Thema Vollmacht, bezüglich Pflegegeld

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 16.02.2019, 11:47

nein das aufenthaltsnestimmunghsrecht und die alltagssorge liegt bei den pflegeeltern demnach auch entscheidungen und überwachung vom finanziellen vom kind. wie es aber rechtlich mit pflegegeld aussieht ob dies nun dazu gehört oder ein anderes thema ist das muss man klären.

@sandra; genau

Werbung
 
sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1388
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon sandra8374 » 16.02.2019, 11:49

Du/ihr solltet euch mit Sorgerecht nochmal genauer beschäftigen.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 16.02.2019, 11:57

ne das müssen sie nicht sie sind weiterhin der vormund daher ja auch die vollmacht etc.

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1388
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon sandra8374 » 16.02.2019, 12:11

Sind sie nicht! Vormund ist nur wer alle Teile des Sorgerechtes inne hat.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 16.02.2019, 12:12

hier eben aber nicht.es muss alles über dioe eltern geregelt werden das jugendamt hat da garnix zu entscheiden kannst es mir ruhig glauben.

MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 16.02.2019, 12:13

selbst beim thema impfen etc müssen die eltern zustimmen oder eben nicht das wöre ja dann blödsinn wenn das jugendamt der vormund wäre

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1388
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon sandra8374 » 16.02.2019, 13:41

Wenn das Aufenthaltsbestimmungsrecht nicht bei den LE liegt, haben sie nicht mehr das komplette Sorgerecht und im übertragenen Sinne nicht die Vormundschaft!

So ist das Gesetz!

Also klärt bitte erstmal wer was vom Sorgerecht inne hat und was das bedeutet!
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2345
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 16.02.2019, 14:42

Ich glaube, das macht hier alles keinen Sinn!

Hier geht soviel durcheinander, das es ohne fundierte rechtliche Betrachtung und vor allem fundierte Kenntnisse der rechtlichen Situation zwischen Eltern, Pflegeeltern und Jugendamt keinen Sinn macht, hier Rat zu erteilen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1388
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon sandra8374 » 16.02.2019, 15:20

Ich denke auch, es ist soweit alles gesagt.

Das wird, wenn, nur ein Anwalt/Gericht klären können.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Werbung
 
MamavonNoelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 28.04.2015, 13:21

Beitragvon MamavonNoelia » 16.02.2019, 17:38

aja nur komisch das die eltern für alles ihre einwilligung geben müssen.
den anwalt werden sie dann aber so oder so nehmen um die rechte die ihnen zustehen dann auch zu bekommen.


Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste