Kurzzeitpflege Aholzeit

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
joanna31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 124
Registriert: 06.01.2012, 12:02
Wohnort: NRW

Kurzzeitpflege Aholzeit

Beitrag von joanna31 »

Hallo, ich würde gerne wissen wie sind bei euch die Aufnahme du Abholzeiten in der Kurzzeitpflege?

Bei uns soll es demnächst Änderungen diesbezüglich geben und abholen müssen wir bis 11.30 Uhr

somit wenn ich mein Kind am Freitag um 16-17 Uhr sie in das Kurzzeitpflegehaus hinbringe muss ich sie schon Sonntags bis 11.30 abholen, sonst war das erst um 17 Uhr.

Ist das bei euch auch so?

LG Joanna
Tochter, ehem.Frühchen 26SSW,HC bei ICH Grad 3, VP-Shunt ,Cerebrales Anfallsleiden,Cerebralparese,schwere alg. Entwicklungsverzögerung, Sehbehinderung/ Blind, Peg, operierte Skoliose 70°und viele andere Baustellen :-)

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20435
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Re: Kurzzeitpflege Aholzeit

Beitrag von Sabine »

Hallo Joanna,

ich kann mich erinnern, dass das bei uns schon vor Jahren so war. Allerdings war unser Sohn dann immer länger als zwei Tage in der Kurzzeitpflege.
Bei einem Wochenende lohnt das Bringen und Holen ja kaum - oder ist die Einrichtung bei euch um die Ecke?

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4432
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Kurzzeitpflege Aholzeit

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
bei uns war es bisher nur in den Schulferien, d.h. bei großem Andrang und voller Auslastung so. Damit das Bett/Zimmer am gleichen Tag wieder belegt werden konnte, was ich total verständlich finde.
Außerhalb der Hochandrangszeiten war es immer recht flexibel.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

joanna31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 124
Registriert: 06.01.2012, 12:02
Wohnort: NRW

Re: Kurzzeitpflege Aholzeit

Beitrag von joanna31 »

Ja, bei uns ist das Kurzzeitpflege Haus quasi um die Ecke, ein paar Straßen weiter und ein Wochenende war immer wie mini Urlaub für mich, jetzt ist das eher Streß pur....

Natürlich muss die Abhol und Bringezeit für das KPHazs effektiv sein in dem die Zeiten so gehandhabt werden aber für uns ist es keine Entlastung mehr...

LG Joanna
Tochter, ehem.Frühchen 26SSW,HC bei ICH Grad 3, VP-Shunt ,Cerebrales Anfallsleiden,Cerebralparese,schwere alg. Entwicklungsverzögerung, Sehbehinderung/ Blind, Peg, operierte Skoliose 70°und viele andere Baustellen :-)

Benutzeravatar
Sylke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6118
Registriert: 21.12.2005, 21:06
Wohnort: Seesen
Kontaktdaten:

Re: Kurzzeitpflege Aholzeit

Beitrag von Sylke »

Im Kupferhof ist die "Bringzeit" immer zwischen 15 und 17 Uhr....da findet halt Gespräch statt.....danach betreuen die Eltern das Kind selbst bis zum Abend.
Ich glaube eine richtig feste Abholzeit gibt es nicht..... Vormittags halt.
Wir sind zur Frühstückszeit halt da - Kimy macht nach dem Frühstück immer noch den Morgenkreis mit, in der Zeit packe ich ihre Sachen Danach fahren wir dann heim
Sylke (*3/70) mit Kimberly (*5/05),
Unseren Alltag rund ums Dravet-Syndrom kann man bei Facebook nachlesen- Aufmerksam machen und aufklären über diese Krankheit ist das Ziel!
Kimberly - anders aber einzigartig

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“