist natürlich ein riesen teil dann

Ganz liebe Grüße
Manu
Pflegesohn J. ( Juni 2013 ): Extremfrühchen ( 24+2 SSW ) mit Kurzdarmsyndrom wegen Magen-,Dünndarmperforationen ( z.n.Darmstoma, 2 Fisteln, Broviac Katheter mit TPN ) BPD, Monitorüberwachung und Sauerstoff nur noch bei Bedarf, Frügeborenenretinopathie Grad 5 dadurch Blind, Pfortaderthrombose,Button, Pflegegrad 4

jensemann
Physiotherapeut
Physiotherapeut
Beiträge: 319
Registriert: 24.09.2008, 10:56
Wohnort: Bad Salzuflen

Beitrag von jensemann »

Hallo Dana,

einen Wickeltisch über die Kasse zu bekommen ist erfahrungsgemäß schwierig.
Da lohnt es sich eher einen Therapieliege zu beantragen, erfüllt die gleiche Funktion.
Aber auch das ist ein Kampf...

Wir lösen das bei Kids mit Schlummerstern oder ähnlichen Weichlagerungsmatratzen mit einer gepolsterten Aluplatte, abwaschbar bezogen. Legst Du auf die Matratze, steht sonst hinter oder neben dem Bett.
Andere Lösung: Gymnastikmatte auf Alu verklebt, ist billiger, überlebt aber dank Desinfektionsmittel nicht so lange.

Selber basteln geht, kannst aber auch Dein Sanihaus fragen, wenn Du mit denen gut stehst.

Gruß, Jens

steffi kl.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 21.09.2004, 22:38

Beitrag von steffi kl. »

Hallo Dana,
wir haben bei beiden Kindern die Schlummerstern im Pflegebett,ich wickle und versorge sie beide darauf hatte noch nie Probleme damit.
Hast Du es schon versucht? Ansonsten wäre eine Therapieliege Sinnvoll höhenverstellbar, zahlt die Kasse eigentlich auch,nimmt halt viel Platz weg.
Viele Grüße
Steffi

dana76
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 31.01.2014, 21:35

Beitrag von dana76 »

Hallo,
also ich find das ist viel zu weich er singt da total ein!ja ich frag den vom sanihaus was er meint was mann da am besten macht.der wollte eh kommen zum abholen und mit mir die schlaf protokolle für die kasse machen dann frag ich mahl nach ner liege oder brett oder so ;-)

Gruß
Dana
Mama mit 2kids:1. 12j., gb,ps2,sba mit g,h,b und 2. 1 j. mikrozephalie,entw.verzögerung

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19835
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitrag von *Sally* »

Hallo Dana,

bevor Du eine feste Unterlage o.ä. zum Wickeln beantragst, warte doch erstmal ab, ob ihr den Schlummerstern wirklich bekommt. Ansonsten kannst Du ihn ja wickeln, wie vor dem Schlummerstern auch.

Ihr scheint aber eine ziemlich große Wohnung zu haben, wenn da noch Platz für einen großen Wickeltisch ist :shock: . Dein Sohn wird in den nächsten Jahren sicher noch ewas wachsen. Überleg dir auch, ob ein elektrisch verstellbarer Wickeltisch das richtige ist, braucht ja schließlich auch Strom :wink:

LG
Evi mit Tochter - Maus * 95

SonjaSo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 607
Registriert: 23.11.2012, 09:04
Wohnort: Südhessen

Beitrag von SonjaSo »

Nur als Anmerkung:In vielen Foren sind 2 Accounts verboten,ich weis gar nicht wie das hier ist..aber nicht,dass du gesperrt wirst.
Sonja(*03/78)mit Chaos-Chefengel R.(*01/09).SSW 34+1,Mikrodeletion 2p 16.3,ASS und ADHS,Pflegegrad 5
"Normalität ist wie eine gepflasterte Straße,man kann gut drauf gehen, aber es wachsen keine Blumen drauf.
Vincent van Gogh

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“