Wohnumfeld erneuter Antrag abgelehnt, da erster Antrag bereits abgelehnt wurde?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1979
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Wohnumfeld erneuter Antrag abgelehnt, da erster Antrag bereits abgelehnt wurde?

Beitragvon Sandra_mit_Rasselbande » 16.04.2019, 10:48

Hallo, ich hatte nach dem Anerkenntnis der Pflegekasse das wir eine PflegeWG sind, einen Antrag auf Anschubfinanzierung gestellt. Es ging um Umbauten die in der Vergangenheit lagen. Das hat die Pflegekasse abgelehnt. Ich habe mich auch nicht weiter darum gekümmert, weil ich dachte: Ok, wenn sie nicht wollen, wir haben hier noch das Bad das wir umbauen müssen, nehmen wir die Anschubfinanzierung eben dafür.

Nun teilt mir die Pflegekasse mit, das unser Anspruch auf die Anschubfinanzierung verfallen sei (Anspruch endet rechtlich Ende April) weil man uns ja bereits im November einen Ablehnungsbescheid zugestellt habe für die ersten Umbaumaßnahmen.

Hmmmm ist das rechtlich so haltbar?

Ich würde jetzt stumpf zur Fristwahrung einen Antrag stellen und dann auf einen Bescheid pochen und dann klagen, oder? Oder hat die Pflegekasse wirklich recht? Eine Maßnahme abgelehnt, bedeutet auch das ich innerhalb der Frist die Anschubfinanzierung nicht nutzen kann?
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5

Sohn (13) massiv 84.5 + leicht ausgeprägt 90.1+ leicht ausgeprägt 81.1 (PG4 nach Klage) 70GdB, B+H
Sohn (12) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1, massiv ausgeprägt 81.0 (PG4)80GdB (nach Klage) B+H
Tochter (10)
Sohn (8) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4) 100GdB, B+G+H ab Geburt

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste